Essen & Trinken – Essen

Foto: Rathaus Silvester (c) Gourmet Group
Foto: Rathaus Silvester (c) Gourmet Group

Gourmetträume zum Jahreswechsel

13. August 2014 • Essen, Veranstaltungen

Für all jene, die diese Jahr gerne mal etwas früher ihre Silvesterplanung in Angriff nehmen, bietet der Rathauskeller eine wunderschöne Gelegenheit mit seinen Liebsten in das neue Jahr hineinzufeiern.

Einzigartig und unvergesslich, so feiert man die Silvesternacht und den Jahreswechsel im traditionsreichen Ambiente des Wiener Rathauskellers.

Nach einem Aperitif zum Empfang wird man zum Gala-Menü geleitet, bei welchem man die erstklassigen Kochkünste des Wiener Rathauskellers genießen kann. Doch nicht nur kulinarisch wird man hier gut versorgt auch das Rahmenprogramm lässt für Klassik- und Kunstliebhaber nichts offen.

Programm

19:00 Uhr Einlass in den Wiener Rathauskeller & Empfang mit einem feierlichen Aperitif
20:00 Uhr Beginn des Galamenüs

Zwischen den Gängen wird man mit künstlerischen Darbietungen unterhalten. Das Hauseigene-Tanzpaar macht durch schwungvolle Einlagen Lust, auch selbst das Tanzbein zu schwingen. Das Musikensemble spannt einen Bogen von der Wiener Klassik bis zur Moderne und Opernsänger präsentieren einen Querschnitt durch die beliebtesten Operetten.

00:00 Uhr Der Donauwalzer zum Läuten der Pummerin ist der Höhepunkt zur Jahreswende. Dazu gibt es natürlich ein Gläschen Sekt zum Anstoßen und ein kleines Geschenk als Glücksbringer vom Wiener Rathauskeller.

 

Gala-Menü

Thunfischtartar auf Avocadocreme

***

Entenconsommé mit Julienne Gemüse

***

Zart rosa gebratenes Rinderfilet mit Limetten-Ingwer-Jus, getrüffeltem Erdäpfelpüree, Jungzwiebel und Pak Choi

***

Mousse von der Veilchen-Schokolade & weißen Schokolade mit Biskuit

 

Inklusive:

Aperitif

Getränkebegleitung

Weinbegleitung – serviert werden prämierte Qualitätsweine aus Niederösterreich und Wien

Kaffee und Tee

Glas Schlumberger Sparkling um Mitternacht

Geschenk des Hauses

 

 

 

Preis pro Person 223€
Kinder von 6 bis 12 Jahren € 149,-
Kinder unter 6 Jahren genießen kostenlos.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »