Essen & Trinken – Rezepte

Pfanne Feuer Gasherd (c) STADTBEKANNT
Pfanne Feuer Gasherd (c) STADTBEKANNT

Fiakergulasch

5. Jänner 2012 • Rezepte1 Kommentar zu Fiakergulasch

Fiakergulasch leicht gemacht. Unser Sonntagsrezept stammt aus dem "Wiener Wirtshauskochbuch" und ist beim Metro Verlag erschienen.

Zutaten

5 große Zwiebeln
1kg durchzogenes Rindfleisch
4EL Schmalz
3EL edelsüßes Paprikapulver
Etwas Essig
1EL Paradeisermark
1 Knoblauchzehe
1TL gemahlener Kümmel
1TL getrockneter Majoran
Salz
Etwas Wasser
2 Paar Frankfurter Würstel
1EL Öl
1TL Butter
4 Eeier
4 Essiggurken

Zubereitung

Zwieblen fein hacken, Fleisch in dicke Scheiben schneiden. Schmalz in einem weiten Topf zerlassen und die Zwiebeln goldgelb rösten. Paprikapulver untermengen und mit Essig ablöschen. Paradeisermark einrühren und die Fleischstücke beigeben. Knoblauch pressen und zusammen mit den restlichen Gewürzen untermengen. Das Ganze bei geschlossenem Deckel ca. eineinhalb bis zwei Stunden dünsten.
Die Flüssigkeit wiederholt verdünsten lassen und mit wenig Wasser auffrischen. Inzwischen die Würstel in heißem Wasser erhitzen, an den Enden leicht einschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl braten.
Die Essiggurken fächerartig aufschneiden. Das Gulasch in geeignete Teller füllen, je ein Würstel und ein Spiegelei darauf platzieren und mit den Essiggurken garnieren.

Mahlzeit!

Stadtbekannt verlost ein Exemplar vom "Wiener Wirtshauskochbuch" – bitte den Link zum Gewinnspiel klicken.

, ,

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Fiakergulasch – Verstecken

  1. Sofy sagt:

    how much
    und für wieviele personen ist das rezept gedacht? 4?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »