Lifestyle – Do it yourself

Foto: STADTBEKANNT Amrhein
Foto: STADTBEKANNT Amrhein

Do it yourself: Statement-Vasen

22. Juni 2014 • Do it yourself, Lifestyle

Endlich ist es so weit: Sommer, Sonne, Sonnenschein und die Natur blüht auf. Wo man auch hinblickt, aus allen Ecken sprießen die Blumen und strahlen in allen Farben. Da freut sich sogar das ansonsten eher grantige Wiener Gemüt.

 

Da wird es höchste Zeit für ein paar bunte Sommerboten in der eigenen Wohnung. Die ist zurzeit noch blumenlos – der grüne Daumen wird nun mal nicht jedem in die Wiege gelegt. Um das zumindest kurzfristig zu ändern, werden beim nächsten Ausflug ins Grüne einfach ein paar Wiesenblumen gesammelt! Vor dieser Mission müssen aber unbedingt noch ein paar hübsche Vasen her und diese dürfen auf keinen Fall „08/15“ sein!

 

Ein paar Gläser gefällig?

Ob Segen oder Fluch – jedenfalls ist so mancher unter uns mit einem ausgeprägten Sammlertrieb ausgestattet. Deshalb befindet sich auch das ein oder andere leere Gurkenglas in der Küche. Man könnte es ja doch noch irgendwann für einen kreativen Geistesblitz verwenden. Et voilà, schon haben wir die Lösung für das Vasenproblem! „Nackt“ sieht das Ganze natürlich nur mäßig spektakulär aus, also her mit Farbe, Glitzersteinchen und Co.

 

Material

Verschiedene leere Gläser:
unterschiedliche Formen sehen gruppiert super aus!
Farbe: Glasmalfarbe eignet sich am besten, bei Acryl bitte vorher informieren, ob die Farbe wasserfest ist und ob sie auf Glas haften bleibt!
Klarlack: zum Fixieren der Farbe im Glasinneren
Dekoration (Glitzersteinchen, Kordeln, Edding zum Bemalen, etc.)
Kleber für die Dekoration

 

So geht’s

Zunächst müssen die Gläser gründlich gereinigt werden, damit sie sauber und vor allem fettfrei sind. Am besten lasst Ihr sie zuerst eine Runde im Geschirrspüler drehen und reinigt sie dann nochmal mit Spülmittel. Nachdem sie getrocknet sind, gießt Ihr etwas Farbe in ein Glas und schwenkt es so lange, bis die komplette Innenfläche mit Farbe bedeckt ist. Ihr könnt auch einen Pinsel zur Hilfe nehmen, jedoch müsst Ihr darauf achten, keine Streifen zu hinterlassen. Anschließend lasst Ihr die Gläser kopfüber gut trocknen. Danach wiederholt Ihr den Vorgang nochmals mit Klarlack, um die Farbe zu fixieren.

Foto: STADTBEKANNT Amrhein

Foto: STADTBEKANNT Amrhein

Feinschliff

Endlich könnt Ihr der Kreativität freien Lauf lassen: ob Glitzersteinchen, Moustache-Bärtchen, Punkte oder Streifen, erlaubt ist, was gefällt! Die Glitzersteinchen gibt es zum Beispiel bei Müller oder Libro und können ganz easy mit Bastelkleber fixiert werden. Natürlich können auch ausgediente Statement-Ketten zerlegt werden und so zu neuem Ruhm gelangen (Omas vererbter Schmuck ist ausgenommen – der Familienfriede soll unseren Vasen bitte nicht zum Opfer fallen!). Nach dem Dekorieren sind die Vasen für ihren großen Auftritt bereit, also ab auf die Wiese und her mit den Blumen!

Foto: STADTBEKANNT Amrhein

Foto: STADTBEKANNT Amrhein

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »