Lokalführer

freiwild (c) freiwild
freiwild (c) freiwild

freiwild – hörBar.trinkBar.essBar.

21. Oktober 2013 • Lokalführer, Szene

Geschlossen

Mediterranität und Regionalität

Seit Oktober 2012 findet ihr im Freihausviertel die wohl „wildeste“ Küche Wiens. Es enstand ein völlig neues Konzept, welches mit den drei Untertiteln – hörBar.trinkBar.essBar – wohl am besten zu beschreiben ist.

essBar

Unter der Führung unseres Küchenchefs, Alexander Lintner, serviert das freiwild Team seinen Gästen als erstes Wiener Restaurant ganzjährig innovativ interpretierte Wildspezialitäten im als „Gourmet-Wohnzimmer“ gestalteten Ambiente. Das Angebot umfasst neben heimischen Wildarten wie Gams, Reh oder Hirsch auch Geflügel, wie zum Beispiel Taube, Fasan, Rebhuhn oder Ente. Aber auch heimische Wildfische finden sich auf der monatlich wechselnden Karte. Die jeweils aktuelle Speisekarte, inklusive Wild- und Martiniganslmenü, finden Sie hier.

Die Weinkarte beinhaltet Weine österreichischer Spitzenwinzer, eine breite Auswahl an Rum- und Whiskysorten sowie an Edelbränden. Fünf offene Biersorten und verschiedene Cocktails runden das Getränkesortiment ab. Unser Humidor bietet eine feine Auswahl an Cigarren, die unsere Gäste im Barbereich oder am Kamin genießen können.

 

hörBar 

Das freiwild bietet seinen Gästen immer wieder DJ Line-ups, live Jazz und, während der Öffnungszeiten, eine dezente Hintergrundbeschallung mit Lounge-Musik und Barjazz.

Die Räumlichkeiten

Das freiwild verfügt über 3 Bereiche – den Barbereich, das Kaminzimmer und den Speisesaal. Im Kaminzimmer haben Sie auch Gelegenheit unserem Küchenteam bei der Zubereitung ihrer Kreationen über die Schulter zu sehen, da der Küchenbereich offen gestaltet ist.

In den Sommermonaten verfügt das Restaurant auch über einen kleinen aber feinen Gastgarten vorm Lokal, welcher rund 25 Gästen Platz bietet und 2013 von der WKO Wien mit dem „Goldenen Schani“ zum schönsten klassischen Schanigarten Wiens gekürt wurde.

 

Das sagt der neue „A´la carte“- Gourmetführer 2014 

Ein Stern, 58 Punkte, besonders umfangreiches und hochwertiges Angebot an Digestifs!

Zitat: „Der Name leitet sich vom Freihausviertel und dem kulinarischen Schwerpunkt auf Wild ab. Das Styling wirkt ein wenig pompös, passt durchaus zur Küche. Lauschig der Garten, freundlich der Service. Die Küche setzt auf Topprodukte und präsentiert sich mutig, kreativ, und eben: wild. Der Mix aus Mediterranität und Regionalität, präziser Umsetzung und kühnen Kombinationen funktioniert gut.“
 
Geschlossen

freiwild – hörBar.trinkBar.essBar.

Mühlgasse 20
1040 Wien
http://www.freiwild.co.at/de/about.html

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »