Lokalführer – Bäckereien

Wiener Konzerthaus (c) STADTBEKANNT

Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäckerei

18. August 2014 • Bäckereien, Kaffee / Tee, Süßes

Ein süßes Paradies im Herzen Wiens

Schon Kaiserin Sisi wusste die Leckereien von Gerstner zu schätzen – mit gutem Grund!

Wer gerne durch die Wiener Innenstadt flaniert, ist sicherlich schon einmal am Café Gerstner vorbeigekommen. Wer schlau war, ist auch dem natürlichen Nasch-Impuls gefolgt und hat sich einen Kaffee sowie eine Kostprobe der reichhaltigen Torten-, Konfekt- und Süßspeisenauswahl gegönnt. Denn das Naschwerk, das sich hier hinter gläsernen Vitrinen und Auslagen verbirgt, sieht nicht nur herrlich aus, sondern schmeckt auch so.

Produziert wird bei Gerstner traditionell per Hand und nach höchsten Qualitätsstandards – seit der Gründung im Jahr 1847. Zunächst organisierte man die Gastronomie des K. u. K. Hofoperntheaters, später avancierte der Familienbetrieb zum Hoflieferanten und bekam den Titel „K. u. K. Hofzuckerbäcker“ verliehen. Gut möglich also, dass auch Sisi und Franzl sich einst an Gerstners Kardinalschnitte, Apfelstrudel oder dem schokoladigen Pariser Spitz (unbedingt probieren!) erfreut haben…

Gerstner K. & K. Hofzuckerbäckerei

Kärntner Straße 13-15
1010 Wien
(0) 1 512 49 63
http://www.gerstner.at/konditorei/index.html

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »