Lifestyle – Skurriles

Weihnachtsmarkt Rathaus (c) STADTBEKANNT Zohmann
Weihnachtsmarkt Rathaus (c) STADTBEKANNT Zohmann

Der Wiener Christkindlmarkt sucht das Christkindl 2010!

12. Oktober 2010 • Skurriles

Die Berufsbeschreibung ist so einfach wie skurril: Die Uniform umfasst Flügerl, güldenes (Kunst)haar und ein weißes Kleid, die Aufgabe lautet Weihnachtsstimmung verbreiten und für glänzende Kinderaugen zu sorgen. Ein eigener Dienstwagen samt Chauffeur steht ebenfalls zu Verfügung. Solche Traumjobs bekommt man nicht beim AMS vermittelt: Bewerbungen können ab jetzt abgeschickt werden – bestimmt wird die Siegerin dann durch ein Online-Voting.

Anforderungsprofil:

Wer an diesem Job interessiert ist sollte einiges mitbringen: Freude am Fest der Liebe und an traditionellen Weihnachtsbräuchen, ein gutes Allgemeinwissen und ein gewisser Hang zum Skurrilen sollten vorhanden sein, schwache Nerven und Kamerascheu haben in diesem Beruf nichts verloren: wer also Ende des Jahres nicht in geschätzten 400.000 japanischen Fotoalben kleben möchte sollte sich eher zurückhalten. Genügend Zeit für Promotätigkeiten sollte man ebenfalls haben.

Aufgabenfeld:

Neben zahlreichen glamourösen Promo-, Foto-, und Presseterminen, Pressekonferenzen und Interviews steht natürlich auch harte Arbeit an: Anwesenheitspflicht am Christkindlmarkt, vier Tage die Woche, je vier Stunden täglich – das ist selbst mit Glühwein-Doping eine nervliche Herausforderung. Wen das nicht abschreckt: dazu kommen „Christkindl on Tour“-Fahrten mit dem eingangs erwähnten Wagen plus Chauffeur. Besuche in Kindergärten, Spitälern und Altenheimen stehen hier auf dem Programm. Noch immer interessiert?

Vergütung:

Wer würde denn ernsthaft daran denken, für diese ruhmesvolle und bereichernde Aufgabe finanzielle Gegenleistungen zu verlangen? Wer hier von „prekären Arbeitsverhältnissen“ sprechen würde, dem sei gesagt: Geben ist seliger denn nehmen!

Einsendeschluss 17.10.!

Bewerbungsformular, genauere Infos und Voting

Foto: www.christkindlmarkt.at

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »