Lokalführer – Aus aller Welt

Fuxi and the Food Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Fuxi and the Food Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food

2. August 2017 • Aus aller Welt

Lokal im 18. Bezirk

Bisher hat sich Fuxi eher auf die Drinks konzentriert, doch nach drei Ausgehlokalen in Oberösterreich probiert er sich nun mit Food in Wien.

Fuxi and the Food Portrait (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food Portrait (c) STADTBEKANNT

Von den Drinks zum Food

Drei Wochen vor Eröffnung wusste Patrick Buder eigentlich noch gar nicht, was in das Lokal hinein soll, das er gegenüber seiner Wohnung in der Währinger Straße gepachtet hat. Klar war nur, es sollte sich ums Essen drehen, nachdem er in seiner Heimat in Oberösterreich bereits drei Partylokale betreibt. Außerdem wollte er verhindern, dass sich hier in seinem Grätzel wieder ein Kebabladen hineinpflanzt, bei dem das Wort Hygiene wohl mehr als seltsames österreichisches Wort mit sieben Buchstaben, denn als Aufforderung zur Sauberkeit verstanden wird.

Fuxi and the Food Fuxi (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food Fuxi (c) STADTBEKANNT

Healthy Fast Food

Dank Fuxi sieht es hier nun mittlerweile reinlich und appetitlich aus. Sowohl das Lokal selbst als auch das Speisenangebot sind einladend. Und letzteres umfasst nun gesundes, schnelles Essen in Form von Salaten, Wraps, Sandwichen und Säften, die allesamt frisch für den Kunden zubereitet und hübsch angerichtet werden. Und weil die Bezirksbewohner so oft nachfragen, wird er nun auch vermehrt auf den Bio-Lebensmittel-Zug aufspringen und ab Herbst die Wraps und Sandwiches etwa mit Bio-Fleisch befüllen.

Fuxi and the Food Wrap (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food Wrap (c) STADTBEKANNT

Mario und Fuchsjagd!

Die Wartezeit kann man hier übrigens gut mit Videospielen überbrücken und zwar mit einer der mittlerweile ausverkauften Retro-Neuauflagen des guten alten Super Nintendos. Ansonsten lade ich zu einem Fuchssuchspiel ein. Denn nicht nur das freundliche Logo der Grafikfabrik zwinkert dem Besucher zu, auch eine Sparbüchse und ein Tattoo mit Fuchsmotiv können hier aufgespürt werden.

Fuxi and the Food Nintendo (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food Nintendo (c) STADTBEKANNT

Hipster – not!

Klingt alles furchtbar Hipster-mäßig, ist es aber nicht, denn die Atmosphäre bei Fuxi and the Food ist nicht gezwungen ungezwungen, sondern einfach nett, wenn auch die Musik im Hintergrund wohl aus den anderen Lokalen übernommen wurde – mit vermutlich ähnlicher Lautstärke. Mit Fuxis Konzept bekommt das Pat’s Brainfood ein paar Häuser weiter jedenfalls aber einen netten Gesellen in Sachen Healthy Food. Und gemeinsam mit dem Gefrorenes könnte man hier schon fast von Gentrifizierung sprechen, aber gerade so viel, dass es noch nicht zu Bobo ist!

Fuxi and the Food Tisch (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Fuxi and the Food Tisch (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das weniger prominente Plätzchen auf der Währingerstraße entwickelt sich langsam zu einem Ort der Begegnung statt einem Ort des Durchzugs. Bei Fuxi and the Food wird ein schnelles und gesundes Mittagessen in einladender Atmosphäre geboten. Die Wraps, Sandwiches und Säfte werden frisch zubereitet und wer warten muss, darf eine Runde auf der Retro-Nintendo spielen! Eine Bereicherung für das Grätzel und ein willkommenes Bindeglied zwischen den Währinger Kulinarikspots Aumannplatz und Kutschkermarkt!

, , ,

Fuxi and the Food

Währinger Straße 154
1180 Wien

Mo – Fr 11:00 – 20:00 Uhr
Sa 10:00 – 14:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »