Shops – Geschenke

Donati Blumengeschäft (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Donati Blumengeschäft (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati

27. Oktober 2017 • Geschenke

Blumengeschäft im 19. Bezirk

Wir blühen auf! Da, wo früher mit Kaviar und Sekt gehandelt wurde, ist jetzt die Blumenhandlung Donati untergebracht, die sich der Floristik allumfassend widmet.

Donati D (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati D (c) STADTBEKANNT

Der Name wächst

Donati, welch’ treffender Name für einen Floristen, gehören Blumen doch zu den schönsten aller Gaben. Und das, was Markus Donati in seinem Blumengeschäft anbietet, sind wahrlich prachtvolle Exemplare. Seine Lehrjahre hat er in Italien, Deutschland und Japan absolviert, was ihm ein umfangreiches Wissen aber auch einen ganz persönlichen Stil beschert hat. Er ist zudem die dritte Generation der Donatis, die sich berufstechnisch der Floristik widmet. Seine Großeltern hatten schon ein kleines an eine Kirche angeklebtes Geschäft in Neubau und nach einem Zwischenstopp in Salmannsdorf, lässt Markus Donati seit 2015 nun ein historisches Gebäude in Döbling erblühen.

Donati Geschäft Eingang (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati Geschäft Eingang (c) STADTBEKANNT

Gerüche von damals

Angeblich fungierte das Haus aus dem Jahr 1860 als Zwischenstation von Kaviar, der von Russland nach Frankreich geliefert wurde, bevor daraus ein Freilager der Sektkellerei Kattus wurde. Davon zeugen auch noch riesige Fässer, die sich auf drei unterirdische Stockwerke verteilen. Das unterste diente im Weltkrieg sogar als Schutzbunker. Im Erdgeschoß, wo die Blumen verkauft werden, standen die Fuhrwerke, was zur Folge hat, dass hier trotz Lilien-, Rosen- und Nelkenduft auch immer wieder einmal der Geruch nach Pferd hervortritt. Das mag man oder auch nicht – ich lieb’s!

Donati Geschäft (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati Geschäft (c) STADTBEKANNT

Mehr als nur Blumen

Düfte in Form von Kerzen oder Raumsprays sind hier übrigens ebenso erhältlich wie Vasen, Gefäße und andere Accessoires rund um das Zuhause; auch hochwertige Kunstblumen, die ihr Image als 1-Euro-Shop Fixstarter allmählich verlieren. Hauptdarsteller sind unumstritten die frischen Blumen, die in diesem Ambiente mit den großen gewölbten Türen und den alten Pflastersteinen toll zur Geltung kommen und schon alleine wie sie im Geschäft arrangiert stehen eine Freude für alle Sinne sind. Es stimmt hier einfach alles, was mitunter daran liegt, dass Herr Donati sich dem Thema auf ganzheitliche Art und Weise widmet.

Donati Blumen arrangieren (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati Blumen arrangieren (c) STADTBEKANNT

Die Natur als Lehrer

„Florist zu sein geht weit über die Leidenschaft zu Natur und Pflanzen hinaus: Es ist das Kreieren und Gestalten mit und für Menschen, die sich an der Vielfalt und Schönheit der Natur erfreuen.“, sagt er. Workshops zu diversen Gartenthemen aber auch zur Selbsterfahrung mit Blumen bestätigen das, genauso wie das Projekt, an dem gerade gearbeitet wird: eine weitläufige Permakultur in Pressbaum mit sorgsam geplanten Schaugarten und der Einladung, sich dort inspirieren zu lassen, zu versammeln und zu feiern. Was Blumen geben können, ist mehr als das, was man sieht und riecht.

Donati Vasen Pink (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Donati Vasen Pink (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Es ist ein Wow, wenn man ankommt und über den Kiesweg zu dem historischen Gebäude vordringt, das einst als Kaviar- und dann als Sektkeller fungierte. Als würdevolle Bewohner fungieren hier Blumenprachten, die von Markus Donati und seinen Mitarbeitern mit gekonntem Handwerk und Respekt für die Natur sowie einem Gespür für das, was gerade gefragt ist, zusammengestellt werden. Accessoires, Workshops und eine Permakultur ergänzen den klassischen Verkauf von Strauß und Co. Ein blumiges Rundumkonzept!

,

Donati

Silbergasse 52
1190 Wien

Mo – Fr 10:00 – 19:00 Uhr
Sa 10:00 – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »