Lokalführer – Bar / Pub

Die Dondrine Bar
Die Dondrine Bar

Die Dondrine

11. Oktober 2011 • Bar / Pub

Wohnzimmer-Gefühl statt Szene-Feeling

Diese Bar schafft die perfekte Mischung aus Heimeligkeit und Nachtleben!

Ein altbekanntes Problem: Man möchte sich gerne mit Freunden auf ein oder zwei – unter Umständen auch drei – Getränke treffen, um dabei in gemütlicher und entspannter Atmosphäre ein wenig zu quatschen und die vergangenen Tage zu besprechen, will jedoch nicht im Nonplusultra der Gemütlichkeit, nämlich den eigenen vier Wänden, verweilen, weiß aber gleichzeitig wieder einmal nicht, wo man sich denn treffen könnte. Der Besuch der Dondrine, einer Bar in der Kirchengasse 20 im 7. Bezirk, ist eine großartige Lösung für dieses Problem. Zentral, nur wenige Meter von der Mariahilfer Straße entfernt, hat das recht kleine, aber umso gemütlichere und entspannte Lokal großes Potenzial zu einem Stammlokal zu avancieren. Wie ein kleines Wohnzimmer präsentiert sich die Dondrine, um die Bar und die – zugegeben – recht spärlich gesäten Tischchen sowie ein unglaublich heimeliges Eckchen mit Couchgarnitur, herrscht eine recht familiäre und entspannte Stimmung. Mit den Szenelokalen, die sich ringsum in der Gegend um die Mariahilfer Straße nur so aneinander reihen, hat das Lokal wenig am Hut, das ansonsten häufig geltende Motto des Sehen und Gesehen Werdens weicht hier der Lässigkeit.

 

Breit gefächerter Musik-Mix

Musikalisch ist man in der Dondrine gut aufgehoben, wenn man nicht auf eine Richtung fixiert, sondern offen für einen breit gefächerten Mix aus allen möglichen Genres ist. Größen der Wiener DJ-Szene darf man sich hier keine erwarten, ein Besuch der Dondrine ist jedoch eine gute Möglichkeit, seinen Horizont ein wenig zu erweitern und auch weniger bekannten Hobby-Auflegern bei ihrem Werken Gesellschaft zu leisten. Vorab kann man sich natürlich online im Programm informieren.

Gerne werden in der Dondrine auch Geburtstagsfeiern veranstaltet, das Lokal ist für eine private Veranstaltung ein sehr guter Tipp. Die Möglichkeit einer geschlossenen Veranstaltung gibt es hier zwar nicht, jedoch wird sie vorab online als Geburtstagsfeier etc. angekündigt, und bringt man all seine Freunde mit, so passen in die kleine Dondrine sowieso nicht mehr allzu viele freundeskreis-fremde Personen hinein.

 

Wuzzeln zur Happy Hour

Besonders fürs schmälere Geldbörsel ist die Dondrine empfehlenswert, gibt es hier doch täglich von 18:00 bis 21:00 Uhr eine beziehungsweise drei Happy Hours, während derer alle Longdrinks um € 4,50 und alle Biere, wie etwa Murauer, um äußerst erschwingliche und süffige € 2,50 genossen werden können.

Regelmäßig sind während oder nach dieser Happy Hour die bereits ein wenig erhitzten Gemüter am Wuzzeltisch zu finden, wo sie sich während der einen oder anderen Partie bis in die führen Morgenstunden zur Sperrstunde um 4:00 Uhr morgens noch ein wenig weiter erhitzen.

 

Stadtbekannt meint

Für einen gemütlichen Abend in entspannter Beisl-Atmosphäre, mit dem einen oder anderen Bier über den Durst im Rahmen einer erhitzten Wuzzel-Partie, ist die Dondrine ein toller Tipp – gut zu erreichen, bis in die frühen Morgenstunden geöffnet, preislich äußerst fair angesetzt und insgesamt sehr empfehlenswert.

 

Ambiente – Beisl Service – freundlich
Qualität – sehr gut Preis – günstig
Raucher

, , ,

Die Dondrine

Kirchengasse 20
1070 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »