Wien – Unnützes Wienwissen

Wiener Stephansdom (c) stadtbekannt.at
Wiener Stephansdom (c) stadtbekannt.at

Der Stephansdom

3. Oktober 2016 • Unnützes Wienwissen

Den Maßen des Stephansdoms liegt eine Zahlensymbolik zu Grunde. Die Zahlen Drei und Vier, wobei Drei für Dreifaltigkeit und Vier für die Himmelszeiten und Himmelsrichtungen steht. Zusammen ergeben sie die Zahl Sieben, die zum Beispiel für die Sakramente, die Haupttugenden und Laster, die Schöpfungstage und vieles mehr steht. All diese Zahlen finden sich vielfach in den Maßen des Doms wieder.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »