Wien – Ganz Wien aufgelistet

Naturhistorisches Museum (c) STADTBEKANNT
Naturhistorisches Museum (c) STADTBEKANNT

Freier Eintritt ins Museum

10. Juni 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Kultur, Kunst & Kultur

Kostenloser Kultur-Genuss

Bei der Fülle an kulturellen Einrichtungen in Wien verliert man schnell den Überblick. In welchem Museum kann eine Ausstellung immer kostenlos besucht werden, welche nur von Zeit zu Zeit (und vor allem wann?) und in welche Ausstellung kommt nur die jüngere Schwester gratis rein?

Die untenstehende Auflistung gibt Einblick über die diversen Eintritts-Konditionen in den Institutionen der Hauptstadt.

 

Freier Eintritt ins Museum: Immer

Josefstadt Straße Bezirksmuseum (c) STADTBEKANNT

Josefstadt Bezirksmuseum (c) STADTBEKANNT

MUSA Museum Startgalerie Artothek
Felderstraße 6-8
1010 Wien

Besonderes Schmankerl: Besucher*innen können außerdem jeden Samstag von 14:00-15:00 Uhr bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung an einer Führung durch die aktuelle Ausstellung teilnehmen.

 

Bezirksmuseen

In allen Wiener Bezirksmuseen ist der Eintritt frei! Hier findet man nähere Informationen zu den Öffnungszeiten, aber auch zu Sonderausstellungen und Veranstaltungen.

 

Geldmuseum der OeNB

Otto-Wagner-Platz 3
1090 Wien

 

Besonderes Schmankerl: Das Museum bietet zudem Workshops und Führungen für Gruppen ab zehn Personen an. Diese dauern etwa eine Stunde und müssen vorher terminlich vereinbart werden.

 

Freier Eintritt ins Museum: jeden ersten Sonntag des Monats und für Jugendliche bis 19 Jahre

Hofpavillon Hietzing (c) STADTBEKANNT Engstler

Hofpavillon Hietzing (c) STADTBEKANNT Engstler

Wien Museum am Karlsplatz
Karlsplatz 8
1040 Wien

 

Hermesvilla
Lainzer Tiergarten
1130 Wien

 

Römermuseum
Hoher Markt 3
1010 Wien

 

Uhrenmuseum
Schulhof 2
1010 Wien

 

Pratermuseum
Oswald-Thomas-Platz 1
1020 Wien

 

Otto Wagner Pavillon Karlsplatz
Karlsplatz
1040 Wien

 

Otto Wagner Hofavillon Hietzing
Schönbrunner Schloßstraße
1130 Wien

 

Neidhart Fresken
Tuchlauben 19
1010 Wien

 

Virgilkapelle
Stephansplatz
1010 Wien

 

Freier Eintritt in Musikerwohnungen: jeden ersten Sonntag des Monats und für Jugendliche bis 19 Jahre

Von Mozart über Haydn und Beethoven bis hin zu Schubert und Strauss. In Wien sind allerhand Musikerwohnungen zu besichtigen. Nähere Informationen zu den genauen Standorten und Öffnungszeiten findet man hier.

 

Freier Eintritt ins Museum: für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre

Mumok (c) Mautner stadtbekannt.at

Mumok (c) Mautner stadtbekannt.at

Albertina
Albertinaplatz 1
1010 Wien

 

Kunsthistorisches Museum

Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

Besonderes Schmankerl: Zudem erhält 2016 jeder freien Eintritt am Geburtstag!

 

MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
Stubenring 5
1010 Wien

Besonderes Schmankerl: Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei für alle!

 

mumok – Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien

 

Naturhistorisches Museum
Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

 

Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212
1140 Wien

 

Wagenburg + Monturdepot
Schloß Schönbrunn
1130 Wien

 

ZOOM Kindermuseum
Museumsplatz 1
1070 Wien

Besonderes Schmankerl: Jedes Kind, das an seinem Geburtstag ein Programm des ZOOM Kindermuseums besucht,
erhält an der Kassa ein kleines Geschenk!

Achtung: Der freie Eintritt für Kinder und Erwachsene bezieht sich nur auf die Ausstellung. Für das Atelier, Trickfilmstudio und den Ozean muss Eintritt gezahlt werden. Allerdings erhält pro Kind eine Begleitperson freien Eintritt.

 

 Freier Eintritt ins Museum: für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Belvedere (c) STADTBEKANNT Zohmann

Belvedere (c) STADTBEKANNT Zohmann

Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien

 

Unteres Belvedere / Orangerie
Rennweg 6
1030 Wien

 

21er Haus
Arsenalstraße 1
1030 Wien

 

Winterpalais
Himmelpfortgasse 8
1010 Wien

 

Freier Eintritt ins Museum: IMMER und für ALLE!

Für alle, die nicht unbedingt Eintritt bei einem Ausstellungsbesuch zahlen wollen, empfiehlt sich generell, auf die Vernissagen der jeweiligen Ausstellungen zu gehen. Die Eröffnungen sind nämlich in allen künstlerischen Einrichtungen immer kostenfrei. Außerdem ist dort (bei zeitgenössischen Ausstellungen) in der Regel nicht nur der Künstler oder die Künstlerin anwesend, man erfährt auch meist einiges an Informationen in der Eröffnungsrede des Kurators. Einen tollen Überblick über das zeitgenössische Geschehen inkl. Vernissagen-Termine findet ihr HIER.

 

Wir wünschen viel Spaß!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »