Essen & Trinken – Rezepte – Hauptspeisen

Kartoffel Zwiebel Knoblauch (c) STADTBEKANNT
Kartoffel Zwiebel Knoblauch (c) STADTBEKANNT

Erdäpfelgulasch

5. Mai 2015 • Hauptspeisen, Rezepte, Vegane Küche, Wiener Küche

Gulasch ohne Fleisch

Das Gulasch gehört genauso zu Wien wie der Stephansdom oder unsere liebe Sisi. Eigentlich stammt das Gulasch ja aus Ungarn und hat erst im 19. Jahrhundert seinen Weg nach Österreich gefunden. Es gilt als typisches Wirtshausgericht und wird in Wien traditionell mit Brot serviert. Gulasch wird gerne als Mittags- und Abendessen aber genauso als eine Art Katerfrühstück in den Morgenstunden verzehrt. Diese deftige Köstlichkeit kann eigentlich immer serviert werden.

 

Zutaten (für 2 Portionen)

5 große Erdäpfel
2 Paprikaschoten
300 g Champignons
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Packung passierte Tomaten
1 Lorbeerblatt
½ Gemüsesuppenwürfel
scharfes und süßes Paprikapulver
Sonnenblumenöl
Kümmel
Salz

 

Zubereitung

Zuerst die Zwiebel in etwa gleich große Würfel schneiden. Anschließend auch die Erdäpfel und die Paprikaschoten würfeln und die Knoblauchzehe pressen. Im nächsten Schritt Zwiebel, Erdäpfel, Paprikaschoten und die gepresste Knoblauchzehe in Sonnenblumenöl anbraten und mit den passierten Tomaten ablöschen. Dann noch so viel Wasser dazu geben, bis alles richtig schön „schwimmt“. Anschließend die geviertelten Champignons hinzufügen und mit der Suppe, reichlich Paprikapulver, dem Lorbeerblatt und etwas Kümmel würzen.

Alles so lange köcheln lassen bis die Erdäpfel gar sind. Noch einmal mit Salz und Paprikapulver abschmecken und bei Bedarf mit ein bisschen Tomatenmark verdicken.

Je nach Lust, Laune und Geschmack kann man auch einen Löffel Senf oder einige Karotten hinzugeben.

Tipp: Zu Gulasch wird üblicherweise Brot serviert.

 

Guten Appetit!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »