Lokalführer – Kaffee / Tee

Eingang Espresso (c) Kaltenbacher stadtbekannt
Eingang Espresso (c) Kaltenbacher stadtbekannt

Espresso Burggasse

6. September 2016 • Kaffee / Tee, Szene

Kult-Cafe im Siebensternviertel

Das Espresso in der Burggasse ist ein Kaffeehaus der ersten Stunde.

Die Räumlichkeiten des Espressos dienen schon seit mehr als 100 Jahre als Kult-Café. Hier wird die so wichtige Kaffeehaus-Kultur erhalten und selbst der Name wurde stets bewahrt.

Tisch Espresso (c) stadtbekannt.at

Tisch Espresso (c) stadtbekannt.at

Das Ambiente

Mitten auf der Burggasse befindet sich diese Insel der Seeligen. Schon beim Betreten des Kaffeehauses wird man in die 50er Jahre zurückversetzt. Es scheint nicht nur alles originalgetreu, die meisten Einrichtungsgegenstände im Espresso sind auch noch aus alten Zeiten. Entweder wurden Sie von den Vorbesitzern übernommen, selbst restauriert oder Gäste bringen Ihre eigene Raritäten im Espresso vorbei und verleihen dem ganzen Ambiente nochmehr den Charakter eines eigenen Wohnzimmers mit exklusiver Schaufenster-Aussicht. Mittlerweile gibt es ein eigenes Lager für alte Raritäten und das Espresso freut sich über jeden Besucher, welcher dem Café einen noch persönlicheren 50er Jahre-Look verleihen möchte. Eingeladen sind Alle und willkommen ist Jeder.

Speisekarte Espresso (c) Mautner stadtbekannt.at

Speisekarte Espresso (c) Mautner stadtbekannt.at

Frühstück und Mittagstisch

Geht nicht – gibt’s nicht. Auf der Karte nicht gefunden, heißt die Devise einfach: „Fragen“ und wenn die Sterne günstig stehen, kann man so gut wie fast alles im Espresso haben. Das Espresso ist ein Paradies für alle Frühstückfans – denn hier gibt es kein Zuspätkommen. Selbst um 8 Uhr Abends werden hier noch ein paar Eier in die Pfanne geworfen, um die Gäste mit einem frischen Omelett zu verwöhnen. Wiederaufleben lässt das Café den Mittagstisch. Wöchentlich werden neue schmackhafte Speisen auf die Karte gesetzt. Montags und Mittwochs stehen meist vegetarische Speisen am Menüplan. Dienstags und Donnerstags wird dann aufgekocht mit Fleisch und Wild, natürlich gibt es auch an diesen Tagen immer eine vegetarische Variante. Auch am Freitag steht stets eine Spezialität des Hauses am Speiseplan. Bei allen Speisen achtet das Espresso natürlich darauf, regionale und saisonale Produkte zu verwenden. Fleisch, Wild und Fisch kommen nur aus Österreich und werden immer frisch vom Bauern geliefert. Die Wochenkarte findet man übrigens, wie könnt es anders sein, auf Facebook.

Espresso Bar (c) Mautner stadtbekannt.at

Espresso Bar (c) Mautner stadtbekannt.at

Frapées, Kaffee und Longdrinks

Neben Frühstück und Mittagessen verwöhnt das Espresso seine Gäste auch immer mit köstlichen Frapées sowie Trinkschokoladen aller Art. Für diese wird übrigens Zotter Schokolade verwendet. Ein besonderer Gaumenschmaus ist die die Zotter Trinkschokolade mit Honig-Zimt-Geschmack. Der Kaffee, welcher auf einer wunderschönen alten Espressomaschinen zubereitet wird, lädt zum stundenlangen Sitzenbleiben und Kaffeetrinken ein und er lädt nicht nur, er ist auch eine wahrer Genuss. Bei den Longdrinks hat sich das Espresso auf Gin und Kräuterbitter spezialisiert. Auch hier wird gesammelt und die Bar mit Glaslook lädt zum Verköstigen und Durchschmecken ein.

Espresso Wand (c) Mautner stadtbekannt

Espresso Wand (c) Mautner stadtbekannt

Stadtbekannt meint

Das Espresso – sein 50er Jahre Ambiente, sein tolles Service und die köstlichen Speisen und Getränke verführen immer wieder dazu seine Morgen-, Mittags- und Abendstunden hier zu verbringen. Am Wochenende wird man unterhalten mit DJ-Musik und ab un zu finden auch Lesungen und andere Events statt. Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die „Weiße Heiße Mit Schuss“, eine heiße Schokoladenkreation mit einem Extraschuss ESPRESSO!

Espresso

Burggasse 57
1070 Wien
+43 676 5961645
http://espresso-wien.at/

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »