Shops – Mode

Felici Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Felici Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Felici

19. Jänner 2016 • Mode, Shops

Geschäft im 1. Bezirk

Felici im ersten Bezirk steht für ausgewählte Stücke, für Materialien wie Kaschmir oder Seide. Die Preise dafür sind jedoch moderat.

 

Felici bietet…

Bei Felici wird Wert auf Materialien gelegt, die meisten Stoffe sind daher Naturfasern, vorwiegend wird in Italien bestellt. Baumwolle, Kaschmir und Seide füllen die Regale des Geschäfts im ersten Bezirk, vor allem Letzteres verkauft sich gut. Chefin Aysen Orbay bietet nicht nur Bekleidung aller Art, sondern auch Accessoires wie Hauben, Schals oder Schmuckstücke. Dazu zählen Ketten, Armbänder und Ringe. Wer auf der Suche nach Lederwaren ist, könnte hier genauso fündig werden. Schuhe, Taschen, Portemonnaies sind nämlich auch im Sortiment. Felici führt im Übrigen Stücke für Frauen, Männerbekleidung, abgesehen von Unisex-Schals, gibt es nicht.

Felici Geschäft Kleider (c) STADTBEKANNT

Felici Geschäft Kleider (c) STADTBEKANNT

Kundenwünsche wollen erfüllt werden

Viele Kundinnen kommen laufend zu Felici. Der Grund dafür dürfte wohl auch an der Kundenorientierung liegen. Eingekauft werden von vornherein eher Stücke, die bereits Gefallen gefunden haben, oder, die explizit gewünscht werden. Felici arbeitet mit Firmen zusammen, die trotz der Stoffqualität ein breites Sortiment bieten. So gibt es etwa 120 Farben für Seide. Wünscht sich die Kundin eine besondere Farbe, dann versucht Felici diese zu bestellen. Auch Farben von Armbändern sind den Kundenwünschen entsprechend anpassbar. Felici-Schmuck wird außerdem repariert.

Felici Armbänder (c) STADTBEKANNT

Felici Armbänder (c) STADTBEKANNT

Das Geschäft als solches

Es wird also gerne bei Felici gekauft – und das nicht nur aufgrund der Waren. Morgens schauen Kundinnen schon mal auf einen Kaffee vorbei und des Öfteren sind sie zu Besuch im Geschäft, um der Chefin die hier gekauften Stücke zu präsentieren. Sind sie glücklich, ist Aysen Orbay es auch. Im Shop herrscht tatsächlich eine gemütliche, stressfreie und ruhige Atmosphäre. Obwohl die Räumlichkeiten von Felici eher klein sind, bieten sie trotzdem genügend Fläche. Auch an Licht fehlt es dem Geschäft nicht – es ist hell und freundlich.

Felici Geschäft (c) STADTBEKANNT

Felici Geschäft (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Wenn Wert auf Materialien wie Seide, Kaschmir, Leder oder auch Baumwolle gelegt und es geschätzt wird, sich in einem Geschäft von Kopf bis Fuß einzukleiden, dann ist Felici wohl eine gute Idee. Neben Bekleidung gibt es hier auch allerlei Accessoires und Lederwaren wie Schuhe oder Handtaschen. Kundenwünsche spielen für die Chefs von Felici eine große Rolle. Es wird daher versucht auf spezielle Farbwünsche von Kleidung und Schmuck einzugehen und diese auch auf Anfrage zu bestellen. Ähnlich verläuft es mit den Größen. Angesichts der hochwertigen Materialien sind die Preise moderat.

Felici

Gonzagagasse 7
1010 Wien

Mo – Fr 10:00 Uhr – 18:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »