Lifestyle

Urlaub Meer Strand (c) STADTBEKANNT
Urlaub Meer Strand (c) STADTBEKANNT

Die besten digitalen Reise-Helferlein

31. August 2015 • Lifestyle, Reise

Bereit für die Nachsaison? Der Sommer geht weiter …

Wenn alle sonnengebräunt und um mindestens 200 Fotos reicher vom Urlaub zurück sind, beginnt das große Stöhnen: “Schön war’s…viel zu kurz…die Bräune ist fast schon wieder weg”. Dann freuen sich jene, die die schönste Zeit des Jahres noch vor sich haben. Ist die Hauptsaison vorbei, wird es im Reisesektor erst richtig interessant. Wir haben für euch ein paar digitale Helferlein, die euren Urlaub garantiert erleichtern.

Wer, was, wie – und vor allem wohin?

Möglichst günstig, möglichst wenige Touristen und möglichst gelassen – so wünschen sich die meisten ihren Urlaub. Die Chancen, dass man genau das bekommt, steigen in der sogenannten Nebensaison. Außerdem macht Verreisen doch am meisten Spaß, wenn sich in der Heimat das Wetter nicht mehr von seiner sonnigsten Seite zeigt. Jetzt ist genau die richtige Zeit, um in die Ferne zu schweifen. Exotische Destinationen hautnah erleben, zu attraktiven Preisen, mit netter Reisebegleitung und ohne aufwändige Urlaubsplanung? Reise-Apps, wie die von TravelBird, helfen bei der Auswahl im  Angebotsjungle!

Sonnenuntergang (c) STADTBEKANNT Hofinger

Sonnenuntergang (c) STADTBEKANNT Hofinger

Tansania – die “Big 5” lassen grüßen

Spannende Kultur, mitreißende Musik, faszinierender Tanz, exotische Gewürze, nahezu unentdeckte Strände, unendliche Weite und nicht zu vergessen, eine Tierwelt, die ihresgleichen sucht – Afrika versprüht einen ganz besonderen Reiz.

Curry me Home (c) Mautner stadtbekannt.at

Currypulver (c) Mautner stadtbekannt.at

Ein beliebtes Ziel ist derzeit die noch relativ unentdeckte Inselgruppe Sansibar, die zum Unionsstaat Tansania gehört. Neue Flugverbindungen und Lodges machen das Inselparadies immer attraktiver. Am besten flott sein, denn der Hype kann schneller kommen als einem lieb ist. . Während man auf Sansibar bunte Märkte, große Moscheen und herrliche Strände wie aus dem Bilderbuch bestaunen kann, begibt man sich am Festland von Tansania auf die Spuren von Löwe, Nashorn, Elefant, Leopard und Büffel.  Und wenn man von den Erlebnissen des Tages erschöpft ist, lässt sich in authentischen Bungalows, die dennoch jeglichen Komfort bieten, Kraft für den nächsten Tag sammeln. Inlandsflüge und alle weiteren Transfers sind in den Pauschalangeboten normalerweise mitinbegriffen. So ein Trip verbindet Abenteuer und Individualität mit allen Vorteilen einer organisierten Reise.

Elefant Auge (c) Mautner stadtbekannt.at

Elefant Auge (c) Mautner stadtbekannt.at

Und das Beste: bis Oktober herrscht hier zudem der tropische Winter mit angenehm kühlen Nächten und trockenen, heißen Tagen – also kurz gesagt, die ideale Reisezeit. Das Wetter im Detail, bis zu 7 Tage im Voraus, finden ihr mit Hilfe von Weatherpro.

Zebra (c) STADTBEKANNT Hofinger

Zebra (c) STADTBEKANNT Hofinger

Kulinarische Reise – Feinschmecker teilen ihre Tipps

Die Weltkarte erschmecken kann man ganz leicht mit Foodspotting . Gerade in fernen Destinationen, wo man häufig die Landessprache nicht beherrscht, stellt sich die Frage, wo und was isst man am besten? Sucht man etwa auf Sansibar ein Lokal, erfährt man Dank der Foodspotting-App, dass es auf dem Forodhani Night Market köstliche Sansibar Pizza gibt. Anstatt einer langen Rezension, sieht man einfach das Foto der Speise, die empfohlen wird, und wo sie sich genießen lässt. Der Appetit kommt dann ganz von alleine!

Cous Cous Salat

Tansanisches Gericht

Tripr – Urlaubsbegleiter auf Knopfdruck

Eine weite Reise garantiert Abenteuer, unvergessliche Eindrücke und so einige spannende Gaumenfreuden – all das möchte man ab und zu gerne mit jemandem teilen. Mit der Tripr (http://triprapp.com/) ist es keine Schwierigkeit mehr, Reisegenossen zu finden. Das soziale Netzwerk zeigt nicht nur, wer gerade in Ihrer Nähe ist, sondern auch wer etwa in drei Monaten an dem selben Ort sein wird. Außerdem lässt sich so viel leichter Kontakt mit Einheimischen knüpfen, die ja bekannterweise die besten Geheimtipps für  einen unvergesslichen Trip parat haben.

Mehr Inspiration von außergewöhnlichen Plätzen, Menschen und Kulturen auf unserem Planeten, könnt ihr über die Wonder List von CNN nachlesen. Journalist und Filmemacher Bill Weir ist mit seiner Wonder List permanent auf der Suche nach Wundern der Erde, die es eines Tages so wohl nicht mehr geben wird und daher besser jetzt noch erkundet werden sollten. Und, bereit für den Trip eures Lebens?

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »