Wien – Leben

Stadtpark Herbst (c) stadtbekannt.at
Stadtpark Herbst (c) stadtbekannt.at

Es ist Herbstbeginn!

21. September 2016 • Leben

Warum wir den Herbst in Wien lieben

Der Sommer ist vorbei – und das ist nun offiziell. Aber ihr müsst nicht traurig sein: Wir wissen, warum ihr dem Sommer keine Träne nachweinen müsst und der Herbst mindestens genau so toll ist wie der Sommer!

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Jacken dicker: Der Sommer ist so schnell vorbeigegangen, wie er gekommen ist. Bei vielen von euch wird das wohl (verständlicherweise) eher zu Frust als zur Freude führen. Der Herbst ist aber auch nicht so schlecht, finden wir. Ihr seid da anderer Meinung? Kein Problem, wir haben ein paar Argumente gesammelt, die euch schnell davon überzeugen werden, dass der Herbst doch auch seine guten Seiten hat …

Herbst Stadtpark (c) STADTBEKANNT Fontanesi

Herbst Stadtpark (c) STADTBEKANNT

Von Kürbiscremesuppe bis Rehrücken

Der Herbst bietet kulinarisch so einiges: Alle Jahre wieder verfällt Wien dem Kürbis-Wahn. Jedes Lokal der Stadt, dass sich der österreichischen Küche verschrieben hat, fährt ab Mitte September die gesamte Palette der Kürbiskreationen, oder zumindest einen guten Teil davon, auf. Der absolute Herbst-Klassiker ist wohl die Kürbiscreme-Suppe, die nicht nur in Lokalen, sondern auch zu Hause inflationär zubereitet wird. Herbstzeit ist also Suppenzeit: Ziemlich schmackhafte Suppenkrationen – auch abseits von Kürbis – bekommt ihr bei unseren Lieblings-Suppenlokalen: im Zuppa im 9. Bezirk, in der Suppengalerie im 6. Bezirk oder bei Hidden Kitchen in der Innenstadt.

Wer doch lieber bei Kürbis bleibt, der sollte seinen Horizont erweitern: Wie wäre es mit Chili con Kürbis? Das Rezept dazu haben wir hier für euch. Auch Wild wird im Herbst gerne gegessen.

Maran Vegan Kürbis (c) stadtbekannt.at

Maroni & Bratkartoffeln

Maroni gehören zum Herbst wie das Eis zum Sommer. Mittlerweile haben ein paar wenige Stände geöffnet, die meisten öffnen in der ersten Oktoberwoche. Die köstlichen (und auch gesunden!) Maroni eignen sich ideal als kleinen Snack für Zwischendurch, Bratkartoffeln sind da schon magenfüllender. Ein unbestrittenes Plus für den Herbst!

Maronistand (c) STADTBEKANNT

Maronistand (c) STADTBEKANNT

Sturm & Wein beim Heurigen

Herbstzeit ist nicht nur Suppenzeit, sondern auch Sturm- und Weinzeit. Ein Ausflug zu Wiens schönsten Heurigen bietet sich also an, wer nicht so weit fahren will, der besucht am besten einen von Wiens schönsten Stadtheurigen. In der Sonne sitzen, mit der dicken Jacke, Wein oder Sturm trinken, den unverwechselbaren Heurigen-Charme genießen – das hat schon was. Und da es den Sturm eben nur im Herbst gibt, und weil Sturm gut schmeckt, wird der Herbst schon wieder ein Stückchen sympathischer …

Wein Weinglas Weinberge (c) STADTBEKANNT

Wein Weinglas Weinberge (c) STADTBEKANNT

Ausflüge & Sport

Wem es im Sommer zu heiß war für Outdoor-Sport, der kann jetzt bei angenehmen Temperaturen Radfahren, Inline Skaten, Joggen oder Klettern – bis der Winter wieder eine gute Ausrede fürs Faulenzen bietet. Auch für Ausflüge ins Grüne eignet sich das milde Herbst-Wetter hervorragend: Wir empfehlen einen Ausflug auf den Cobenzl, wo man durch die Weinberge spazieren und sich durch die durchaus guten und urigen gastronomischen Betriebe futtern kann. Auch der dort gelegene Baumkreis ist einen Besuch wert. Der Donau-Radweg – Europas beliebtester Radweg – führt quer durch Österreich und bietet sich an für einen herbstlichen Radausflug.

Donauradweg (c) STADTBEKANNT

Donauradweg (c) STADTBEKANNT

Warmes klares Wasser

Wem es draußen zu kalt wird, der begibt sich am besten in die Therme Wien. Die erst kürzlich umgebaute und umbenannte Therme Oberlaa gehört mittlerweile zu den schönsten und modernsten Thermen Österreichs und lädt ein zum verweilen. Wer es lieber etwas unglamouröser hat, dem empfehlen wir einen Besuch im Happy Land. Das in Klosterneuburg gelegene Hallenbad verfügt über ein riesiges Wellenbecken, deftige Kost und bietet den Besuchern hohe Wassertemperaturen – ideal zum Aufwärmen.

 

Schokolade ohne Ende

Wenn die Sonne weniger scheint, müssen wir wohl unseren Körpern die Ersatzdroge Schokolade zuführen. Alles, was man über Schokolade in Wien wissen muss, haben wir hier für euch gesammelt. Auch  Cupcakes tun der Seele auf Sonnen-Entzug gut – im 8. Bezirk gibt es die süßen Törtchen zu kaufen.

(c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

(c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

Ihr seht, der Herbst ist gar nicht so schlimm – eigentlich hat diese Zeit in Wien sogar einiges zu bieten.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »