Lokalführer – Frühstück / Brunch

The Room Frühstück Ham Eggs (c) STADTBEKANNT
The Room Frühstück Ham Eggs (c) STADTBEKANNT

Frühstück für Langschläfer 2

17. Mai 2017 • Frühstück / Brunch, Gut zu wissen, Kulinarik

Abends das Frühstück

Frühstück muss nicht zwangsläufig an den Morgen gekoppelt sein. Das beweisen mittlerweile zahlreiche Lokale in Wien. Denn es ist nunmal so: die wichtigste Mahlzeit des Tages schmeckt meistens auch am Nachmittag noch am Besten. Wo ihr ganztags oder zumindest länger als normal frühstücken könnt, haben wir gesammelt!

 

zur rezeption

zur rezeption Frühstück (c) STADTBEKANNT

zur rezeption Frühstück Müsli (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Der Name hat einen Grund, denn zur rezeption geht man sehr wohl als Hotelgast. Aber auch als Shop und eben als Café fungiert das nette Lokal in der Großen Sperlgasse. Langschläferfrühstück (bis 16:00 Uhr) gibt es hier aber nur am Wochenende und an Feiertagen. Dafür aber eines mit extra-interessanten Namen: Vom flotten Hausmasta (Espresso und Butterkipferl) zum Elektriker (Ei, Schinken, Käse, Butter, Marmelade und Honig und Gebäck) über die Beamten (Frittatensuppe oder Ham & Eggs, Räucherlachs, Tomatensaft, Pfiff und Gebäck) kann man sich durchkosten.

zur rezeption
Große Sperlgasse 6
1020 Wien

 

STADTKIND

Stadtkind im Sommer (c) STADTBEKANNT

Stadtkind im Sommer (c) STADTBEKANNT

Nachdem sich das STADTKIND in unmittelbarer Uni-Nähe befindet, wusste man schon bald wie wichtig das Frühstück für die Gäste ist. Deswegen wird hier ganztags Spiegelei und Müsli serviert. Ob gesund oder koffeinhaltig – die Auswahl der Frühstücksangebote ist vielfältig und bis 24:00 Uhr erhältlich. So lange hat das STADTKIND unter der Woche nämlich geöffnet.

STADTKIND Cafe Bar Restaurant
Universitätsstraße 11
1010 Wien

 

Library Cafe

Cafe Library Frühstück Ruccola (c) stadtbekannt.at

Cafe Library Frühstück Ruccola (c) stadtbekannt.at

Wer nicht gerne Entscheidungen trifft, wird sich im Library etwas schwer tun, denn die Auswahl an Frühstücksvariationen ist wirklich sehr umfangreich. Thematisch orientieren sich die Angebote geografisch, so gibt es beispielsweise „Turkey” oder „Milano” und natürlich das klassische „Viennese”, wie könnte es anders sein. So umfangreich die Auswahl ist, so befüllt wird im Endeffekt auch das Teller sein – satt wird man also bestimmt mit jeder Wahl. Was auch freut: der Kaffee kommt sogar aus der Hauseigenen Rösterei! Frühstücken kann man hier täglich bis 14:00 Uhr.

Library Cafe & Roastery
Welthandelsplatz 1
1020 Wien

 

The Room

The Room Frühstück (c) STADTBEKANNT

The Room Frühstück (c) STADTBEKANNT

Das schicke Szenelokal in den ehemaligen Sofiensälen steckt voller Wow-Effekte. So erstreckt sich etwa ein roter Teppich vom Eingang ins Innere. Einmal eingetreten, öffnet sich vor dem Besucher ein langgezogener Gästebereich mit vielen Nischen, gefüllt mit Designermobiliar und raffiniert beleuchtet. Gefrühstückt wird hier zwischen 8:00 und 16:00 Uhr. In der Karte: Ausgeklügelte wie appetitliche Frühstücks-Kombinationen mit Namen wie „Red Room” oder „Green Room” mit optionalen Extras, sowie eigene Frühstücks-Gerichte. Hervorzuheben sind hier vor allem die Weißwurst mit Hausmachersenf und Brezen (deftig und gut) und die süßen Waffeln. Abends verwandelt sich The Room in ein Restaurant mit Bar und Musik.

The Room
Sofiensäle, Marxergasse 17
1030 Wien

 

Café Europa

Barhocker Cafe Europa (c) Mautner stadtbekannt.at

Barhocker Cafe Europa (c) Mautner stadtbekannt.at

Das Europa ist und bleibt ein zeitloser Tipp im 7. Bezirk, wo Lokale grundsätzlich ein ständiges Auf und Ab erleben. Es bietet sowohl für Nachtschwärmer als auch für Ganztages-Kaffeetrinker immer etwas Gutes – das Europa hat nämlich täglich von 9:00 bis 5:00 Uhr früh geöffnet und bietet seinen Gästen eigentlich immer eh alles was man braucht. Tagsüber ist der vordere Bereich eher gefüllt. Des Nachts wandert die Gesellschaft meist nach hinten, wo Club-Stimmung herrscht.

Café Europa
Zollergasse 8
1070 Wien

 

Café Z

Cafe Z Palatschinke (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Cafe Z Palatschinke (c) STADTBEKANNT

Mitten im 15. Wiener Gemeindebezirk befindet sich das junge Café Z. Einst beheimatete das Ecklokal die Traditionskonditorei Angelmayer. Diesem Erbe bleibt man zum Teil treu. Zumindest die heiß begehrten Schaumrollen, Crèmeschnitten und Torten von Angelmayer gibt es nach wie vor. Neu sind hingegen die modernisierte Einrichtung, die herrlichen süßen und pikanten Crêpes, die Mittagsmenüs und die selbstgemachten Säfte. Das Publikum ist bunt und breit gefächert: Spätfrühstücker finden sich hier ebenso ein wie Nachmittagskaffee-und-Kuchen-Freunde. Dass die Küche des Café Z gänzlich ohne Konzernprodukte auskommt und beinahe alles frisch und Bio ist, wird von Gaumen und Gewissen positiv registriert.

Café Z
Meiselstraße 2
1150 Wien

 

Café Nest

Cafe Nest Eingang (c) STADTBEKANNT

Cafe Nest Eingang (c) STADTBEKANNT

Von morgens bis nachmittags serviert man einige wenige Frühstücksvariationen im Cafe Nest, von Kipferl mit Marmelade bis hin zu Schinken, Käse und weichen Eiern. Aber auch ein orientalisches Frühstück kommt auf den Tisch, mit Oliven, Gurken, Honig und Käse. Wer in der Früh noch nicht so viel hinunter bekommt, der ist mit einem Müsli oder Waffeln bestens beraten.

Café Nest
Sieveringer Straße 116a
1190 Wien

 

Mehr Frühstück

Natürlich gibt es in Wien noch viele weitere Langschläfer-Frühstückslokale. Aber auch in die umgekehrte Richtung wird man in Wien versorgt. Wer als Nachteule oder Frühaufsteher auf der Suche nach Croissants ist, bekommt natürlich ebenso alles was er braucht!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »