Lokalführer – Frühstück / Brunch

Rori’s Finest Sweets Frühstück Foto: STADTBEKANNT
Rori’s Finest Sweets Frühstück Foto: STADTBEKANNT

Frühstück im Rori’s

5. Dezember 2015 • Frühstück / Brunch, Süßes1 Kommentar zu Frühstück im Rori’s

Finest Sweets und kleines Frühstück

STADTBEKANNT zu Gast im Rori’s finest sweets, wo man sich nicht nur mit Cupcakes und anderen Süßigkeiten verköstigen, sondern auch  in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre wunderbar frühstücken kann.

Gut versteckt zwischen der U4 Station Pilgramgasse und dem Magaretenhof befindet sich Rori’s Finest Sweets, wo man seit 1997 den, mit viel Hingabe und Talent zubereiteten, süßen Kreationen verfallen kann. Seit einiger Zeit erstrahlt Rori’s in neuem Glanz, weil die BesitzerInnen (Mutter und Sohn) dem Kleinod nicht nur einen neuen Anstrich gaben, sondern es auch noch neu und schick eingerichtet haben, damit man nicht nur den Geschmackserlebnissen hingeben kann, sondern sich kaum von der Puppenhaus ähnlichen Einrichtung und dem Ambiente losreißen kann. Im Rori’s ist alles auf eine angenehme Art und Weise unaufdringlich süß. Ganz nebenbei kann man hier auch noch an seinem faulen Samstag oder Sonntag in aller Ruhe ungestört lecker frühstücken.

Auslage Rori’s Finest Sweets (c) STADTBEKANNT

Auslage Rori’s Finest Sweets (c) STADTBEKANNT

Ein Schmuckkästchen

Während man sich am benachbarten Naschmarkt quasi um einen Tisch prügeln muss oder aber genügend Geduld aufbringt um ein Plätzchen zu ergattern, kann man im Rori’s ganz entspannt sein Frühstücksei genießen. Wer einmal einen Fuß in das Lokal gesetzt hat, der wird sich seinem Charme kaum mehr entziehen können. Die kleinen in weiss gehaltenen Tische und Stühle, die in blau gehaltenen Wände und die, mit selbstgemachten Keks gefüllten Dosen auf den Regalen, sowie viele andere kleine Details führen unweigerlich dazu, dass man sich hier wohl fühlt. Alles hier wirkt ansprechend und einladend. Wie es scheint, wird im Rori’s nicht viel dem Zufall überlassen. Charakteristisch ist hierfür ist das Kofferradio. Wer das Lokal kennt, dem wird sie wohl schon einmal aufgefallen sein, die kleine braune Reisetasche in der sich Magazine befinden, aber nicht nur Lektüre findet man darin, sondern auch ein gut verstecktes Radio.

 

Das Frühstück

Im Gegensatz zu jenen Lokalen in der Gegend des Freihausviertels und des Naschmarkts, die große Frühstückerströme anziehen, ist Rori’s kein genuines Frühstückslokal. Deshalb gestaltet sich die Frühstücksauswahl auch eher dezent, was man auf der Karte findet schmeckt dafür wirklich lecker und wer es richtig süß mag, der kann sich mit Cupcakes und anderen Sünden verköstigen. Die kleine Frühstückskarte macht zum einen wett, dass man hier in Ruhe gut frühstücken kann, sowie die Originalität des Lokals und das große Angebot an süßen Versuchungen.

Zur Auswahl stehen das kleine Frühstück bei dem man,  wie bei allen Frühstücksvariationen wahlweise Kaffee, Tee oder eine heiße Schokolade dazu bekommt – hier gemeinsam mit einem Croissant. Das beliebteste Frühstück ist sicherlich, das große Frühstück, wo man Gouda, Beinschinken, ein Ei, Butter, Marmelade und Semmel mit dem Frühstücksgetränk nach Wahl bekommt. Wer richtig großen Hunger hat und lieber ein facettenreiches Frühstück, der sollte das Bio-Frühstück ausprobieren. Das sich aus Bio: Kornsemmel, Butter, Marmelade, Tiroler Schinken, Emmentaler, Ei, Schafsjogurt mit Feigen, Lavendelgelee und Rosenblütenhonig mit Getränk zusammensetzt. Im Rori’s bekommt man übrigens richtig guten Kaffee in allen Variationen. Die Semmeln sind frisch, ebenso gut sind Wurst und Käse, einziges Manko – das Frühstücksei ist eher ein hartes, denn ein weiches Ei.

Rori’s Finest Sweets (c) STADTBEKANNT

Rori’s Finest Sweets (c) STADTBEKANNT

Eine Besonderheit ist, das man im Rori’s täglich auf Wunsch auch am Nachmittag frühstücken kann. Für alle Langschläfer am Sonntag, sollte allerdings erwähnt werden, dass das Lokal nur bis 17:00 Uhr geöffnet hat.

 

Andere Versuchungen

Wem das Frühstücksangebot zu salzig ist, der kann sich an den köstlichen Kuchen, Cupcakes mit Schokolade oder Früchten laben, die immer je nach Backlaune in den unterschiedlichsten Variationen kredenzt werden. Jene die sich lieber mit Quiche oder Pasta versorgen möchten, können auch das als Alternative wählen. Sehr lecker sind auch die selbst gemachten Keks oder auch die Kunstwerke aus Zuckerguss in ausgefallenen Formen. Mehr dazu findet ihr in unserem ersten Besuch im Rori’s.

 

STADTBEKANNT meint

Wer sich einmal hier her verirrt wird Rori’s hoffnungslos verfallen, weil es einfach so süß ist. Jeglicher Hunger und viele leibliche Gelüste, wie jene nach Süßigkeiten, Frühstück oder Quiche können hier gestillt werden. Sei es auch um für einen Moment dem stressigen Alltag zu entfliehen. Wir haben das Lokal ins Herz geschlossen und können es nur weiter empfehlen.

 

Ambiente – Wohnzimmeratmosphäre Service – freundlich
Qualität –  gut Preis – moderat
Nichtraucher

Rori's

Pilgramgasse 11
1050 Wien
01 548 59 59
http://www.facebook.com/rorisfinestsweets

Mo – Fr 9:00 Uhr – 19:00 Uhr
Sa 9:00 Uhr – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Frühstück im Rori’s – Verstecken

  1. Elke Brunner sagt:

    Super nett
    Hallo!
    Ich war zwar noch nie dort, doch bei meinem Anruf bezüglich einer Reservierung wurde ich dermaßen nett behandelt, das habe ich sonst noch nirgends so erlebt!
    Da freut man sich schon auf den ersten Besuch in diesem netten Lokal
    Lieben Gruß

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »