Lokalführer – Frühstück / Brunch

Genussgalerie (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Genussgalerie (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Genussgalerie

16. Jänner 2016 • Frühstück / Brunch, Lebensmittel, Lokalführer

Frühstück in der Genussgalerie im 18. Bezirk

Maggie ist nicht mehr da, aber dennoch bleibt die Vorstellung, welch’ warmherzige und kreative Person hinter der verstorbenen Begründerin der Genussgalerie steckt. Und das lässt sich am besten beim allwöchentlichen Samstagsfrühstück herausfinden!

 

Die Genussgalerie bleibt erhalten!

Auch wenn Maggie Kolb nicht mehr am Leben ist, so bekommt man bei einem Besuch in der Genussgalerie am Kutschkermarkt doch eine Ahnung, wie herzlich, genussfreudig und nett sie gewesen sein muss. 2003 hat die Malerin und Grafikerin das Zentrum für Kunst und Kulinarik gegründet. Als sie jedoch krank wurde und schlussendlich auch starb, schlossen sich ihr Mann Hennes, sowie Freunde und Stammgäste zusammen um das kleine Lokal mit seiner Galerie zu erhalten.

Genussgalerie Lokal  (c) STADTBEKANNT

Genussgalerie Lokal (c) STADTBEKANNT

Samstags gibt’s Frühstück!

So werden hier am Getrudplatz also weiterhin Gewürze und Weine verkauft, genauso wie besondere Kreationen verschiedener Künstler und Designer. Der Samstag ist außerdem voll und ganz dem Frühstück gewidmet, denn dies’ ist der einzige Tag der Woche an dem die erste Mahlzeit des Tages angeboten wird und das den ganzen Tag lang von 9:00 bis 14:00 Uhr.

Genussgalerie Frühstück (c) STADTBEKANNT

Genussgalerie Frühstück (c) STADTBEKANNT

Frisch und in bester Marktqualität

Wer sich für einen Brunch entscheidet, der darf sich für € 7,90 am Buffet bedienen. Angerichtet sind da etwa Brot, Butter und Marmelade, sowie diverse Aufstriche, frisches Obst, Käse und Wurst und Jogurt. Extras wie Eiergerichte, Avocado oder Weißwürste können dazu bestellt werden. Wie man es sich für ein Lokal in Marktnähe erwarten darf, ist natürlich alles frisch und in bester Qualität.

Genussgalerie Frühstück (c) STADTBEKANNT

Genussgalerie Frühstück (c) STADTBEKANNT

Wo hinsetzen?

Aufgrund der geringen Größe der Genussgalerie und der Tatsache, dass an nur einem Tag in der Woche hier gefrühstückt wird, ist eine Reservierung übrigens durchaus zu empfehlen. Und wer so wie ich zum ersten Mal dort ist, der darf sich nicht wundern, dass zunächst ein großes Fragezeichen über dem Kopf erscheint, mit begleitenden Grübeleien darüber, wo denn überhaupt Plätze zum Niedersetzen sein sollen.

Genussgalerie Lokal (c) STADTBEKANNT

Genussgalerie Lokal (c) STADTBEKANNT

Mit Freunden brunchen

Bei genauerem Schauen, tun sich jedoch Welten auf und Kommoden, Holzplatten, Tische, Barhocker und Sessel bilden Sitzgelegenheiten für ein bis wahrscheinlich fünfzehn Personen. Und irgendwie passen schlussendlich mehr Leute hinein als man sich vorstellen kann. Aber wie das halt so ist, wenn man mit Freunden bruncht. Denn so rückt man dann halt näher zusammen oder macht an seinem Tischschen noch ein Plätzchen frei für den ein oder anderen Gast hier im Wohnzimmer des Kutschkermarktes.

Genussgalerie Lokal (c) STADTBEKANNT

Genussgalerie Lokal (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Trotzdem Begründerin Maggie Kolb gestorben ist, musste die Genussgalerie nicht geschlossen werden. Ihr Mann, sowie Freunde und Stammgäste haben sich zusammengetan, um das kleine Ecklokal am Kutschkermarkt in ihrem Sinne weiterzuführen. So gibt es also allerlei kulinarische Feinheiten, wie Gewürze, Weine oder Pralinen, auf der anderen Seite wird das Geschäftslokal auch als Galerie genutzt und hat sich so auch der Kunst verschrieben. Kunst und Kulinarik erlebt man wohl aber am besten beim allwöchentlichen Samstags Brunch. Dort gibt es alles, was der Markt so hergibt, von frischem Brot bis zu Käse, Wurst und Obst. Möglicherweise muss man etwas näher zusammenrücken, wenn man zu Gast ist und spätestens dann hat man das Gefühl, man ist im Wohnzimmer des Kutschkermarktes angekommen.

Genussgalerie

Gertrudplatz 3
1180 Wien
http://genussgalerie.at/

Do 16:00 Uhr – 21:00 Uhr
Fr 14:00 Uhr – 21:00 Uhr
Sa 9:00 Uhr – 14:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »