Wien – Unnützes Wienwissen

Frauenwahlrecht (c) MHofinger stadtbekannt.at
Frauenwahlrecht (c) MHofinger stadtbekannt.at

Frauenwahlrecht

1. Mai 2015 • Unnützes Wienwissen

1918 wurde auch Frauen das Wahlrecht zugesprochen, welches sie 1919 bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung zum ersten Mal nutzen konnten. Frauen in der Kurie der adligen Großgrundbesitzer kamen schon früher zu ihrem Recht – sie durften schon vor 1907 wählen.

Männer sind seit 1848 wahlberechtigt und zwar alle, die eine Mindeststeuerleistung von 10 Gulden erbrachten oder einer der Kurien angehörten. Im Jahr 1880 waren 3,5% der Wiener Bevölkerung wahlberechtigt!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »