Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Don Carlos, der Echte

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Der spanische Thronfolger (1545-1568) wurde von Schiller und Verdi als romantischer Held verewigt. Die Wirklichkeit sah anders aus: Der Sohn König Philipps II. war kränklich, geistig zurückgeblieben und jähzornig. Es konnte vorkommen, dass er einfach so ein Pferd zu Tode ritt.

Mit 23 Jahren starb er unter mysteriösen Umständen; es wird gar vermutet, dass sein eigener Vater ihn mit kühlem Trinkwasser vergiften ließ.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »