Lokalführer – All you can eat

Deewan Plan (c) stadtbekannt.at
Deewan Plan (c) stadtbekannt.at

Der Wiener Deewan

28. September 2015 • All you can eat, Aus aller Welt, Orientalisch

“Good food good mood”

So lautet das Motto des Wiener Deewan. Das Konzept des Lokals im 9.Bezirk ist in dieser Form in Wien einzigartig und hat sich in den letzten Jahren deshalb auch zu einer Institution entwickelt.

Wer im Deewan diniert, entscheidet nämlich selbst, wieviel es kosten soll. Das Prinzip des Lokals lautet trefflich: „All you can eat – pay as you wish“.

 

Pakistanische und indische Küche

Der Wiener Deewan bietet gute pakistanische und indische Küche an. Dass der Preis der Gerichte vom Gast selbst bestimmt wird, steht auch in großen Buchstaben im Eingangsbereich. Fragt man die Lokalbetreiber danach, wie das Konzept aufgehen kann, bekommt man zur Antwort, dass in der Regel jeder so viel gibt wie ihm das Essen wert ist und dass die Gäste (in der Regel je nach Größe ihres Geldbörsels) ihren fairen Beitrag leisten.

Deewan Keller (c) CF stadtbekannt.at

Deewan Keller (c) stadtbekannt.at

Ein Bunter Fleck im 9.Bezirk

Der Deewan ist mehr als bloß ein Restaurant. Man könnte ihn auch als Experimentalraum für Küche und Kunst bezeichnen. Das Lokal besticht die BesucherInnen durch sein ästhetisches Gesamtkonzept und die dahinter stehende Idee. Die Einrichtung ist zwar puristisch und einfach, aber mit bunten Klecksen versehen. So sieht etwa die riesige Speisekarte im oberen Teil des Restaurants wie ein U-Bahn-Streckenplan aus. Auch die Beschilderungen der Toiletten, wo sich große und kleine Piktogramme von Frauen und Männern aneinander reihen, sind wirklich einzigartig. Es gibt mit den eben genannten Sujets übrigens sogar T-Shirts zu kaufen.

Im Deewan bekommt man nicht nur gute rustikale pakistanische Küche, sondern in regelmäßigen Abständen finden auch Konzerte und Lesungen statt. Das Publikum ist so bunt und durchmischt wie die Küche – hier schmaust das studentische Publikum neben KünstlerInnen und Büroangestellten.

Deewan Wiese (c)  stadtbekannt.at

Deewan Wiese (c) stadtbekannt.at

Das Buffet

Der Deewan bietet täglich von 11:00 bis 22:30 Uhr ein Buffet mit fünf verschiedenen Currys an. Davon sind stets drei vegetarisch und zwei mit Fleisch. Die vegetarischen Curries sind außerdem vegan.

Am Buffet kann man sich Mittag- oder Abendessen selbst zusammen stellen. Als Draufgabe gibt es auch immer einen Krug Wasser zum Essen, so wie Salat und eine Nachspeise. Die einzigen Fixpreise im Wiener Diwan sind die Getränkepreise und jene für die Take-away Boxen. Die Boxen bekommt ihr für 4 – 9 Euro im Lokal. Besonders beliebt sind auch Lassis und Säfte, wie Guavensaft oder Mango Lassi. Die Getränkekarte wurde übrigens aus der Verpackung der Säfte gebastelt!

Deewan Schild Zwischenstock (c) CF stadtbekannt.at

Deewan Schild Zwischenstock (c) stadtbekannt.at

STADTBEKANNT meint

Der Wiener Deewan ist in den letzten Jahren zu einer wahren Institution im Viertel rund um die Uni Wien geworden. Was nicht nur an der guten und sättigenden bodenständigen pakistanischen Küche liegt, sondern auch an dem sozialen Konzept, der entspannten Atmosphäre und den verspielten Details des Interieurs. Für Veganer und Vegetarier bietet der Deewan ebenfalls ein reiches Sortiment. So sind etwa drei der fünf Curries am Mittagsbuffet vegan.

Wer nicht glaubt, wie hervorragend ein solches Geschäftsmodell funktionieren kann, sollte dem Deewan einmal einen Besuch abstatten. Nouvelle ciusine wird hier zwar nicht geboten, doch es gibt kaum jemanden, der das freundliche Lokal nicht satt, zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht wieder verlässt!

 

Ambiente – kreativ
Qualität – gut
Nichtraucher / Raucher
Service – freundlich
Preis – günstig

Der Wiener Deewan

Liechtensteinstraße 10
1090 Wien
01 9251185

Montag – Samstag : 11:00 – 23:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »