Lokalführer – Bar / Pub

Delirium Cafe Lokal (c) STADTBEKANNT
Delirium Cafe Lokal (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe

15. März 2018 • Bar / Pub, Burger

Belgische Biergelüste in der Innenstadt

Wer schon in Brüssel war, der war höchstwahrscheinlich auch schon in dem legendären Bierpub „Delirium“ dort. Seit März 2018 gibt es auch einen Ableger in Wien! Da mussten wir natürlich hin!

Delirium Cafe Spiegel Lokal (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe Spiegel Lokal (c) STADTBEKANNT

Dort, wo der Elephant wohnt

Das Markenzeichen des Delirium, der pinke Elephant, weißt euch den Weg ins richtige Lokal in der Kurrentgasse. Man könnte sich hier nämlich auch schnell in eines der anderen Lokale verirren, denn zum „Craft Biereck Vienna“ gehören neben dem Delirium noch das Mel’s, die Beer Street und das Mad Jack’s in naher Umgebung. Alles aus einer Hand, und doch das belgische Original?

Delirium Cafe Elephant Zapfhahn (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe Elephant Zapfhahn (c) STADTBEKANNT

Wiener Version

Wer schon beim Lesen des Titels  Vorfreude gespürt hat und ein uriges Kellerlokal mit Tabletts an den Wänden und Tischen aus Fässern erwartet hat, der sei schnell eines anderes belehrt. Das Wiener Delirium ähnelt seinem Mutterlokal in Brüssel so ganz und gar nicht. Hier kleben zwar auch Bierplakate an der Decke, das Konzept ist aber ein gänzlich anderes. Insgesamt eher schick, aber doch mit belgischem Craft-Bier Charme gestaltet sich das Lokal, man sitzt eher als dass man steht und generell ist es eben ein „Café“ und kein Pub!

Delirium Cafe Decke Bierplakate (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe Decke Bierplakate (c) STADTBEKANNT

Burger, Bier und Belgische Fries

Ins Delirium Café kann man, nein sollte man (!), somit schon zum Abendessen (oder Mittagessen) kommen. Die Speiseauswahl ist nämlich perfekt auf Bier abgestimmt. Es gibt Burger, Pulled Pork, Baskets oder Cheesecake. Als Beilage zu den Burgergerichten kommen natürlich original belgische Fries, also extra knusprig frittiert. Achja, und noch ein Anreiz um früh zu kommen: bis 16:00 Uhr kann man eine Speise inklusive Bier um 10,- Euro ergattern! Die Bierauswahl ist natürlich ausgefallen, aber dazu kommen wir jetzt.

Delirium Cafe Pulled Pork Burger (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe Pulled Pork Burger (c) STADTBEKANNT

Die Qual der Bierwahl

Blättert man durch die Karte, findet man gut sortiert und beschrieben eine beschauliche Anzahl an Starkbieren und anderen Craftbieren vom Fass. Hinten reihen sich dann zahlreiche Flaschenbiere in unterschiedlichen Preisklassen dazu. Ein großes Bier vom Fass kostet meistens 4,80, Flaschenbieren eher 6,80. Herrlich ist auch, dass das Personal bestens informiert ist und immer für Tips und Empfehlungen zu haben ist.

Delirium Cafe Bier (c) STADTBEKANNT

Delirium Cafe Bier (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Delirium Café in der Kurrentgasse im ersten Bezirk fügt sich in die Gruppe des „Craft Biereck Vienna“ ein und bietet, so wie auch die anderen Lokale eine breite Auswahl an Craftbieren. Vor allem aber das belgische Starkbier ist hier vertreten, schließlich ist das Mutterlokal auch in Brüssel zu finden. Man kann im Delirium auch Essen gehen, die Burger (und Fries) sind definitiv eine gute Kombination zum Bier!

, , , , ,

Delirium Cafe

Kurrentgasse 12
1010 Wien

Mo – So 11:00 – 2:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »