Wien – Ganz Wien aufgelistet

Flohmarkt Naschmarkt (c) stadtbekannt.at
Flohmarkt Naschmarkt (c) stadtbekannt.at

Flohmärkte in Wien

30. August 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen

Geschirr, Kleidung, Platten, Fotos, Spielzeug, Bücher, Schmuck, …

Kunst oder Kitsch, Schätze oder Schrott? Das liegt am Flohmarkt im Auge des Betrachters. Zwischen alter Kleidung, Platten, Elektrogeräten, Antiquitäten, usw. gibt es nichts, was es nicht gibt. Motive auf den Flohmarkt zu gehen gibt es genug, Geld sparen ist nur einer davon – es gibt einfach kaum unterhaltsameres, als sich durch das Zeug fremder Menschen zu wühlen.

 

Der Flohmarkt am Naschmarkt

Flohmarkt Naschmarkt (c) STADTBEKANNT

Flohmarkt Naschmarkt (c) STADTBEKANNT

Direkt an der U4 Station Kettenbrückengasse befindet sich der größte Wiener Flohmarkt, der jeden Samstag von 6:30 Uhr früh bis 18:00 Uhr auf dem großen Parkplatz hinter dem Naschmarkt stattfindet. Hier gibt es wirklich alles was man sich vorstellen kann. Geschirr, Kleidung, Platten, Fotos, Spielzeug, Bücher, Schmuck und mehr – wer genug Geduld mitbringt und sich durch die Touristenmassen wälzt, die hier vor allem gegen Mittag die Stände durchstöbern, der wird bestimmt belohnt. Der Flohmarkt ist außerdem relativ günstig, wenn man die klassischen Touristenfallen umgeht und sich nicht abzocken lässt – Handeln ist hier ein Muss!

Tipp

Zwischen 16:00 und 17:00 Uhr räumen die meisten ihre Stände ab und der Massenbetrieb wird erträglicher. Und da die Händler nach dem „alles muss raus“-Prinzip agieren, kann man zu später Stunde hier die besten Schnäppchen machen.

 

Die Klassiker

Flohmarkt Kleiderstange (c) Mautner stadtbekannt.at

Flohmarkt Kleiderstange (c) Mautner stadtbekannt.at

In vielen Wiener Außenbezirken werden regelmäßig Flohmärkte abgehalten, die meist wesentlich billiger sind als der am Naschmarkt, dafür aber auch sehr viel Ramsch im Angebot haben, Freak-Faktor und 80er-Feeling inklusive. Natürlich kann man aber dafür gerade dort die besten Schnäppchen machen, wenn man die lange Fahrtzeit in Kauf nimmt.

Dazu gehören etwa: Der große Flohmarkt Wienerberg, der jeden Sonntag am Merkurparkplatz an der Wienerbergerstraße 27 stattfindet. Jeden Freitag von 14:30-21:00 sowie jeden Samstag von 5:30-14:00 findet im 2. Bezirk der Flohmarkt im Stadioncenter statt, und das bei jedem Wetter. Auf einem Parkdeck des Stadioncenters kann man hier allerlei Dinge erwerben.

Tipp

Termine für kleinere und unregelmäßige Pfarrflohmärkte und ähnliches kann man auf der Internetseite www.flohmarkt.at finden.

 

Blockparties und Straßenfeste

Flohmarkt Kleiderkoffer (c) Mautner stadtbekannt.at

Flohmarkt Kleiderkoffer (c) Mautner stadtbekannt.at

Ein heißer Tipp für Flohmarktware sind die verschiedenen Straßenfeste und Blockparties in Wien, in Rahmen derer sowohl LadenbesitzerInnen ihre Ware zu unglaublich günstigen Preisen anbieten, und meist auch PrivatverkäuferInnen anzutreffen sind. Die beiden größten dieser Art sind wohl der Flohmarkt in der Obkirchergasse, der ca. 2x im Jahr stattfindet, sowie der Neubaugassenflohmarkt. Über kleinere Straßenfeste erfährt ihr regelmäßig auf STADTBEKANNT.

 

Hip, aber unregelmäßig

schik Flohmarkt Schnäppchenjäger (c) Mautner stadtbekannt.at

schik Flohmarkt Schnäppchenjäger (c) Mautner stadtbekannt.at

Wer keine Lust auf Wühlkisten und großen Ramsch-Anteil hat sollte sich bei den etwas hipperen Flohmärkten umsehen, die eine Vorauswahl der Aussteller treffen und hauptsächlich auf Vintage-Kleidung spezialisiert sind. Hier gibt es etwa alte Designerware und andere Schätze zu entdecken, vieles ist etwas teurer als am klassischen Flohmarkt, allerdings noch immer deutlich billiger als in Secondhandläden. Oft sind diese Flohmärkte Indoor und es gibt hier auch noch Getränke und Musik. Leider finden viele dieser Flohmärkte nicht regelmäßig statt. Informationen zu den nächsten Terminen bekommt man etwa bei den Facebook-Seiten der Veranstalter.

Dazu gehören etwa: Der Tingel Tangel Flohmarkt, der etwa einmal im Monat an unterschiedlichen Orten stattfindet und über Facebook angekündigt wird. Der Schikanederflohmarkt im gleichnamigen Kino, der unregelmäßig stattfindet. Der Mondscheinbazar, der Wiener Nachtflohmarkt. Termine werden auf der Facebook-Seite bekannt gegeben! Der Lieblingsflohmarkt, der in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten in Wien anzufinden ist. Anziehend – Guerilla Mode Shopping bietet unter verschiedenen Themenschwerpunkten gut erhaltene Kleidung an.

Flohmarkt Sophie Souffle Schallplattenschüssel (c) Mautner stadtbekannt.at

Flohmarkt Sophie Souffle Schallplattenschüssel (c) Mautner stadtbekannt.at

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »