Lifestyle

Rathaus Christkindlmarkt Weihnachtsmütze (c) STADTBEKANNT Hofinger
Rathaus Christkindlmarkt Weihnachtsmütze (c) STADTBEKANNT Hofinger

Der STADTBEKANNT Weihnachtsgeschenke-Einkaufs-Guide

8. Dezember 2015 • Lifestyle

Wo kaufen wir was für wen?

Es soll praktisch sein, es soll schön sein, es soll leistbar sein. Es soll eh sowieso alle Attribute auf einmal haben. Das perfekte Weihnachtsgeschenk. Wir haben für euch ein paar Tipps zusammengetragen, was man denn wem schenken kann oder wo man denn was am besten findet. Denn wir wollen schließlich auch nicht, dass die Beschenkten am Ende in diesem Artikel nachlesen müssen, wie man unliebsame Geschenke wieder los wird.

 

Das bildende Geschenk

Geschenke, die gescheit machen. Solche gibt es zwar, aber solche werden nicht immer so gerne verschenkt. „Ist ja anstrengend“, denken sich da manche – oder gar langweilig. Aber was, wenn es nicht langweilig ist, Bildung zu verschenken?

 

Kurse und Workshops

Wie wär’s zum Beispiel mit einem Dunkelkammerworkshop? Da lernt man, wie Fotografie wirklich funktioniert, wie man Bilder von der Kamera aufs Papier bekommt und was man eigentlich alles verändern kann auch ohne digitale Hilfsmittel. Je nach Interesse kann man in Wien alle möglichen Kurse finden. Ein Baristakurs für Kaffeeliebhaber? Ein Kochkurs für Schleckermäuler im Cupcakes? Oder doch lieber ein Siebdruckworkshop? Und wer generell kreativ werden möchte: Die Zeichenfabrik bietet Kunstkurse über das ganze Jahr verteilt an. Die Auswahl ist unendlich groß!

Ein Tag im Museum

Was ist noch gescheit zum Verschenken? Es liegt auf der Hand: Ein Nachmittag im Museum. Entweder, man kennt sie eh schon alle oder man weiß noch alles von den Schulbesuchen von vor 10 Jahren, oder aber man sucht sich ein weniger bekanntes, vielleicht viel skurrileres Museum für eine Besichtigung aus.

Wissen durch Bücher

Die gscheiten Leute, die lesen viele Bücher, die gscheit machen. Und was ganz besonders gescheit macht, ist Unnützes Wissen. Das kann jeder brauchen. Mit dem kann jeder auftrumpfen. Und das gibt’s sogar in verschiedensten Varianten von STADTBEKANNT. Unnützes WienWissen & Unnützes WienWissen 2, auf Englisch Useless Facts Vienna, ein Special nur über die Habsburger Unnützes HabsburgerWissen und zu guter Letzt auch noch die Musik-Version Unnützes WienWissen Musik. Sehr spannend!

Das einkleidende Geschenk

Socken für den Opa, eine Krawatte für den Papa und die neuesten Winterstiefel für die Mama? Ja, aber dieses Jahr schenken wir Mode ein bisschen stylischer als sonst. Was ihr kaufen sollt sagen wir euch nicht, aber wo ihr für wen kaufen könnt, das listen wir euch ganz einfach und übersichtlich einmal auf.

Mode für die Kleinen

Wenn auch Mode für unsere kleinsten und jüngsten Erdenbewohner verkauft wird, einkaufen werden dann doch meist die Eltern. Und das macht Spaß. Irgendjemanden hat man bestimmt im Freundes- oder Verwandtenkreis, der gerade Nachwuchs erwartet oder bekommen hat. Umso besser für uns. Schönes für kleine Menschen gibt es zum Beispiel überall hier: MOH (16. Bezirk), dotkind (8.Bezirk), Herzilein (8. Bezirk), Esca (8. Bezirk), buntwäsche (7.Bezirk), Herr und Frau Klein (7.Bezirk), Carrousel Kids Boutique (1.Bezirk)

Mode für die Großen

In diese Überschrift kann man einiges hineininterpretieren. Geht es um Mode über Größe 42, seid ihr mit dem stor store ganz gut beraten. Geht es aber um Mode, die nur große Menschen, also Erwachsene, tragen würden, dann schicken wir euch auch hier hin: Magnolias (Online Shop), Amorelie (Online Shop) oder hier hin: Liebenswert (6. Bezirk)

Taschen, Taschen, Taschen

Was gibt’s in groß und auch in klein und in allen nur erdenklichen Materialien? Taschen. Die kann man immer brauchen und auch leicht verschenken. Zum Beispiel die recycelten Taschen von gabarage, oder den Freitag-Taschen Klassiker. Wer doch nicht’s recyceltes haben möchte, der kann im 7. ganz wunderbar auf Taschensuche gehen. Und zwar bei der taschenausgabe oder aber bei Ina Kent in der Siebensterngasse oder in der Lindengasse. Und wenn ihr dann schon dort sein – ozelot ist auch gleich in der Nähe!

gabarage upcycling design

gabarage upcycling design

Nachhaltig und Vegan

Das ist und bleibt doch immer noch ein Thema. Man will nachhaltig einkaufen und das hört nicht bei den Lebensmitteln auf. Auch Mode kann nachhaltig sein, was zum Beispiel bei Blumenkind, bei anukoo oder bei den Gebrüdern Stitch im 6. Bezirk ganz eindrücklich bewiesen wird. Wir haben in einem anderen Artikel bereits ein paar gute Shops für Vegane Mode für euch zusammengefasst.

Vintage Shopping

Ein Vintage Himmel hat sich in der Neubaugasse aufgetan. Denn da gibt’s den kleinen Ramsch und Rosen Laden, wo von unbrauchbarem Krimskrams bis hin zu wirklich coolen Kleinigkeiten alles herumliegt. Schon der Laden selbst ist eine Freude zum Anschaun. Mode aus zweiter Hand gibt’s auch bei Zweitkleid im 7. Bezirk,  in der Burggasse24, bei Vintage&Rosenroth oder in diesen Vintage OnlineShops.

Bummeln und Finden

Für alle unentschlossenen, die lieber einfach bummeln, sich mit Ideen berieseln lassen und spontan einkaufen, sei ein Spaziergang zu den 7. Bezirk zu empfehlen. Dort gibt es von nordisch-skandinavischer Mode bis zu kleinen Geschenkeläden echt alles.

 

Das Hipster Geschenk

In diesen Zeiten ist es gar nicht mehr so leicht massenhaft Geschenke zu kaufen, denn eigentlich will doch jeder individuell sein und auch individuell beschenkt werden. Also sind wir doch in gewisser Hinsicht alle ein bisschen Hipster wenns ums Schenken geht. Trotzdem gibt es auch ein paar Klassiker, die man eben nur Hipstern schenken kann. Ein Jute-Beutel von Kauf dich glücklich beispielsweise. Oder ein T-Shirt von KitschBitch. Oder eine Kerbholz-Brille bei zerum. Auch Gutscheine für Veganz wären eine Idee – dort kaufen sich viele junge hippe Hipster-Kollegen doch ihr Roggenbrot und ihren Chai-Latte, oder?

KITSCH BITCH LEIBERL leiwand

KITSCH BITCH LEIBERL leiwand

Das (be)lustige(nde) Geschenk

Um die Sammlung jetzt noch abzurunden: Auch Lustiges muss man schenken. Vielleicht sind das die Dinge, die man am wenigsten braucht, jedoch freut man sich bestimmt über eine Vienna Schnitzl Map, oder?  Bei THE VIENNASTORE gibt es jede Menge Lustiges im Wien-Style. Und auch bei Vienna to go findet man Ähnliches. Falls ihr aber wirklich nichts Lustiges mehr findet, dann steigt doch um auf BElustigendes. Ja, genau – Alkohol. Das Potstill bietet eine hervorragende Whiskey-Auswahl, im Weinfach kann man sich den Wein zu Gemüte führen und falls es jemand mehr auf Hopfen und Malz steht, kann man hier die besten Biere erstehen.

 

Online-Shopping

Ja, natürlich – das Shoppen haben wir euch noch nicht abgenommen, aber hoffentlich wisst ihr jetzt wo ihr hinsollt, um die letzten Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Und auch diejenigen, die sich das stressige Gebummel durch den Weihnachtswahnsinn nicht antun wollen müssen sich sputen, denn die Onlineshops schließen zwar nie, aber haben den lästigen Haken, dass die Geschenke auch versendet werden müssen. Also schnell, die besten Onlineshops durchschaun und bestellen!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »