Lokalführer – Frühstück / Brunch

Café Florianihof Lokal (c) STADTBEKANNT
Café Florianihof Lokal (c) STADTBEKANNT

Frühstücken im Café Florianihof

6. August 2017 • Frühstück / Brunch, Wienerisch

Morgens in der Josefstadt

Wer gerne Wienerisch frühstückt, aber doch der hippen Generation angehört, der kommt ins Café Florianihof. Hier beginnt der Tag gemächlich mit Melange und Pancakes.

 

Im Herzen des 8. Bezirks

Direkt gegenüber des Amtshaus der Josefstadt gelegen und mit Blick auf den Schlesingerplatz kann man im Café Florianihof Platz nehmen. Entweder im großen Schanigarten vor dem Kaffeehaus oder drinnen, wo man durch die deckenhohen Fenster ebenso nach draußen sieht. Das Café selbst ist durch besagte Fenster hell und freundlich, die Einrichtung ist Wienerisch aber doch nicht zu üppig. Hier setzt man auf eine Symbiose aus traditionell und mit der Zeit gegangen.

Café Florianihof Tische (c) STADTBEKANNT

Café Florianihof Tische (c) STADTBEKANNT

Von Parkettböden und Marmortischen

Das Lokal selbst erstreckt sich entlang der Bar und ist eher langgezogen. Der dunkle Fischgräten-Parkettboden und die schon fast schwarzen Sessel bilden einen angenehmen Kontrapunkt zur hellen und simplen Decke. Die hellen Marmortische sind teils mit edlen weißen Tischdecken überzogen und darauf wird sich in kürze unsere Frühstücksauswahl befinden.

Café Florianihof Eingang (c) STADTBEKANNT

Café Florianihof Eingang (c) STADTBEKANNT

Abwechslungsreich in den Tag

Wir nehmen Platz und freuen uns über die Nichtraucheratmosphäre (der Schanigarten bietet genügend Tische für Raucher). Auf der Karte eröffnet sich uns eine bunte Mischung für Frühstückstiger. Vom klassischen kleinen Frühstück über größere Frühstückskombinationen mit Schinken und Ei oder gesunde Varianten mit Müsli oder frischen Früchten ist alles dabei. Besonders das süße Frühstück mit Pancakes und Ahornsirup sollte man sich einmal gönnen. Wer das Frühstück schon eher als Lunch sieht, für den bietet sich das Bauernfrühstück an: Eierspeise mit Bratkartoffel, Speck, Jungzwiebel und Kapern.

Café Florianihof Frühstück (c) STADTBEKANNT

Café Florianihof Frühstück (c) STADTBEKANNT

Frühstücksbegleitung

Was uns besonders gut gefällt, ist die Tatsache, das jedes Frühstück auch Kaffee, Kakao oder Tee bereits beinhaltet. Wer eine Zotter-Trinkschokolade als Begleitung wünscht, der zahlt einfach 1,- Euro Aufpreis. Neben den kulinarischen Genüsslichkeiten befindet sich direkt am Eingang auch eine Auswahl an Zeitungen für den Start in den Tag. Kaffeetechnisch setzt man hier auf Illy. Von Montag bis Freitag von 7:30 bis 11:30 Uhr und am Wochenende von 9:00 bis 14:00 Uhr wird im Café Florianihof der Start in den Tag zelebriert.

Café Florianihof Kaffeemaschine (c) STADTBEKANNT

Café Florianihof Kaffeemaschine (c) STADTBEKANNT

Ein Tag im Florianihof

Bevor man aber schon nach dem Frühstück nach Hause geht, empfiehlt es sich, auch noch einen Blick auf das restliche Angebot hier zu werfen. Während das Ambiente nämlich doch sehr Wienerisch ist, überzeugt die Speisekarte durch abwechslungsreiches Angebot. Neben den Klassikern findet man hier nämlich auch Schmankerl wie Curry oder Ravioli. Und auch für Vegetarier empfiehlt sich ein Besuch, denn die Auswahl ist ebenso vielseitig. Besonders unter der Woche kann man hier den Abend verbringen und die Bar erkunden, denn da hat das Florianihof bis 22:30 Uhr geöffnet.

Café Florianihof Schanigarten (c) STADTBEKANNT

Café Florianihof Schanigarten (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Café Florianihof ist für den Start in den Tag eine Empfehlung, von den traditionellen Klassikern bis zu amerikanisch anmutenden Variationen ist hier alles dabei. Auch eine feine Zeitungsauswahl kann man zu seinem Illy Kaffee genießen und wenn gerade Sommer ist, dann sitzt man  sehr gemütlich im großen Schanigarten vor dem Lokal.

, , , , ,

Café Florianihof

Florianigasse 45
1080 Wien
+43 1 4024842

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »