Shops – Wohnen & Design

Felicitas Möbel (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Felicitas Möbel (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Felicitas

17. Jänner 2017 • Wohnen & Design

Geschäft für Interior Design im 7. Bezirk

Von draußen schon, betrachtet durch die Auslage, macht die Ware von Felicitas Freude. Doch nicht nur durch gelungene Optik, auch durch Funktionalität und Qualität zeichnen sich Stücke von heute und früherer Jahre aus.

 

Neues und Altes

Vasen und Schüsseln, Beistelltische und Kerzen, Teppiche und Decken, Radios und Brillen, Tabletts und Taschen – was sich im ersten Moment nach wahllos zusammengewürfelter Ware anhört, ist in der Auswahl sehr durchdacht. Inhaberin Cornelia Eccli und ihre Tochter entscheiden sich mit viel Sorgfalt für ihre Stücke, liegt der Fokus dabei auf in Europa produzierter und qualitativ hochwertiger Ware, die es nicht überall zu kaufen gibt. Doch nicht nur moderne Designstücke, auch solche vergangener Jahrzehnte können bei Felicitas gekauft werden. Zumeist schon in gutem Zustand gefunden, wird den Originalmöbeln der 50er und 60er Jahre noch der ein oder andere Feinschliff verpasst. Neues und Altes gemeinsam im Geschäft nun sehr ansprechend präsentiert, kann man sich kaum entscheiden, wohin der Blick zuerst wandern soll.

Felicitas (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Felicitas (c) STADTBEKANNT

Freude auf Dauer

Übersetzt bedeutet Felicitas „Glück“ und mit ihrem Geschäft wollen Cornelia Eccli und ihre Tochter nun genau dieses Gefühl vermitteln. Waren, mit denen die beiden sich selbst gerne umgeben, gerne anschauen und mögen, machen das Sortiment von Felicitas aus. Die Optik ist wichtig, Funktionalität und der nachhaltige Bestand der Stücke aber genauso. Um Interieurgegenstände geht es also, die durch Qualität, zeitloses Design und Funktion lange Zeit Freude bereiten. Und so passiert es, dass Mutter und Tochter einige Zeit auf Messen und Märkten verbringen, um genau solche Waren für Felicitas zu finden.

Felicitas Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Felicitas Geschäft (c) STADTBEKANNT

Interior Design für Interior Design

Dass sich die beiden für ihr Tun sehr begeistern können und viel Herzblut, wie sie es nennen, in die Sache stecken, ist an den Stücken als solchen, aber auch am Store Konzept zu sehen. Wirklich beeindruckend ist das von einem Salzburger Architekten für das Geschäft extra designte Regal aus Messingstäben. Gemischt wird bei Felicitas nun bei der Auswahl der Ware, bei den Materialien des Geschäftsinterieurs verhält es sich jedoch ganz ähnlich. Wurde schließlich mit Stein für den Boden, Spiegeln und Sandstein für die Wände gearbeitet; auch Holz, Glas und eben Messing bilden Bestandteile des Interieurs.

Felicitas Produkte (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Felicitas Produkte (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Seit Herbst 2016 kann bei Felicitas eingekauft werden. Im Sortiment sind Originalmöbel der 50er, 60er Jahre und ebenso moderne Stücke – Gefäße, Beistelltische, Textilien wie Teppiche und Decken und vieles mehr. Im Trend und mit Blick auf Zeitlosigkeit sind sie alle. Zumeist produziert in Europa, zeichnen sie sich auch durch gute Qualität aus, die Kunden lange Freude bereiten. Ist schließlich generelle Idee von Inhaberin Cornelia Eccli Ware anzubieten, an der man sich lange erfreuen kann, die man gerne anschaut und nachhaltig Bestand hat. Die mit Bedacht gewählte Einrichtung des Geschäfts schafft einen sehr gelungenen Rahmen für die Interieurwaren als solche. Sehr schöner Shop, sehr schöne Auswahl, wie ich finde!

, , , , ,

Felicitas

Neubaugasse 76
1070 Wien

Mo, Di, Mi, Fr 10:30 – 14:00 Uhr, 14:30 – 18:00 Uhr
Do 10:30 – 14:00 Uhr, 14:30 Uhr – 18:30 Uhr
Sa 10:30 – 14:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »