Unnützes BremenWissen

Unnützes BremenWissen (c) STADTBEKANNT Zander
Unnützes BremenWissen (c) STADTBEKANNT Zander

Fisch auf den Tisch

12. Dezember 2016 • Unnützes BremenWissen

Stockangelrecht für Bremer Bürger

In Bremen hat sich Kaiser Karl V. im 16. Jahrhundert etwas Praktisches einfallen lassen: das Stockangelrecht für die Bremer Bürger. Auch heute ist dieses noch gültig und erlaubt erwachsenen Bremern nach Ausstellung des „Stockangelscheins”, in gewissen Gewässern – genauer genommen der Weser, der Kleinen Weser und der Lesum – zu angeln. So kommen auch Hobby-Angler ohne Fischereischein immer wieder in den Genuss von frischem Fisch!

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgeben.

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »