Wien – Fundstück

Fuchs

Fundstück – Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen

31. Jänner 2012 • Fundstück, Skurriles

  • Fuchs
  • Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
  • Ausschnitt 1 Fundstück 61

Auch diese Woche gibt es wieder ein Bildrätsel zu erraten. Wer uns als Erste/r sagen kann, wo wir unser Fundstück gefunden haben, bekommt eine kleine Überraschung von uns, gesponsert von Staud’s. Gesucht werden wie immer der Straßenname und die Hausnummer.

Unser Rätsel präsentieren wir euch auch diesmal in drei Schritten, mit jeweils anderem Bildausschnitt.

Spielanleitung

Wir beginnen unser Rätsel mit einem kleinen Bildausschnitt. Falls das Rätsel nicht gelöst wird, folgt ein weiterer, so lange, bis es von euch erraten wird. Der dritte Bildausschnitt zeigt, auf welcher Straße sich das Fundstück befindet. Gesucht werden wie immer Straßenname und Hausnummer.

Unser Fundstück – Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen

Diesmal begeben wir uns wieder ins urbane Dickicht und bestaunen jenes Getier, dass sich im Asphaltdschungel tummelt.Unser Blick wird dabei diesmal auf eine Hausfassade und ein Eingangstor gelegt, wo Fuchs und Hase haschen spielen. Der Fuchs hält Ausschau nach dem Hasen, den er allerdings nie bekommen wird. Der Künstler welcher sich mit dem Sinnbild im Stadtbild verewigt hat, ist wahrlich kein unbekannter in der Stadt. Wer kann uns sagen, wo wir unser Fundstück entdeckt haben?

Wer kann uns sagen, wo wir unser Fundstück entdeckt haben?

Auflösung von letztem Mal

Unser Fundstück der Kunst der Gestaltung haben wir für euch im Reumannhof Margaretengürtel 100 – 110 entdeckt, wo wir für euch auch schon für euch auf Expedition waren. Mehr dazu findet ihr in unserem Grätzltipp: Ein Stück Stadtgeschichte im Gemeindebau – der Reumannhof. Viele der vergangenen Fundstücke könnt ihr auf meinem Flickr-Account ansehen.

Gewinnspiel Info

Wer unsere Überraschung gewinnen möchte, soll uns bitte entweder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen, auf Twitter eine direct message senden oder uns direkt über unsere E-Mail-Adresse fundstuecke@stadtbekannt.at schreiben. Wer es als Erste/r errät, wird von uns kontaktiert und bekommt eine kleine Überraschung.

signatur_cornelia.jpg Cornelia Dlabaja

Verloren in der Stadt: Auf Entdeckungsreise im Asphaltdschungel

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »