Shops – Mode

Gloom 1

Gloom Fashion & more

20. Oktober 2013 • Mode

DIE PIRATIN HAT DEN BESTEN STOFF.

Bunt, bunter, am buntesten könnte das Motto der kleinen Boutique am unteren Ende der Neubaugasse lauten, die unter dem Namen „Gloom Fashion & more“ vor allen Dingen eines sein möchte: eine Schatztruhe mit lauter bunten Dingen.

Den beschwerlichen Weg von der Mariahilfer Straße die Neubaugasse bis hin zur Nummer 75 einzuschlagen, zahlt sich eigentlich alleine schon wegen der großartigen Fassade aus, die diese Hausnummer schmückt. Doch so schön das vom Berliner Künstler Georg Dienz gestaltete Werk auch ist, so schön und interessant sind auch die Dinge, die einen nach dem Eintreten durch die Tür erwarten – und darüber hinaus wesentlich bunter.


Eine kleine Schatztruhe

Bereits seit dem Jahr 1993 will Felizitas Auersperg mit Gloom vor allem eines sein, nämlich „eine Schatztruhe mit lauter bunten Dingen drin, die den Finder zum Lachen, Staunen und Schwärmen bringt“. Bestückt wird diese Truhe sowohl von heimischen, als auch internationalen Designern wie etwa UlliKo, GoodShoeS oder der Piratin mit Felizitas Auersperg als Mastermind dahinter.

Kreativität wird im Gloom – beziehungsweise Piratin <3 GoodShoeS – groß geschrieben, und Mode oder Accessoires, die man ansonsten an jeder Ecke findet, sucht man hier vergeblich: Abseits jedes Mainstream und mit Ansprüchen, die hinsichtlich Qualität und Rücksichtnahme auf die Umwelt hoch sind, findet man hier von extravaganten Regenstiefeln, einem Rock mit vielen kleinen Tweetys oder einer Jeans-Pumphose über mit witzigen Sprüchen bedruckte Baby-Strampler bis hin zu Accessoires wie Paul Frank-Uhren, Polstern mit ausgefallenen Motiven oder Trinkbechersets all das, was die „alltäglichen“ Shops einer Mariahilfer Straße schmerzlich vermissen lassen.

Alpha-Klett auf Alpha-Shirt

Auf witzige Sprüche und Aussagen legt man im Gloom großen Wert – nicht bloß, was beispielsweise die Baby-Strampler betrifft, auf denen etwa das Brecht-Zitat „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“ oder „Mit Liebe gemacht“ zu lesen sind. Eine absolut großartige Möglichkeit, mit seiner Kleidung das auszudrücken, was man sich selbst in den Kopf gesetzt hat und nicht das, was sich irgendwer anderer für den potenziellen Käufer oder Träger überlegt hat. Möglich wird dies mit den so genannten Alpha-Shirts und den dazu gehörigen Alpha-Kletts, also Buchstaben in den Farben weiß, hellblau oder gelb, die man, in welcher Kombination auch immer, auf sein Shirt kletten kann. Ein Buchstabenset besteht aus 40 Konsonanten, 16 Vokalen, allen Zahlenb sowie diversen Punktuationen und ist um 10,- Euro erhältlich.

Auf dem beschwerlichen Weg von der Mariahilfer Straße die Neubaugasse bis zur Hausnummer 75 hinunter kann man sich seine Zeit also mit folgender Überlegung vertreiben: Was will ich der Welt heute mitteilen?

DIE PIRATIN HAT DEN BESTEN STOFF.

Neubaugasse 75
1070 Wien
+43 1 5238657

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »