Lifestyle

onloom Teppich Shop
onloom Teppich Shop

Der stadtbekannt Webtipp: onloom.at – dein Teppich

12. Dezember 2014 • Lifestyle, Webtipp

Der Teppich: Nicht umsonst seit dem Altertum dafür beliebt, unsere Fußböden zu schmücken und unsere Füße zu wärmen. Wer gerade auf der Suche nach einem und eher weniger Fan von 08/15 Möbelhäusern ist, der dürfte bei onloom glücklich werden!

 

Von Alininfarben bis Wools of New Zealand

Das Tiroler Start-Up hat es sich zum selbsterklärten Ziel gemacht, einen Online-Versandhandel zu gründen, der sich vom gewohnten (und oftmals etwas verstaubten) Teppichverkauf abhebt. Und das hat gut geklappt, denn obwohl alles noch in Kinderschuhen steckt, verfügt onloom bereits jetzt mit knappen 8.000 verschiedenen Bodentextilien über eines der größten Online-Sortimente. Ganz gleich ob altbewährt oder top-modern – da ist für jeden etwas dabei.

onloom - Tiroler Start-Up

onloom – Tiroler Start-Up

Wer steckt dahinter?

Insgesamt drei Endzwanziger, namhaft sind das Paul Scheithauer, Fabian Rauch und Georg Parth, alle aus dem schönen Tirol. Entstanden ist die Idee aus dem Wunsch heraus, durch einen am Kunden orientierten Auftritt den Online-Kauf zu erleichtern. Und das ist ihnen durchaus gelungen! So gibt es beispielsweise für alle, die sich nicht entscheiden können, einen hauseigenen Style-Experten, der einem via Telefon oder Mail mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Wie funktioniert‘s?

Einfach auf die Homepage gehen, Teppich aussuchen – entweder gezielt in den Rubriken oder einfach drauf los stöbern und bestellen. Der Lieferservice ist gratis und falls einem die Ware dann in den eigenen vier Wänden doch nicht gefällt, kann man den Teppich problemlos – innerhalb von 30 – Tagen kostenlos zurück senden.

Gut gefällt uns auch die Kategorie Journal: Hier wird über Trends und News rund um das Thema Interior berichtet , sowie über Do-It-Yourself Tipps und Tricks aus der Wohnwelt.

 

STADTBEKANNT meint

Mit onloom.at geht ein Teppichversand online, den man durchaus mögen kann. Zum einen weil alles sehr einfach funktioniert und somit stressfrei ist, zum anderen werden die Teppiche zum Großteil fair produziert und es wird mit vielen Designern in Kooperation gearbeitet – beispielsweise mit Barbara Becker oder auch Michael Michalsky. Schön an der ganzen Sache ist auch die Ehrlichkeit, mit der die Gründer dem Konsumenten entgegentreten. Dies dürfte so manchem Onlinehandel-Skeptiker die Zweifel nehmen!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »