Wien – Fundstück

Schaufenster

Fundstück – Schaufenster Anno dazumal

21. September 2011 • Fundstück, Skurriles

Auch diese Woche gibt es wieder ein Bildrätsel zu erraten. Wer uns als Erste/r sagen kann wo wir unser Fundstück gepflückt haben, gewinnt eine Überraschung vom Museum für angewandte Kunst (MAK).

Unser Fundstück

Ich wohne im Moment in einer Baustelle, unser Wohnhaus wird generalsaniert. Was dazu führt, dass wir ab und an kein Wasser, keinen Strom oder keine Heizung in der Wohnung haben. Diese Situation verlangt kreative Lösungsansätze.
Deshalb werden dann Dinge wie die Bassena am Gang (falls ihr den Ausdruck noch kennt?) oder das Waschlavor meiner Urgroßmutter wieder relevant. Ich dachte ja eigentlich, dass man so etwas wie ein Waschlavor gar nicht mehr käuflich erwerben kann, aber wie das Foto zeigt, habe ich mich da wohl geirrt. Es ist wirklich immer wieder erstaunlich was es alles gibt. Die Auslage des Sanitärzubehörgeschäfts dürfte die letzten 80 Jahre unverändert überdauert haben.

Auflösung von letzter Woche

Unser Fundstück – Fremdenzimmer gesucht? haben wir in der Niederhofstraße 18 entdeckt.

Gewinnspiel Info

Wer unsere Überraschung gewinnen möchte, soll uns bitte entweder auf Facebook ein Kommentar hinterlassen, auf Twitter eine direct message senden oder uns direkt über unsere E-Mailadresse info@stadtbekannt.at schreiben. Wer es als Erste/r errät wird von uns kontaktiert und bekommt ein kleines Geschenk.

Cornelia Dlabaja

Verloren in der Stadt: Auf Entdeckungsreise im Asphaltdschungel

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »