Wien – Ganz Wien aufgelistet

Punschtest
Punschtest

Der große stadtbekannt Punschtest 2012

26. November 2012 • Ganz Wien aufgelistet, Kulinarik, Lifestyle1 Kommentar zu Der große stadtbekannt Punschtest 2012

Punschtest in Wien

Objektiv, knallhart, ehrlich – Wir haben die Wiener Punschstände getestet.

Für das leibliche Wohl unserer werten Leser und Leserinnen ist uns keine körperliche Strapaze zu anstrengend. Damit ihr wisst wo man in Wien den besten Punsch trinken kann nehmen wir Alkoholvergiftungen, Leberzirrhosen, Black Outs und dergleichen auf uns. Wir haben uns durch sämtliche kommerziellen Christkindlmärkte aber auch durch Alternativpunschstände getrunken und präsentieren auch nun, ausgenüchtert, unsere Punschfavoriten. Wir haben jeweils Glühwein, Orangenpunsch und einen Spezialpunsch getestet um ein umfassendes, vergleichbares Bild der Wiener Punschszene zu zeichnen.

 

Christkindlmarkt Karlsplatz

Adventmarkt am Karlsplatz (c) STADTBEKANNT

Adventmarkt am Karlsplatz (c) STADTBEKANNT

Weihnachtsmarkt am Karlsplatz

Atmosphäre: Bürgerlich, spießig, beschaulich.

Der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz ist ein Ort für gutbürgerlich angehauchte Gutmenschen und für jene die noch an den Geist von Weihnachten glauben, als auch für Liebhaber des Kunsthandwerks – Billig-Kitsch gibt es hier keinen. Die beschauliche Atmosphäre hat schon etwas, vor allem Familien mit Kindern werden von diesem Weihnachtsmarkt begeistert sein, die obligatorischen Tiere in dem Gehege im trockengelegten Brunnen vor der Kirche begeistern vor allem die Kleinen.

Wir haben für euch den steirischen Punschstand Lukashof einen Besuch abgestattet, da es hier den besten Punsch und Schilcher Glühwein gibt.

Speziell: Alle von uns getesteten Getränke wurden mit Produkten aus biologischem Anbau hergestellt.

Dauer: 23. Nov. bis 23. Dez. 2012
Öffnungszeiten: täglich von 12:00 -20:00 Uhr
Ort: Resslpark (vor der Karlskirche)

Orangenpunsch getestet am Stand vom Lukashof

Preis: 3,50 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 1
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 1
Temperatur : heiß
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): Quitte, Orange, keine Fruchtstücke
Wirkung (subjektiv): Löst ein wohlig warmes Gefühl aus

Glühwein getestet am Stand vom Lukashof

Preis: 3,5 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 1
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 1
Temperatur: sehr heiß
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): ist mit Schilcher Wein gemacht, und schmeckt wirklich ausgezeichnet
Wirkung (subjektiv): Macht glücklich

Beim Stand vis a vis gibt es als besonderes Highlight auch Glühbier, das wir getestet haben:

Preis: 3,50 €
Geschmack: 2 – überraschend gut, wie heißer Radler – süßes Bier mit relativ wenig Kohlensäure
Alkoholgehalt: 3, Biertypisch, geschätzte 5 % vol.
Konsistenz: dickflüssig – ist wohl dem hohen Zuckergehalt zu verdanken
Wirkung: (subjektiv) positiv – allerdings ist kaltes Bier doch vorzuziehen

 

Weihnachtsmarkt MQ

Weihnachtsmarkt MQ (c) STADTBEKANNT

Weihnachtsmarkt MQ (c) STADTBEKANNT

Weihnachtsmarkt MQ

Atmosphäre: In Treibhäusern Punschtrinken? Klingt komisch, ist aber so. Im Museumsquartier zumindest. Nachdem die Iglu-Enzis ja vor zwei Jahren abgebrannt sind, müssen dieses Jahr wieder die Plastikgewächshäuser herhalten. Schön sind sie nicht unbedingt, aber dafür kann das MQ mit anderen Dingen punkten: Gute Musik, witzige Installationen, nette Visuals, Winter Race und Eisstockschießen kann man auch noch kostenlos betreiben.

Konzept: Der urbane Weihnachtsmarkt. Ideal für all jene, die begleitet von lässigen Tunes Punsch trinken wollen ohne vom Weihnachtskitsch erschlagen zu werden.

Orangenpunsch (Daily)

Preis: 3, 20 €
Geschmack: 4
Alkoholgehalt: 4 fiel sehr milde aus
Temperatur: brennend heiß
Konsistenz: flüßige Marillenmarmelade, keine Stücke
Wirkung: Weitergehen

Glühwein:

Preis: 3, 10 €
Geschmack: 5
Alkoholgehalt: 4
Temperatur: heiß
Konsistenz: keine Stücke, seltsames dass etwas so Geschmacksneutrales so einen ekelhaften Nachgeschmack haben kann
Wirkung: Heimgehen

Spezialpunsch Glühmost (Glacis Beisl)

Preis: 3,20 €
Geschmack: 2
Alkoholgehalt: 2
Temperatur: heiß
Konsistenz: keine Stücke, etwas wässrig, keine Apfelnote
Wirkung: sommerlich

 

Christkindlmarkt – Altes AKH/Uni Campus

Christkindlmarkt Altes AKH

Christkindlmarkt Altes AKH

Altes AKH

Atmosphäre: Studentenverklärung.

Jedes Jahr DAS winterliche Highlight eines jeden Studenten der Uni Wien: Der Christkindlmarkt Altes AKH im Campusinnenhof. Zwischen Weihnachtskitsch und Glitzersternen kann man nach der Vorlesung nochmal Kants Kritik der reinen Vernunft Revue passieren lassen und sich nebenbei mit Turbopunsch, Glühwein oder Absolut Punsch volllaufen lassen. Idyll trifft auf Hüttengaudi.

Konzept: Studierende vor, nach und anstatt ihren Vorlesungen abzufüllen. Der weihnachtliche Kitsch dient nur als Legitimierung mitten in der Uni dem Punschrausch zu fröhnen.

Orangenpunsch

Preis: 3,20
Geschmack (1-5 Schulnoten): 2
Alkoholgehalt  (1-5 Schulnoten): 1
Temperatur: heiß
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc. ): zwei etwas mickrige Orangenstücke schwammen verloren in einem Meer aus Punsch
Wirkung (subjektiv): entspanned, das Gemüt auflockernd

Glühwein

Preis: 3,20
Geschmack (1-5 Schulnoten): 2
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 2
Temperatur : warm mit Tendenz heiß
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc. ): Die Gewürze hat man sich eher denken müssen, könnte aber schlimmer sein
Wirkung (subjektiv): sedierend

Glühmost

Preis: 3,20
Geschmack (1-5 Schulnoten): 2
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 3
Temperatur : warm
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc. ): Besser als erwartet, schmeckt aber bisschen zu süß
Wirkung (subjektiv): erfrischend

Jagatee

Preis: 3,50
Geschmack (1-5 Schulnoten): 4
Alkoholgehalt  (1-5 Schulnoten): 1
Temperatur: heiß
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc. ): gewässerter Rum, mehr nicht
Wirkung (subjektiv): eine Mischung aus Übelkeit und Heiterkeit

 

Christkindlmarkt Freyung

Christkindlmarkt Freyung

Christkindlmarkt Freyung

Weihnachtsmarkt Freyung

Atmosphäre: Der Markt selbst ist relativ klein und unaufdringlich. Nur eine Handvoll Standeln gibt es hier, deshalb ist es ruhig und unaufgeregt – dafür auch relativ unspektakulär. Geprägt wird der Stand von einem furchtbar verkitschten, riesigen Krippen-Gemälde, das sich über die Außenseite der Stände zieht und so Touristen anlocken oder abschrecken soll. Außerdem hat jeder Stand hat ein Retro-Schild am Dach angebracht, das eher an den Prater-Hauptplatz erinnert als an Weihnachten.

Konzept: Klein und unaufgeregt und eher abseits von Touristenströmen gibt es hier trotzdem viel nettes zu entdecken: Keramik, Tee und Bioprodukte prägen den Markt.

Gefahrenpotential bietet die Bühne mit angeschlossenem Punschstand in der Mitte des Marktes, wo um die Adventzeit Blasmusik, Kunsthandwerksführungen und dergleichen zum Besten gegeben wird – zum Zeitpunkt unserer Testung war jedoch keine Liveband anwesend.

Getestet wurde von uns ein Orangenpunsch und als Besonderheit ein weißer Glühwein direkt beim Hintereingang des Marktes. Der Einsatz beträgt 2,50 Euro.

Spezialpunsch: Glühwein mit Beerenmix

Preis: 3,5 €
Geschmack: 2 – Wein mit Beeren, definitiv.
Alkoholgehalt: 2 man schmeckt, das was drinnen ist, aber es beutelt einen nicht.
Temperatur: heiß
Konsistenz: ein paar Heidelbeeren und dergleichen – wohl der besagte Beerenmix.
Wirkung: Wohlige Wärme von innen, aber kein Geschmacksfeurwerk.

weißer Glühwein:

Preis: 3 €
Geschmack: 2 – nicht so übersüßt wie der Rote
Alkoholgehalt: 2 deftige Wirkung, herb.
Temperatur: Ok aber etwas zu kalt, speziell bei arktischen Temperaturen.
Konsistenz: flüssig ohne Stückchen
Wirkung: gut, etwas bitter, hoher Alkoholgehalt.

Orangenpunsch:

Preis: 3 €
Geschmack: 1-2
Alkoholgehalt: 3-4
Temperatur: etwas zu kühl
Konsistenz: keine Stücke oder Gewürze
Wirkung: trotz der fehlenden Stücke, sehr angenehme Wirkung. Erfrischend, sehr leicht und bekömmlich.

 

Christkindlmarkt Rathaus

Christkindlmarkt Rathausplatz Frohe Weihnachten (c) Mautner stadtbekannt.at

Christkindlmarkt Rathausplatz Frohe Weihnachten (c) Mautner stadtbekannt.at

CHRISTKINDLMARKT (Stand 25)

Atmosphäre: DER Weihnachtsmarkt Wiens!! Sobald der Herzerl-Baum gesichtet wurde, weiß man, man ist am Christkindlmarkt! Ich muss gestehen, den Christkindlmarkt kann ich schwer unbiased beurteilen. Zu viele Erinnerung verbinde ich mit dem Christkindlmarkt, wenn ich dort bin, denke ich an Weihnachten. Nämlich denke ich an Weihnachten, wie ich es als Kind erlebt habe. Die vielen Lichter, die Zuckerwatte, mit dem Papa am Christkindlmarkt, während das „Christkind“ zuhause den Baum schmückt. Die große Vorfreude auf die Geschenke, all das zaubert ein infantiles Leuchten in meine Augen, sobald ich den Herzerl-Baum sichte.

Für manche der charmanteste Weihnachtsmarkt Wiens, man darf ihn nur nicht mit Erwachsenenaugen sehen, denn schlechter Punsch, unzählige Touristen und nutzloser Weihnachts-Kitsch-Kram versauen die Stimmung. Also doch lieber Kind sein (Wenn ihr euch damit schwer tut: Nach 3 Häferln Punsch ist es einfacher) und die dekadente Dekoration des Christkindlmarktes genießen.

Konzept: Frei nach dem Motto „So viele Lichter als möglich“ wird hier besonders viel Wert auf Kitsch gelegt, was nicht leuchtet, wird leuchtend gemacht, oder so. ein Überangebot an Punsch, Süßigkeiten, Weihnachtskram und ein Touristen-Magnet allerfeinster Sorte.

Kommentar: Am Christkindlmarkt gibt es einige Punschstände, der Punschstand wurde deswegen ausgesucht, weil es hier besonders viele verschiedene Sorten gibt!

Orangenpunsch

Preis: 3,50 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 5 – ein ganz besonders furchtbares Geschmackserlebnis
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 3
Temperatur : warm
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): keine Besonderheiten
Wirkung (subjektive): nach 5 schmeckt er vielleicht, dann ist man hoffentlich auch betrunken. Glücklich wird man mit dem Orangenpunsch sicher nicht.

Spezialpunsch  Beerenpunsch

Preis: 3,50 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 3-
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 3
Temperatur : warm
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): ein paar zerkochte Waldbeeren
Wirkung (subjektiv): Besser als der Orangenpunsch, aber das ist keine Leistung.

Glühwein (rot)

Preis: schlanke 3,50 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 2 – ein bisschen zu süß vielleicht
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 2
Temperatur : warm
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): keine Besonderheiten
Wirkung (subjektiv): macht relativ glücklich, denn man hat sich richtig gegen Orangenpunsch und Beerenpunsch entschieden.

 

Christkindlmarkt Spittelberg

Spittelberg Punsch (c) Mautner stadtbekannt.at

Spittelberg Punsch (c) Mautner stadtbekannt.at

Spittelberg

Atmosphäre: Einer der schönsten Christkindlmärkte Wiens: Angesiedelt in den kleinen Seitengassen des Spittelbergs, zwischen kleinen Geschäften und Standln dieallerlei Zierrat feilbieten herrscht beschauliche Stimmung und reges Treiben. Neben all dem Tourismusschleudern à la Rathausplatz vermutlich auch der authentischte Wiehnachtsmarkt.

Konzept: Kleine Gasse, kleine Geschäfte, Kunsthandwerk und Ethnopunsch. Der etwas andere, betont authentische Christkindlmarkt.

Orangenpunsch

Preis: 2,8 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 2
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 3
Temperatur: eher lauwarum
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): nix drin.
Wirkung (subjektiv): einer allein macht nicht betrunken!

Spezialpunsch: African Roots

Preis: 3,2 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 1
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 2-3
Temperatur: trinkfertig, nicht heiß, nicht kalt.
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): nichts drinnen.
Wirkung (subjektiv): spicy! Hat das Potenzial betrunken zu machen bei vermehrtem Konsum

Glühwein

Preis: 2,8 €
Geschmack (1-5 Schulnoten): 3
Alkoholgehalt (1-5 Schulnoten): 3
Temperatur: trinkfertig
Konsistenz (Fruchtstücke, Gewürze etc.): nichts drinnen
Wirkung (subjektiv): völlig durchschnittlich, ein paar davon machen sicher lustig,einer allein gar nicht.

 

Billa Punsch

Billa Punsch

Billa Punsch

Supermarkt-Glühwein und Punsch aus der Flasche

Atmosphäre: Für das Christkindlmarkt-Feeling zu Hause: den Punsch zwei Minuten in die Mikrowelle, die Fenster aufmachen, Ö3 aufdrehen und genießen. Puristisch aber einfacher als das Haus zu verlassen.

Konzept: Weihnachtsstimmung für zu Hause. Der Supermarkt Glühwein und Punsch aus der Glasflasche kann zwar allein schon vom Ambiente nicht mit den echten Christkindlmärkten mithalten, dafür haben sie (abgesehen vom Preis) immerhin einen Vorteil: die Zutaten und der Alkoholgehalt sind wenigstens halbwegs nachvollziehbar. Der Geschmackstest fördert auch nicht unbedingt die positivsten Ergebnisse zu Tage.

Glühwein: mit 9,9% vol. Alkohol durchaus annehmbar, und auch im Geschmack ist er eigentlich nicht so schlecht. Würzig und wirklich glaubwürdig aus echtem Wein gemacht kommt er auf knapp €2 pro Liter.

Punsch: nur 6% vol. Alkohol und auch sonst eine eher dünne Suppe. Schmeckt wie heißer Blutorangensaft mit Billigvodka versetzt. Auch die Zutatenangabe „mit typischen Punschgewürzen“ weckt kein Vertrauen. Dafür mit €3 pro Liter fast schon als teuer zu bezeichnen.

, , , , , ,

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Der große stadtbekannt Punschtest 2012 – Verstecken

  1. mela sagt:

    glühbier
    gibt es am karlsplatz, schmeckt wie heisser radler

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »