Wien – Grätzltipps – 21. Floridsdorf

Floridsdorf Floridotower (c) STADTBEKANNT Zohmann
Floridsdorf Floridotower (c) STADTBEKANNT Zohmann

Floridsdorf eine transdanubische Wunderwelt

19. Juni 2011 • 21. Floridsdorf, Grätzltipps

Der nächste Teil unserer Grätzltipp-Serie kommt wieder von einem Stadtbekannt-Leser: Alexander Lackmayer, der stets darum bemüht war, die Highlights aus seinem Bezirk herauszufiltern.

Der 21.Bezirk ist in Wien zwar durch seine enorme Fläche mehr als bekannt, doch nur die wenigsten WienerInnen trauen sich über den großen Teich um das mitteleuropäische Florida, mit all seinen wunderschönen Seiten, kennenzulernen. Denn Floridsdorf ist bei weitem mehr als nur Platten- oder Sozialbau.

Schon der Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zeigt dem Besucher eine der wunderschönsten Seiten Wiens: die Donauinsel. Oft auch als Miami Beach Österreichs bezeichnet, gibt es in Wien wohl keinen schöneren Ort um seine Haut an schönen Sommertagen zu bräunen und mit Freunden einfach die Metropole – Oase zu genießen. Hat man genug gechillt, oder ist man einfach k.o. weil man gerade mit den Rollerskates die Insel für sich entdeckt hat, gibt es in unmittelbarer Nähe auch gleich die ersten heißen Gourmettipps, um sich zu stärken!

 

La Creperie

Alles, was der Franzose schon seit Jahren in eine Palatschinke eingewickelt hat, kann man hier verköstigen. Eine reichhaltige Speisekarte, das grandiose Geschmackserlebnis und vor allem das traumhafte Ambiente der alten Donau machen einen Besuch in diesem Restaurant zu einem Kurzausflug an die Cote d’Azur. Die Preise sind etwas höher, also sollte man genug in der Tasche haben, wenn man sein Mädl beeindrucken will. Außerdem empfiehlt es sich einen Tisch zu reservieren, da an schönen Tagen vor allem die Terrasse bei den Gästen beliebt ist.

 

Restaurant da Giovanni

Ist man eher der Fan von italienischen Speisen so empfiehlt sich vor allem das Restaurant „da Giovanni“, welches etwas tiefer im 21.Bezirk liegt. Egal ob Pizza, Pasta oder Fleischgerichte…. hier kann man sich den Magen vollschlagen, meine lieben Kinder. Besonders zu empfehlen ist das köstliche Giovanni Steak und in der Spargelsaison die köstliche Spargel-Lachs Pizza. Die gemütliche Mischung aus Wiener Kaffeehaus Ambiente und italienischem Charme sorgt für großartige Nachmittage, aber vor allem an Wochenenden sollte man auch hier seinen Tisch reserviert haben.

 

Cafe la Creme

Ein ganz besonderer Geheimtipp ist das noch sehr junge Cafe la Creme. Ideal um sich nach einer durchzechten Nacht beim Langschläferfrühstück am Sonntag zu stärken (dieses findet von 10-14 Uhr statt), vor allem der unglaublich schön eingerichtete Gastgarten sorgt für gute Laune. An schönen Tagen stehen im Garten auch Liegestühle, auf denen man sich mit einem vollen Wanst und einem kleinen Bier in der Hand unglaublich entspannen kann. Die Atmosphäre ist sehr familiär (vor allem die Besitzerin nimmt sich immer sehr viel Zeit um mit den Gästen zu plauschen) und Stunden werden im Gastgarten zu Sekunden. Vom Preis („all you can eat“ Frühstück um € 5,90) bis zur Einrichtung stimmt hier alles.

 

Baden und mehr

Um seine Freizeit sportlich zu gestalten oder schöne Ladies in knappen Badeanzügen zu begaffen, muss man in Florida nicht viel machen… die Donauinsel, das herrliche Angelibad oder die nicht weit, allerdings nicht mehr in Wien gelegene Seeschlacht machen Lust auf Bewegung und sind eine tolle Gelegenheit um sich in eine der wunderschönen FloridsdorferInnen zu verlieben. Aber auch für die weiblichen Besucher sollte in diesen Flirt-Hot-Spots was zu holen sein.

 

Nachts in Floridsdorf

Um sich in der Nacht zu amüsieren stehen im 21.Bezirk dem nächtlichen Halli-Galli Publikum alle Türen offen. Ein heißer Tipp für alle, die gerne mit einer großen Runde vorglühen, aber zu Hause zu wenig Platz haben, ist das wunderschöne Stammersdorf. Von der U6 Station Floridsdorf mit der 31 Straßenbahn leicht zu erreichen, ist die Stammersdorfer Straße oder die Kellergasse ein Highlight für alle Heurigen oder Wein Fans. Beide eben erwähnte Straßen sind besiedelt von Heurigen, die mit Speisen und Wein zu billigsten Preisen verwöhnen. Es ist fast schade, hier einen einzigen Heurigen herauszustreichen, da man sicher in 3-4 schauen sollte, um sich ein Bild der Stammersdorfer Weinkultur machen zu können. Sehr amüsant ist dabei das Publikum. Muss man im restlichen Wien auf sein Alter schauen, um in gewisse Lokale einzutreten, ist in den Stammersdorfer Heurigen die Mischung zwischen alt und jung so herzhaft wie ein sommerlich aufgespritzter Weißwein.

 

Party

Will man es etwas schneller und härter in seinem Partyleben, so empfiehlt sich ein Besuch in der neuen Alm 21, welche laut Eigentümer die größte originale Almhütte Wiens ist. Zu empfehlen ist vor allem ein Besuch am Donnerstagabend, wo bei der nächtlichen Karaokenight nur so die Fetzen fliegen. Will man es noch ausgefallener, dann empfiehlt sich das am Spitz gelegene Club Four Roses. Bekannt aus der ATV Serie „Das Geschäft mit der Liebe“, haben hier schon Promis wie Mario Orsolic und Peter Langhammer ihre nächtlichen Zechtouren veranstaltet. Sehr zu empfehlen für all jene von euch, die mal „etwas anderes“ am Wochenende erleben wollen.

Ihr seht, egal wohin in 1210, es gibt genug zu sehen. Ich hoffe ich konnte euch eine Reise nach Floridsdorf schmackhaft machen und ihr fährt mal rüber zu uns und schaut euch das alles mal selber an. Ihr werdet es nicht bereuen 😉

, , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »