Shops – Mode

Dunkelweis Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Dunkelweis Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dunkelweis

28. März 2017 • Mode

Neues Shirt & Hoodie Label im 15. Bezirk

Dunkelweis zeichnet ziemlich ironische Motive und druckt sie dann per Hand auf Shirts und Hoodies. Die Köpfe hinter dem Label heißen Zoe, Jana und Lina. Sie gehen noch zur Schule und sind gerade mal 17 Jahre alt.

 

Von heute auf morgen

Zoe Guggenbichler, Jana Glanninger und Lina Kästner, alle drei noch Schülerinnen, alle drei nun 17 Jahre alt. Ich treffe die drei in ihrem Büro auf der Schmelz im 15. Bezirk. Sie erzählen mir, sie hätten das Label vollkommen spontan ins Leben gerufen. Über Menschen, haben sie sich unterhalten, mit tollen Talenten und Fähigkeiten – eingesetzt wurden die aber nicht so recht. Sie selbst wollten nutzen, was sie können, zeichnen und mit Siebdruck arbeiten zum Beispiel. Und so wurde quasi über Nacht Dunkelweis gegründet. In etwa ein halbes Jahr ist das jetzt her.

Dunkelweis Portrait (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dunkelweis Portrait (c) STADTBEKANNT

Freunde

Viel hat sich seit damals getan. Und niemals hätten sie das ohne ihre Freunde geschafft, meinen Lina, Jana und Zoe. Sie helfen beim Fotografieren, beim Modeln, beim Drehen von Filmen, legen beim Pop-Up der Mädels Musik auf und bügeln sogar die Dunkelweis Stücke. Nicht nur von jungen Menschen gemacht sind die Teile, auch sie sind die Zielgruppe. Wollen die drei schließlich Kleidung bieten, die sie selbst kaufen würden, Kleidung, die Spaß macht und nicht zu teuer ist. Die Stücke sind im Übrigen Unisex, werden von Jungs und Mädchen auch gleichermaßen gern gekauft.

Dunkelweis T-Shirts (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dunkelweis T-Shirts (c) STADTBEKANNT

„No lungs, no cancer“

Gut gefügt hat sich die Aufgabenverteilung bei Dunkelweis von Anfang an; Zoe zeichnet, Jana und Lina bedrucken die Shirts mit Siebdruck. Als ironisch, gesellschaftskritisch und anders bezeichnen die drei ihre Motive, abheben wollen sie sich mit ihrer Arbeit. Und das tun sie auch. Rauchende Fische mit der Aufschrift „No lungs, no cancer“, Menschen scheinbar ertrinkend in Weingläsern, Hunde mit Kronen und Skateboards. Bald sollen die Motive auch auf Cropped Tops, Kappen und Unterhosen sein. Ebenso angedacht sind, in etwas fernerer Zukunft aber, Bio-Stoffe.

Dunkelweis Smoking kills (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dunkelweis Smoking kills (c) STADTBEKANNT

Ironisch, ungewöhnlich und interessant

Ich finde, die Beschreibung passt gut. Die Dunkelweis Motive sind ironisch, sie sind neu, ungewöhnlich und interessant, bekommen durch genau diese Ironie einen positiven Touch. Gedruckt wird nur in schwarz und weiß, Shirts und Co sind aber auch erhältlich in den Farben Grau, Olivgrün, Rosa und Hellblau. Damit zu Gast sind Jana, Zoe und Lina bald am fesch’markt in Graz. Für uns in Wien können die Stücke entweder im Dunkelweis Shop im 15. Bezirk oder online gekauft werden – dazu das Label einfach über Facebook oder Instagram anschreiben.

Dunkelweis Pullover (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dunkelweis Pullover (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Hinter Dunkelweis stehen Zoe, Lina und Jana, drei 17-jährige Mädchen, die sich spontan entschieden ein Kleider-Label zu gründen, haben sie nun Ideen für Motive und auch die handwerklichen Fähigkeiten dazu. Per Hand und Siebdruck werden Shirts, Hoodies und Stoffbeutel ausschließlich in schwarz und weiß bedruckt. Die Dunkelweis Motive sind gesellschaftskritisch, gelungen ironisch, anders und wirklich gut. Erhältlich sind die Unisex Teile im Shop im 15. Bezirk oder über Facebook bzw. Instagram.

, , , ,

Dunkelweis

Akkonplatz 4
1150 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »