Essen & Trinken – Essen

Fastentipp Wechselduschen (c) Nina Slama
Fastentipp Wechselduschen (c) Nina Slama

Fastentipps 11 – 20

13. März 2017 • Essen, Gesundheit, Leben

Gemeinsames Fasten!

STADTBEKANNT fastet – jeden Tag ein Tipp für ein gesundes Leben und eine nicht ganz so anstrengende Fastenzeit! Die erste Etappe Tipp #1 bis #10 haben wir schon hinter uns. Jetzt geht’s weiter!

STADTBEKANNT konzentriert sich während der Fastenzeit auf Alles, was einen bewussten und gesunden Lifestyle fördert! Wir probieren Gesundheitstipps, machen Sport, ernähren uns bewusst und vollziehen gute Taten. Entschlackungskuren inklusive!

 

#Fastentipp 11

Wir machen es jeden Tag ganz von selbst: Atmen. Jeden Tag transportiert die Lunge so bis zu 500 Liter Sauerstoff ins Blut. Aber wer gestresst ist oder eine schlecht Haltung hat, nutzt nicht sein gesamtes Lungenvolumen und verhindert so eine ausreichende Sauerstoffzufuhr. Wir haben eine kleine Atemübung für mehr Achtsamkeit für euch!

Übung:
– Leg dich mit ausgestreckten Beinen auf eine Matte und entspanne deinen Körper. Die Arme kannst du seitlich an deinem Körper entlang mit der Handfläche nach oben anlegen (oder eine Hand am Bauch platzieren).
– Atme ein paar mal ganz normal um zur Ruhe zu kommen.
– Dann atme ganz tief aus, bis keine Luft mehr in deiner Lunge ist.
– Bevor du jetzt wieder einatmest, spüre den Punkt, an dem du völlig leer bist und erst dann lass die Luft von selbst wieder einströmen.
– Das gleiche machst du, wenn du völlig voll bist: atme so lange ein, bis du den Punkt erreicht hast an dem du dich ‘voll’ fühlst.
– wichtig ist aber, nicht mit Kraft zu arbeiten, sondern die Luft ganz von selbst einströmen zu lassen.
– das Innehalten ist deswegen wichtig, weil sich hier dein Kehlkopf entspannt und von “einatmen” zu “ausatmen” (und umgekehrt) wechselt. Dieser Mechanismus soll ganz einfach und natürlich funktionieren. Nutz den Punkt des Innehaltens also, um deinen Kehlkopf zu entspannen!
– wiederhole den Vorgang ein paar Mal und du wirst merken, wie sich dein ganzer Kreislauf beruhigt und du mehr Luft in alle Teile deiner Lunge bringst!

 

#Fastentipp 12

Wir verraten euch anlässlich des heutigen Sonntags ein großes Fastengeheimnis:
*Schlafen ist das beste Fasten!*
Während unser Körper rastet, arbeiten die inneren Prozesse auf Hochtouren: Giftstoffe werden gefiltert und die Regeneration der Zellen ist in vollem Gange! Auch dafür braucht der Körper Energie – und die holt er sich von den vorhandenen Fetten. Wir können also im Schlaf ganz einfach abnehmen. Und das allergrößte Geheimnis: wer lange schläft, der isst auch lange nichts. Unsere heutige Tagesverordnung also: “fastet”, solange ihr könnt, es ist Sonntag!

 

#Fastentipp 13

Wer gesund sein will, muss leiden! So ging doch der Spruch, oder? Jedenfalls ist unsere nächste Aktion nichts für Warmduscher, denn bei uns wird’s ziemlich kalt! Im Winter waren wir schon Eisbaden und haben unsere Abwehrkräfte auf Stufe ‘unbesiegbar’ erhöht. Jetzt kann man zwar wieder in die Donau springen, aber Wechselduschen gehen auch daheim. Die ausgiebige Dusche heute also mal mit kaltem Wasser abschließen. Das stärkt das Immunsystem und ist gut für die Durchblutung! Und wach sind wir dann auch ganz bestimmt.

 

#Fastentipp 14

Wir befreien uns heute wieder einmal von alten Lasten. Oder Lastern? Jedenfalls wollen wir Platz in unserem Bücherschrank schaffen und gleichzeitig Gutes tun. Wohin mit dem alten Zeug? Na, zum offenen Bücherschrank!

 

#Fastentipp 15

Heilige Maria!
Wir trinken heute Tomatensaft, denn der ist so gesund, das können wir hier gar nicht alles aufzählen. Na gut, ein paar Sachen sagen wir euch: Tomatensaft enthält viel weniger Zucker als Fruchtsäfte und hilft somit einen konstanten Blutzucker zu halten (kein Heißhunger und keine Müdigkeit); Tomatensaft enthält sehr viel Lykopin, das freie Radikale im Körper bekämpft und somit Haut und Zellen jung hält; und das beste: Tomatensaft hilft gegen den Kater! Er reguliert den Elektrolythaushalt und wirkt harntreibend – wenn ihr also den ganzen Abend lang nur Bloody Marys trinkt, sollte der nächste Tag überhaupt kein Problem sein!

 

#Fastentipp 16

Eigentlich hatten wir uns ja vorgenommen beim Vienna City Marathon mitzulaufen, wisst ihr noch? Irgendwie haben wir aber bemerkt, wie anstrengend diese Trainingseinheiten sind und deswegen starten wir jetzt mal langsam mit einem Spaziergang – wir müssen ja schließlich auch unsere Routen erkunden! Für alle Fitness-Fasten-Fanatiker – wir erkunden mit euch Brigittenau!

 

#Fastentipp 17

Haaappy Paddys Day, liebe Fastengemeinde! Wir verbringen den heutigen Tag ganz im grünen Element des irischen St. Patrick und trinken zur Abwechslung mal nicht grünes Bier, sondern einen supergesunden grünen Smoothie!
Hier das Rezept für euren St. Patrick’s Day Fasten-Smoothie (alles mixen und genießen):
1/2 Gurke, 1 Avocado, 1/2 Kopfsalat, 250 ml Wasser
#stpatrickfastetauch

 

#Fastentipp 18

So, es ist Zeit wieder einmal in uns zu kehren. Aber da das ja nicht immer so leicht ist und wir alles richtig machen wollen, holen wir uns zuerst noch eine Anleitung zum richtigen Anzünden von Räucherstäbchen, zum korrekten Meditieren und zum unfallfreien Weg in unsere innere Mitte. Wo kennt man sich besser aus, als in Wiens Esoterik Shops?

 

#Fastentipp 19

Sonntags sind wir nicht so streng, das wisst ihr ja schon. Aber am Sonntag packt uns auch immer dieser Aufräum-Zwang. Neu einrichten, frisch streichen – Frühjahrsputz quasi. Wenn wir im Rahmen unserer Fasten-Odyssee auch die Wohnung auf Vordermann bringen, wollen wir natürlich die richtigen Farben verwenden. Lasst euch inspirieren!

 

#Fastentipp 20

Wir wollen wieder mal Gutes Tun! Und ja, wir haben zwar schon am Anfang der Fastenzeit unsere Dinge aussortiert, aber seid doch mal ehrlich: habt ihr euch da wirklich von allem getrennt, was ihr nicht mehr braucht? Wir wissen, wo ihr heute noch hingehen könnt um Möbel, Kleidung und Krimskrams loszuwerden!

 

Weiter geht’s mit Fastentipp #21 bis #30!

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »