Lokalführer – Hotel

Grand Ferdinand Eingang (c) Weitzer Hotels
Grand Ferdinand Eingang (c) Weitzer Hotels

Grand Ferdinand – Restaurant am Ring

21. März 2016 • Hotel

Mittagstisch im Boutique Design Hotel

Im Oktober 2015 hat das kreative Luxushotel am Ring eröffnet und mit ihm 3 hoteleigene Restaurants. Neuerdings wird dort auch mittags fein aufgetischt. 

 

Anders als die anderen

Grand Ferdinand Lokal (c) Weitzer Hotels

Grand Ferdinand Lokal (c) Weitzer Hotels

Das Grand Ferdinand reiht sich brav neben den anderen Ringstraßen-Hotels als Luxusbleibe für Wien-Besucher ein. Und doch versprüht es einen anderen Charme – schon weil es von Grund auf mit einem anderen Hintergedanken geführt wird als seine Nachbarn. Die Weitzer-Hotelgruppe, zu der neben dem Ferdinand auch noch das Daniel am Hauptbahnhof gehört will sich mit seinen „imperfekten“ Hotels abheben. Hier wird auf Individualität geachtet, Design großgeschrieben und die Worte „Qualität“ und „Nachhaltigkeit“ vor allem bei der Kulinarik sehr ernst genommen.

 

Mahlzeit und Prost

Grand Ferdinand Gulasch (c) Weitzer Hotels

Grand Ferdinand Gulasch (c) Weitzer Hotels

Zum Hotel gehören gleich drei gastronomische Versorgerstellen. Neben dem Restaurant Grand Ferdinand kann man sich bis spät in die Nacht mit kleinen Speisen und Getränken im Gulasch & Champagne stärken. Noch länger geöffnet ist jedoch die Grand Étage im Obergeschoss des Hotels, wo die Hotelgäste und Club Member von 6:30 Uhr bis 2:00 Uhr früh den Ausblick über Wien genießen und sogar den Rooftop Pool nutzen dürfen.

 

Mittagstisch im Ferdinand

Grand Ferdinand hauptspeise (c) Weitzer Hotels

Grand Ferdinand hauptspeise (c) Weitzer Hotels

Das Restaurant Ferdinand hat grundsätzlich von 7:30 bis 00:00 Uhr geöffnet. Besonders interessant wird es dort aber zur Mittagszeit. Von Montag bis Freitag von 12:00 – 14:00 Uhr kann man dort das Lunchmenü für 12,50 Euro bestellen. Dafür bekommt man ein Zweigänge Menü bestehend aus entweder Suppe/Vorspeise und Hauptspeise oder Hauptspeise und Dessert vom Desserwagen. Das wöchentliche Menü kann man jederzeit Online abrufen.

 

STADTBEKANNT meint

Wer Luxus genießen will, aber doch einmal etwas Neues ausprobieren möchte, dem sei das Grand Ferdinand sehr zu empfehlen. Man merkt, dass hier nicht nur hohe Ansprüche gestellt werden, sondern auch vor allem in Sachen Kulinarik auf individuelle Lösungen vertraut wird. Hier warten keine Standard-Versionen der Wiener Küche im teuren Mantel auf euch sondern tatsächlich hochwertige und kreative Wiener Küche. Mittags ist eine perfekte Gelegenheit um das Ganze um 12,50 Euro mal auszuprobieren.

Grand Ferdinand

Schubertring 10-12
1010 Wien

www.grandferdinand.com

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »