Lifestyle – Do it yourself

Pralinen
Pralinen

Do it yourself! – Weihnachtspralinen kreieren

12. November 2013 • Do it yourself, Lifestyle

Tipps, Tricks und Helferleins

Ich habe mich ja bisher immer dem schwelenden Weihnachtstummel völlig zu verweigern versucht und bisher hat das auch erstaunlich gut geklappt. Kein alljährlich wiederkehrendes „Last Christmas“ und auch kein nerviges „All I want for christmas is you“-Gedudel, weder im Supermarkt oder auf Weihnachtsmärkten. Damit das auch so bleibt, habe ich mich auch heuer wieder dazu entschlossen meine Weihnachtsgeschenke – Pralinen in verschiedenen Variationen – selbst zu machen. So kommt man um das Gewurl in der Stadt weitgehen herum und meine Lieben können sich über ein mit Liebe gemachtes Geschenk freuen.

Das Motto lautet: DO IT YOURSELF!
Das Thema diesmal: Weihnachtspralinen kreiern

 

Fantastische Pralinen selbstgemacht

Pralinen und Co. eignen sich bestens zum Verschenken, selbst gemacht steigern sie natürlich auch den Wert des Geschenks und die Beschenkten sind meistens auch voll des Lobes für den Fabrikateur. Deshalb seien ein paar bereits erprobte Rezepte für euch unten aufgelistet, die natürlich individuell abgewandelt werden können. Achtung: die Süßigkeiten halten aufgrund des Sahneanteils nicht ewig, sie sollten deshalb nicht zu lange aufbewahrt werden!

 

Raffaelo

100ml Sahne, 25g Butter, 200g weiße Schokolade, 125g Kokosraspel, 75g Kokosraspel zum Wälzen, Mandeln nach Belieben.

Sahne mit der Butter vermengen, erwärmen u. die zerbröckelte Schokolade darin schmelzen. Nach und nach die Kokoraspeln unterrühren. Anschließend die Masse für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank geben und fest werden lassen. Mit einem Teelöffel kleine Kugel herausschaben, nach Belieben eine Mandel in der Mitte platzieren und zur Kugel formen. Abschließend in Kokosraspeln wälzen und wieder in den Kühlschrank geben. Fertig.

Raffaelo Pralinen

Pralinen

Karamell-Schokolade-Pralinen

250ml Sahne, 125g Zucker, 1EL Butter, 250g Bitterschokolade (mind. 70%), 100ml Sahne, beliebige Schokolade für die Garnitur.

Für das Karamell die Sahne vermengt mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Dabei so lange rühren, bis sich der Zucker in der Sahne komplett aufgelöst hat. Unter gelegentlichem Umrühren nun etwa 45 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Masse dicklich wird. Vom Herd nehmen und die Butter unterziehen. Anschließend die noch warme Masse in kleine Förmchen (siehe Helferleins) geben – aber nur halbvoll machen, denn es kommt noch Schoko-Trüfffel-Masse dazu.

Inzwischen die Bitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Sahne einrühren. Diese Trüffelmasse nun ebenfalls in die Förmchen dazugießen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Aber Vorsicht – Suchtgefahr!

Video-Anleitung für Schoko-Mandel-Pralinen

 

Rezeptesammlung

Um Pralinen nach eurem individuellen Geschmack zu finden, haben wir euch eine Liste an Rezeptsammlungen herausgesucht. Viel Spaß beim schmökern!

Pralinenideen.de
Lecker.de
Frauenzimmer.de
Onkelheinz.de

 

 

Helferleins

Um bestimmte Pralinen selber zu machen, wird ein bestimmtes Equipement benötigt, sprich die Pralinenmasse muss in bestimmten Formen gegossen werden, um dann Form anzunehmen. Dazu kann entweder eine Silikonform gekauft werden (gesehen bei Interspar um ca. 8 Euro), oder für die etwas aufwändigere Variante mittels Hohlbechern (mit denen ich aber bisher noch keine Erfahrungen gesammelt habe) der Kugelkörper hergestellt werden. Die very-low-Budget-Variante, mit der ich hingegen schon „gearbeitet“ habe, ist die Verwendung von leeren Kaffee-Sahne-Becherchen. Die kosten im Schnitt 40 Cent und haben zudem meistens ein Rillen-Muster, was sehr hübsch an den fertigen Pralinen anzusehen ist.

Das Einfüllen sehr erleichternd sind, wenn auch nicht unbedingt notwendig, Spritzbeutel. Die gibt es in jedem Haushaltswarenladen, oder können bequem bei Amazon gekauft werden. Wer sich das lieber sparen will, der nehme ein herkömmliches Einfriersackerl: einfach ein Eck abschneiden, das geht auch.

 

Verpackung

Jetzt gilt es nur noch, die fertigen Leckerlis in eine hübsche Verpackung zu geben und fertig ist das süße DIY-Geschenk. Wie nette Parlinenschachteln selbst gestaltet werden können, seht ihr hier.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »