Lokalführer – Aus aller Welt

Goldfisch Bistro (c) STADTBEKANNT
Goldfisch Bistro (c) STADTBEKANNT

Goldfisch

2. Februar 2018 • Aus aller Welt

Meeresbrise im Achten

Frischer Fisch und feine Bistro-Küche im Achten? Wir haben dem Goldfisch zwischen die Kiemen geschaut! Wer einen seelischen Kurzurlaub ans Meer sucht, wird hier fündig.

Goldfisch Theke (c) STADTBEKANNT

Goldfisch Theke (c) STADTBEKANNT

Meeresbrise

Fischgeschäft mit Bistro oder Bistro mit Fischgeschäft? Oder doch Vinothek? Spielt alles keine Rolle. Es gibt frischen Fisch. Es gibt feine Bistro-Küche. Und Wein wird auch verkauft. Im Sinne der Symbiose heißt das: geniales Essen mit toller Produktqualität und dem passenden Wein dazu. Wie in Frankreich. In lockerer Atmosphäre, an großflächigen Fenstern, sitzt man bei einem gepflegten Gläschen und genießt Pulpo, Austern oder gebeizten Lachs. Savoir-vivre eben.

Goldfisch Wein und Fisch (c) STADTBEKANNT

Goldfisch Wein und Fisch (c) STADTBEKANNT

Fischtheke

Die Geschichte des Goldfischs ist so sympathisch, wie das ganze Lokal. Frustriert ob der Unzulänglichkeiten des Fischangebots bei einem gemeinsamen Marktbesuch, haben sich Petra und Sebastian, nach einigen gemeinsamen Achterln wohlgemerkt, hingesetzt und überlegt, wie man dieses Problem lösen kann. Herausgekommen ist dabei der Goldfisch. Das Herzstück des Goldfischs ist unwidersprochen die stattliche Fischtheke. Dabei wird ein guter Mix aus heimischen Fischsorten und Meeresbewohnern geboten – der Fokus liegt auf europäischen Gewässern.

Goldfisch Fische (c) STADTBEKANNT

Goldfisch Fische (c) STADTBEKANNT

Fisch, Fisch und noch einmal Fisch

Getreu dem Namen findet sich ausschließlich Fisch auf der Speisekarte (ok, Goldfisch haben wir keinen gefunden, aber das Steinbuttfilet für 30,- Euro kommt dem sinngemäß nahe). Gelegentlich gibt es Themenmonate, wo dann auch Fleisch kredenzt wird, auf der „normalen“ Karte sind Fleischprodukte aber maximal Randnotizen, Elemente, die den Gerichten einen interessanten Twist geben. Wie Chorizo zu Matjes, oder mit Blunzn gefüllte Calamari (die Konsistenz ist wohl nicht für jeden etwas). Um Kulturbrücken zu schlagen zitiert man mit Augenzwinkern heimische Klassiker, zum Beispiel Kraut„Fleisch“ vom Karpfen und Wels, oder „Wiener“ Oktopus mit Spinat, Rösti und Wurzelgemüse. Allerdings: wer seinen Freitags-Trapez-Fisch sucht, wird (gottseidank) nicht fündig.

Goldfisch Tafel (c) STADTBEKANNT

Goldfisch Tafel (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Feine Küche in Kombination mit Fischgeschäft und Vinothek bringen französischen Lebensstil und das Meer mitten in den Achten. Das schmucke Bistro lädt zum Verweilen ein und dank spannender Kreationen auch zum wiederholten Besuch. Preis-Leistung ist top, günstiger geht zwar sicher, aber dann wohl kaum besser. Mittags gibt es Vor- und Hauptspeise um 12,50 Euro – sicher nichts für jeden Tag, aber für eine Flucht aus dem Alltag exzellent geeignet.

, , , ,

Goldfisch

Lerchenfelder Straße 16
1080 Wien

Di 10:30 – 19:00 Uhr
Mi – Fr 10:30 – 22:00 Uhr
Sa 9:30 – 13:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »