Wien – Grätzltipps – 8. Josefstadt

Sushi (c) STADTBEKANNT Zohmann
Sushi (c) STADTBEKANNT Zohmann

Fernöstliche Grüße aus der Josefstadt

10. August 2016 • 8. Josefstadt, Asiatisch

Asiatische Restaurants im Achten

Es ist interessant, wie sich der Blickwinkel mit den körperlichen Bedürfnissen von SpaziergängerInnen ändert. So ist den Satt-zufriedenen vielleicht noch nie aufgefallen, auf welch vielfältige Weise sich die Josefstadt hinsichtlich kulinarischer Genüsse präsentiert.

Sobald jedoch der Magen knurrt, fällt einem auf, dass es hier diesbezüglich an Angebot nicht mangelt. Nehmen wir an, es gelüstet uns gerade nach dem Geschmack von Sushi, knuspriger Ente und Hühnercurry – da stechen einem sofort die zahlreichen asiatischen Restaurants ins Auge, von denen wir uns ein paar genauer anschauen.

 

Wer sich darauf versteht, das Leben zu genießen, braucht keine Reichtümer.
Chinesisches Sprichwort

Corner101

Theke Corner 101 (c) STADTBEKANNT Zohmann

Theke Corner 101 (c) STADTBEKANNT Zohmann

Betritt man das Corner 101 bei der U-Bahnstation Josefstädter Straße, wird man augenblicklich von einer bunten, von chinesischen Drachen und japanischen Brücken durchzogenen Welt begrüßt. Die runden Durchgänge, das gold-rot-grüne Design und Verzierungen im Stil japanischer Gärten lassen keinen Zweifel offen: Hier taucht man nicht nur geschmacklich in die asiatische Welt ein. Da das Auge ja bekanntlich auch mitisst, kann man sich hier auf ein intensives Geschmackserlebnis freuen.

Corner101
Josefstädter Straße 101
1080 Wien

 

Tseng

Theke Tseng (c)  STADTBEKANNT Zohmann

Theke Tseng (c) STADTBEKANNT Zohmann

In der Lederergasse entführt einen das Tseng je nach aktuellem Geschmacks-Bedürfnis in die kulinarische Welt Thailands, Indiens oder Chinas. Auf goldenes Klimbim wir hier allerdings verzichtet. Obwohl das Ganze auf Grund der blauen Theke, der einfachen Sessel und der Tischanordnung etwas kantinen-artig erscheint, kann es doch mit einer netten, lockeren Atmosphäre punkten. Wer sich beim Essen nicht gerne von Drache, Katze und Co. auf die Finger schauen lässt, ist hier jedenfalls richtig. Ein kleiner Gastgarten bietet zudem die Möglichkeit, sein Essen an der frischen Luft zu verzehren.

Tseng
Lederergasse 14
1080 Wien

 

Im Haus, in dem gelacht wird, kommt das Glück.
Japanisches Sprichwort

 

Sakai

Theke Sakai (c) STADTBEKANNT Zohmann

Theke Sakai (c) STADTBEKANNT Zohmann

Das Sakai in der Florianigasse begrüßt den hungrigen Gast schon von weitem mit wehenden blauen Tüchern, unter welchen er sich hindurchducken muss, um in das japanische Restaurant zu gelangen. Belohnt wird er mit klassischer, edler Schlichtheit, in welcher sich die Räume präsentieren: Unaufdringliche Farben und weiße Schiebetüren versprechen „Taste of Japan“ in ruhiger Atmosphäre. So lässt sich entspannt durch die Menükarte blättern. Die Sommerkarte bietet sommerliche, d.h. kalte Nudeln und Sommersalate sowie einen Ladies-Lunch. Jeden Sonntag gibt es zudem einen Brunch mit Sushi-Buffet.

Restaurant Sakai
Florianigasse 36
1080 Wien

 

Lin

Tische Lin (c) STADTBEKANNT Zohmann

Tische Lin (c) STADTBEKANNT Zohmann

Das Asia Restaurant Lin in der Albertgasse bietet ebenfalls Sushi-Köstlichkeiten, wenn auch nicht in ganz so schlichtem Gewande: In rötliche Farben getunkte Sonnenuntergang-Bilder und andere dekorative Elemente zieren die Wände. Der Chefkoch ist spezialisiert auf Sushi, Maki und Teppanyaki. Seine zubereiteten Speisen können vor Ort verzehrt, mitgenommen oder von zu Hause aus bestellt werden.

Asia Restaurant Lin
Albertgasse 30
1080 Wien

 

Mit jedem Tag des Lebens kommt ein Stück Weisheit dazu.
Vietnamesisches Sprichwort

 

Nguyen’s Pho House

Tresen Nguyen's Pho House (c) STADTBEKANNT Zohmann

Tresen Nguyen’s Pho House (c) STADTBEKANNT Zohmann

Im Nguyen’s Pho House in der Lerchenfelder Straße versprechen klingende Namen wie „Banh Xeo“ oder „Ga Xa Ot“ den Genuss vietnamesischer Garnelen-Palatschinke und Zitronengrashuhn. Das Nationalgericht „Pho“ zu bestellen, ist sicher nie verkehrt: Die Reisbandnudelsuppe gibt mit Rind- oder Hühnerfleisch sowie in vegetarischer Form. Der Verzehr des Suppenklassikers im Ambiente heller, freundlicher Räume ergibt offenbar zufriedene Gäste!

Nguyen‘s Pho House
Lerchenfelder Straße 46
1080 Wien

 

STADTBEKANNT meint

An asiatischen Lokalen mangelt es der Josefstadt nicht. Ein hungriges und offenes Auge verführt SpaziergängerInnen zu unterschiedlichsten kulinarischen Genüssen – egal ob chinesisch, japanisch, thailändisch, indisch oder vietnamesisch: Hier kommt alle LiebhaberInnen der fernöstlichen Küche auf ihre Kosten. Dabei ist auch immer zu bedenken: Das Auge isst mit. Und somit ist das Ambiente eines Restaurants nicht zu vernachlässigen. Dabei kommt es ein bisschen auf die Grundeinstellung des Gastes an: Will man sich ganz und gar in die fernöstliche Welt entführen lassen, dem Alltag unter den wachsamen Augen des chinesischen Drachen entfliehen, oder will man einfach gutes asiatisches Essen im Wiener Ambiente genießen?

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »