Lokalführer – Aus aller Welt

Erich (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Erich (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Erich

16. Juli 2016 • Aus aller Welt, Frühstück / Brunch

Erich am Ulrichsplatz im 7. Bezirk

Ulrich hat uns ja schon ganz gut gefallen, aber sein kleiner Bruder ist ein wahrer Goldjunge. Auf zum Frühstücksdate mit Brunnenwasser, Kaiserschmarren und glänzendem Gold am Ulrichsplatz.

 

Ulrich und sein kleiner Bruder

„Lieber Ulrich, es war schön mit dir, aber bitte verzeih’, ich habe ich dich mit deinem kleinen Bruder betrogen!“
Ja, ich habe Ulrich tatsächlich für einen Jüngeren stehen gelassen. Noch dazu für seinen kleinen Bruder Erich. Ulrich war ja eh auch schon toll und gewisse Familienähnlichkeiten sind natürlich nicht zu leugnen, aber sein kleiner Verwandter ist einfach ein Goldschatz: charmant, fröhlich und so charakterstark.

Erich Kirche (c) STADTBEKANNT

Erich Kirche (c) STADTBEKANNT

Eine neue Perspektive

An einem wunderschönen Sommermorgen machte ich also auf den Weg in die Neustiftgasse, um nur wenige Meter von Ulrich entfernt, mit Erich zu frühstücken. Das schlechte Gewissen hielt sich vorerst in Grenzen, denn mit offenen Armen wurde ich hier empfangen. Ich setze mich zunächst auf eine Bank und beobachte die neue Perspektive: Der Blick auf die Kirche über die Schirme hinweg, der plätschernde Brunnen, die warmen Sonnenstrahlen und der hübsch hergerichtete Schanigarten verzaubern mich sofort.

Erich (c) STADTBEKANNT

Erich (c) STADTBEKANNT

Brunnenwasser und Frühstück bis 16:00 Uhr

Als ich aufsehe, entdecke ich, dass auf meinem Tisch schon ein Glas mit Leitungswasser steht, sehr aufmerksam! Noch entzückter bin ich darüber, dass dieses Wasser scheinbar direkt aus dem Brunnen vor meinen Augen abgezapft wurde, denn eine Kellnerin füllt hier gerade die Wasserflaschen auf. Der Blick auf die Karte sagt mir, dass ich nicht schon um 9 Uhr zum frühstücken hätte herkommen muss, sondern sogar bis 16:00 Uhr die erste Mahlzeit des Tages einnehmen hätte können. Aber so habe ich den Erich zumindest für zwei Minuten ganz für mich alleine. Ok, zwei Konkurrentinnen sitzen nebenan, aber die sind eh miteinander beschäftigt.

Erich Brunnenwasser (c) STADTBEKANNT

Erich Brunnenwasser (c) STADTBEKANNT

Frühstückskarte für jedermann

Mich interessiert dafür umso mehr, was ich denn nun essen möchte. Die Auswahl an Frühstücksgerichten ist groß und darüber hinaus noch mit Extra Karte für Individualisten. Auf der Seite der fertigen Vorschläge gäbe es da einmal den schönen Erich – hach – mit Beinschinken, Gruyère, Frischkäse, Ei, Schnittlauchbutter, Räucherlachs, Knusperspeck, Mini Acai Bowl, Joseph Brot, Bio-Handsemmel um Vollkornbrot oder den süßen Erich – mhhhh – mit Croissant, Scone, Powidl, Mini-Kaiserschmarren, Marillenmarmelade und Knusper Butter. Außerdem noch ein paar ungewöhnlichere Geschichten, wie Huevos Rancheros – ein mexikanisches Frühstücksgericht mit Tacos, Ei und Paradeiser-Bohnen-Sauße, Breakfast Bowl mit Avocado, Ei, Champignons, Dukkah (= Nussgewürzmischung) und Mangold oder Kaiserschmarren, der ja hier eher als Hauptspeise denn als Frühstücksgericht bekannt ist. Den aktuellen Trends folgend gibt es hier auch noch Porridge, Acai Bowl und Granola sowie die Möglichkeit Nicht-Vegane Gerichte in solche umzuwandeln. Das funktioniert dann natürlich mit Avocado.

Erich Tee (c) STADTBEKANNT

Erich Tee (c) STADTBEKANNT

Frühstückskarte für Individualisten

Und wer hierunter nicht fündig wird oder sowieso immer irgendein Extrawürstel will, der wird wohl in der „Rise and Shine“ Karte für Individualisten fündig. Da startet man mit der Auswahl zwischen Vegan (Avocado, what else) oder Eggs, ergänzt das ganze mit Extras (zum Beispiel Grilltomate, Feta, Räucherlachs, Chorizo oder Tofuspieß) und verfeinere es mit einem Topping (etwa crispy quinoa, frische Kräuter oder rote eingelegte Zwiebel) et voilà das personalisierte Frühstück ist fertig. Meine Wahl fiel übrigens auf den süßen Erich und was soll ich sagen, Liebe geht durch den Magen und mit Süßem kann man mich einfach um den Finger wickeln!

Erich Frühstück (c) STADTBEKANNT

Erich Frühstück (c) STADTBEKANNT

Taco, Bowl und Barfood

Aber Erich kann noch mehr! Zu Mittag gibt es an Werktagen ein Mittagsmenü mit einer Handvoll Hauptspeisen in Kombination mit Suppe, Salat und Kuchen. Zum Beispiel Gurkensuppe, geschmorte Maishendlkeule und Marillen-Mandeltörtchen. Ergänzend dazu gibt es jeweils eine feine Auswahl an Tacos, Grilled Cheese Sandwiches, Bowls und Spießen. Als Begleitung für den Aperitif oder Cocktail wird außerdem auch Barfood serviert – Griechische Oliven, Nachos oder Spicy Nuts zum Beispiel.

Erich Lokal (c) STADTBEKANNT

Erich Lokal (c) STADTBEKANNT

Es bleibt ja in der Familie

Warum Erich eigentlich so heißt, weiß ich nicht, vielleicht hat man einen Namen gesucht, der genauso endet, wie jener vom großen Bruder. Und nicht, dass es mir nur ums Geld ginge, aber der Suffix –rich ist ja wohl ganz und gar nicht unattraktiv! Das würde auch das ganz Gold im Inneren erklären. Ja, er ist wirklich ein Goldjunge dieser Erich. Und meine Güte, es bleibt ja in der Familie!

 

STADTBEKANNT meint

Ein bisschen verliebt haben wir uns ja schon in den kleinen Bruder von Ulrich. Nur ein paar Schritte entfernt und auch am Ulrichsplatz hat sich Erich niedergelassen. Ein plätschernder Brunnen, ein Blick auf die Front der Ulrichskirche und viele helle Outdoor Möbel sowie ein vergoldetes Inneres laden zum Frühstück zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr. Aber eigentlich kann man sich von Erich den ganzen Tag über kulinarisch verwöhnen lassen, auch über das Frühstück hinaus. Hierfür werden wir mit himmlischen Mittagsmenüs, trendigen Speisen wie Tacos, Bowls oder Spießen und mit herrlichen Cocktails inklusive Barfood verwöhnt..

Erich

Neustiftgasse 27
1070 Wien
http://erichwien.at/

Mo – So 9:00 Uhr – 2:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »