Hamburg

Unnützes HamburgWissen Cover (c) STADTBEKANNT

Der „Ur-ICE“

2. Dezember 2016 • Hamburg, Unnützes HamburgWissen

Schnellzugpionier aus Hamburg

Anfang der 1930er Jahre entwickelte der gebürtige Hamburger und gelernte Schiffsbauingenieur Franz Kruckenberg den bis dato schnellsten Zug der Welt. Er adaptierte Elemente des Schiffbaus für den Zugbau: Am Ende des Zuges verursachte ein großer Propeller, ähnlich wie bei einem Schiff, einen starken Vortrieb, sodass der Zug über 230 km/h erreichen konnte. Der zweite Weltkrieg stoppte allerdings die Weiterentwicklung dieses Zugtyps.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgeben.

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »