Lifestyle – Reise

Urlaub Meer Strand (c) STADTBEKANNT
Urlaub Meer Strand (c) STADTBEKANNT

Eine Prise Urlaubswahnsinn

27. Juli 2013 • Reise

Die Kugelsichere Weste im Reisekoffer

Wenn der klassische Strandurlaub zu fade wird…

Urlaubszeit – wer es sich finanziell und zeitlich leisten kann, packt seine sieben Sachen und macht sich auf zu Meer, Strand und Sonnenschein. Ganz oben auf der Liste stehen für Herr und Frau ÖsterreicherIn die altbekannten Destinationen Türkei, Kroatien und nicht zu vergessen das klassische Bella Italia. 

Für viele scheint der Urlaub aber auch eine Prestigesache zu sein. Ein Monat Costa Rica klingt ja irgendwie auch spannender als eine Woche Wanderurlaub in Osttirol. Wer das auch so sieht und bereit ist für eine spannende Urlaubsgeschichte eine große Portion Mut/Wahnsinn aufzubringen, sollte nun unbedingt weiterlesen und sich inspirieren lassen.

Neben völlig verrückten Kreuzfahrt-Projekten, von denen an anderer Stelle bereits berichtet wurde, gibt es nämlich auch Reiseunternehmen, die sich auf Touren in Krisengebieten spezialisiert haben.

 

Irak, Kongo, Angola oder doch lieber Afghanistan?

All diese Länder gelten eher als Kriegs- bzw. Krisengebiete und weniger als vielversprechende Urlaubsdestinationen. Und dennoch scheint es Leute dort hinzuziehen, wo Einheimische lieber fliehen würden. Ist es Abenteuerlust, die Suche nach den Hintergründen der Konflikte oder einfach nur pure Neugier?

Welche Beweggründe es auch sein mögen, am Ende bringt der Tourismus, selbst wenn es nur einige wenige Reisenden sind, ein gewisses Maß an Normalität und natürlich auch Finanzen in die krisengeschüttelten Gebiete zurück. Betrachten wir’s also als gute Tat der Urlauber…

Abverlangt wird den Reisenden dann aber doch mehr als beim klassischen Strandurlaub, wie der Reiseanbieter „Go Congo“ auf seiner Homepage sehr direkt mitteilt:
„People who are not afraid to taste local fruit and food, not afraid to walk in the mud and accept to travel in a country without cold beer or cola. If you really need *****lodges, whisky on the rocks and your 20-channels television, please go somewhere else.“

Diejenigen, die als Ziel des nächsten Urlaubs das Tragen einer kugelsichere Weste oder ein Foto mit Soldaten in Kampfmontur definieren, können sich bei folgenden Anbietern informieren lassen:

Go Congo
Undiscovered Destinations
Hinterland Travel

oder aber ganz „langweiliges“ Panzerfahren in Deutschland

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »