Shops – Mode

Dessous Avenue Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Dessous Avenue Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Dessous Avenue

18. März 2016 • Mode, Shops

Dessousgeschäft im 7. Bezirk

Frau trägt BH, doch leider sitzt der ziemlich oft ziemlich schlecht. Dessous Avenue hilft deswegen mit über 100 Größen den persönlich richtigen BH zu finden. Seit November ist das Geschäft im siebten Bezirk.

Dessous Avenue BHs (c) STADTBEKANNT

Dessous Avenue BHs (c) STADTBEKANNT

Brafitting – die Anprobe für „Oben rum“

Bei Dessous Avenue soll Kundinnen nicht nur geholfen werden, einen BH zu finden, der gefällt, sondern vor allem einen, der perfekt passt. „Brafitting“ meint nun eine BH-Anprobe mit einer Auswahl von über 100 Größen, verschiedensten Schnitten und Materialien. Für so eine Anprobe wird sich bei Dessous Avenue Zeit genommen. Gerade das erste Brafitting kann dann schon etwas länger dauern – bis eben der individuell richtige BH gefunden wurde. Das Sortiment bietet dabei auch Still- und Sportbüstenhalter, ebenso wie Bikinis. Neben den Basics, die es immer gibt, wechseln die Kollektionen zweimal im Jahr. Die Preise liegen zwischen 40,- und 80,- Euro.

Dessous Avenue Garderobe (c) STADTBEKANNT

Dessous Avenue Garderobe (c) STADTBEKANNT

Neu im Siebten: Kinderspielecke inmitten vieler BHs

Zuvor war Dessous Avenue im ersten Bezirk beheimatet. Mit dem Erfolg wuchs aber auch der Wunsch nach mehr Platz. Et voilà: Seit November 2015 befindet sich das Geschäft nun im siebten Bezirk. Hier wurde vor allem auf Raum und Licht geachtet. Schon von draußen fällt durch die Glasfassade auf, dass BHs einen anderen Stellenwert erhalten. Die Art der Warenpräsentation erinnert fast schon an eine Bildergalerie, typische Ständer, Schaufensterpuppen und anderen Schnickschnack gibt es nicht. Das Interieurkonzept ist klar und schlicht. Für ein Unterwäschegeschäft wohl auch eher ungewöhnlich: die Kinderspielecke für wartende kleine Begleiter. Für die etwas Größeren wurde ein Sofabereich mit Magazinen und Kaffee eingerichtet.

Dessous Avenue Kinderspielecke (c) STADTBEKANNT

Dessous Avenue Kinderspielecke (c) STADTBEKANNT

Vorurteile und Irrglaube

Viele Frauen haben beim Thema BH falsche Vorstellungen. Inhaberin Monika Plewa erzählt, die meisten Frauen würden zu weite BHs, aber zu kleine Körbchen tragen. Die Körbchengröße ist also nicht allein entscheidend, sondern auch der Schnitt spielt eine Rolle. Auch kaufen viele Kundinnen immer dieselbe Körbchengröße. Schwangerschaften, Wechseljahre, schon die Tage vor der Periode verändern jedoch die Brust, wodurch die immer gleiche BH-Größe nicht funktionieren könne. Was nun von Frau zu Frau individuell am besten funktioniert, genau darin besteht die Aufgabe von Monika Plewa und ihrem Team.

Dessous Avenue (c) STADTBEKANNT

Dessous Avenue (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Frauen tragen BHs, doch zumeist wird dabei zu schlecht sitzenden Stücken gegriffen. Falsche Vorstellungen, wenig Beratung oder zu geringe Auswahl sind Gründe dafür. Dessous Avenue spezialisierte sich nun nicht nur auf den Verkauf von Büstenhaltern, sondern vor allem auf das sogenannte „Brafitting“. Frauen soll dabei mit einer Auswahl von BHs (inklusive Still- und Sportbüstenhaltern) in ungefähr 100 Größen, verschiedensten Schnitten und Materialien geholfen werden, den richtigen, also perfekt sitzenden BH zu finden. Bikinis gibt es genauso. Abgesehen von den Basic-Stücken, wechseln die Kollektionen zweimal im Jahr. Die Preise liegen zwischen 40,- und 80,- Euro. Seit November ist das Geschäft übersiedelt – vom ersten in den siebten Bezirk.

Dessous Avenue

Mondscheingasse 16
1070 Wien
http://www.dessousavenue.at/

Mo – Fr 10:00 Uhr – 18:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »