Lokalführer – Aus aller Welt

figar 1040 Lokal Wandbild (c) STADTBEKANNT
figar 1040 Lokal Wandbild (c) STADTBEKANNT

figar 1040

23. November 2016 • Aus aller Welt

Vom Kiosk zum figar 1040

Wo früher das Kiosk zu finden war und schon mal wilde Partys stattfanden, da ist jetzt das figar 1040, das genau wie sein großer Bruder in 1070 ziemlich viel kann. 

 

Wandbilder und Figar-Facetten

Wir haben es schon im Siebensternviertel lieben gelernt. Das Figar. In der Kirchengasse gestaltet es sich ein bisschen kleiner, aber ähnlich. Holztische, die leicht auch zu einer größeren Tafel zusammengeschoben werden können, stehen an den Wänden sodass der Eine an der Bank bei der Wand sitzen kann und das Gegenüber an Stühlen bei Tisch sitzt. Im Figar 1070 wird die Wand von einem großen Gemälde geschmückt, das zwei nackte Damen auf einer Couch zeigt. Diesmal bleibt man dem Thema treu, wird aber ein bisschen abstrakter in der Ausführung. Das Wandbild ist schon fast als Markenzeichen des figar bekannt und passt auch in Wieden wieder perfekt ins Konzept.

figar 1040 Lokal Eingang (c) STADTBEKANNT

figar 1040 Lokal Eingang (c) STADTBEKANNT

Mehr Platz und genausoviel Zeit

Das neue Figar hält es mit den Öffnungszeiten, so wie sein Vorgänger – und zwar lange und ausgiebig. Unter der Woche stets schon ab 8:00 Uhr geöffnet und von Donnerstag bis Samstag noch dazu bis 2:00 Uhr, kann man hier sowohl zum Frühstück als auch zum gemütlichen Drink am Abend gut vorbeischaun. Platz bietet das Lokal diesmal aber sogar noch mehr!

figar 1040 Heiße Schokolade (c) STADTBEKANNT

figar 1040 Heiße Schokolade (c) STADTBEKANNT

Frühstück mit Burger

Was Frühstück betrifft – das kann man hier bis 16:00 Uhr und das Angebot ist umfangreich und ausgezeichnet! Vom kleinen Croissant Frühstück bis zur ausgiebigen Burger-Mahlzeit ist wirklich für sparsame Frühaufsteher gleichermaßen wie für hungrige Spätsünder etwas dabei. Die Produkte werden hier ausnahmslos frisch geliefert und Tiefkühlware ist ein absolutes Tabu!

figar 1040 Frühstückskarte (c) STADTBEKANNT

figar 1040 Frühstückskarte (c) STADTBEKANNT

Abends im Figar 1040

Den Abend in Wieden zu verbringen war ja noch nie so eine schlechte Idee. (Das Schikaneder direkt gegenüber, der Naschmarkt in der Nähe, Karlsplatz ums Eck – da hat man auf jeden Fall was zu tun). Daher ist man im Figar natürlich auch für diesen Anlass bestens gerüstet. Neben der hochwertigen Speisekarte mit ausgewählten Feinheiten (Bio Saibling!) kann man sich an der Bar inspirieren lassen. Alleine die Gin-Auswahl hat uns überzeugt: Vom heimischen Wien-Gin bis zum legendären Monkey47 durften wir uns durchkosten!

figar 1040 Beleuchtung (c) STADTBEKANNT

figar 1040 Beleuchtung (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das figar 1040, das als zweites Standbein zum figar 1070 seit September 2016 besteht und von David Figar und Ergün Erdogan betrieben wird, hat es uns angetan! Neben dem fast ganztägig angebotenen Frühstück, wird auch an der Bar eine reiche Auswahl an Getränken und verschiedensten Alkohol-Sorten geboten. Wer etwas schicker Essen will oder wer einen Abend in etwas größerer Runde geplant hat, dem sei das nun auch vergönnt. Im figar 1040 gibt’s nämlich endlich ein bisschen mehr Platz!

figar 1040

Schleifmühlgasse 7
1040 Wien
+43 (0)1 890 3160
http://1040.figar.net/

Mo-Mi 8:00 – 24:00 Uhr
Do-Fr 8:00 – 2:00 Uhr
Sa 9:00 – 2:00 Uhr
So 9:00 – 24:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »