Wien – Ganz Wien aufgelistet

Wiener Prater für Höhenhungrige Foto: STADTBEKANNT
Wiener Prater für Höhenhungrige Foto: STADTBEKANNT

Datetipps: Wohin beim zweiten Date?

19. Juni 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen, Leben

Die schönsten Plätze, Lokale und Aktivitäten fürs zweite Date!

STADTBEKANNT geht der schwierigen Frage nach, was tun nach dem ersten Date? Damit gemeint ist natürlich nicht à la Doktor Sommer, wie verhalte ich mich nach dem ersten Date, sondern wir haben uns darüber Gedanken gemacht, was man in Wien so alles unternehmen kann, um sein Gegenüber positiv zu überraschen.

 

Über den Dächern Wiens

Gerade beim Kennenlernen ist man auf der Suche nach außergewöhnlichen und besonderen Orten, denn man möchte ja, dass das Date unvergesslich – natürlich im positiven Sinne – bleibt. Wir empfehlen das Akkakiko im Gerngross auf der Mariahilfer Straße. Auch wenn die Küche nicht jedermanns Sache ist, ein Café zu zweit an einem sonnigen Tag ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit. Vor allem für ein kurzes Treffen zwischendurch. Beim Wein & Co – gleich im Nachbarhaus – kann man den Blick über die Mariahilfer Straße und das bunte Treiben genießen. Dazu bekommt man ein leckeres Glas Wein.

Ein Ausflug zum Donauturm – auch wenn er etwas weiter weg vom Schuss liegt, lohnt sich zu zweit alle mal. Durch seine Höhe von 150 Metern sind romantische Höhenflüge garantiert oder ansonsten gibt es noch immer Plan B: Bungee Jumping!

Oder wart ihr schon mal im 25 Hours im 7.Bezirk? Eine nette Bar, wo man einen schönen Blick über den Dächern von Wien hat. Das Lokal ist auch ein guter Tipp für einen besonderen Abend zu zweit.

25hours Hotel Wien (c) STADTBEKANNT Zohmann

25hours Hotel Wien (c) STADTBEKANNT Zohmann

Restaurants mit Alt-Wien Charme

Natürlich empfiehlt es sich kaum, ein Treffen in ein Wiener Gasthaus zu verlegen, wo einem schon am Eingang alkoholisierte Stammgäste begrüßen. Aber es gibt auch einige charmante Wiener Gaststätten, wo man die Welt um sich herum vergisst und ins Träumen gerät. Das Restaurant Oktogon Am Himmel bietet seinen Gästen gutbürgerliche Küche und einen pittoresken Blick über die Weinberge.

Das Restaurant Augustin eignet sich wunderbar für ein Tête-à-tête im Kerzenschein. Denn nun mal ganz ehrlich: wenn nicht mal bei schummriger Beleuchtung und jazziger und souliger Barmusik Romantik aufkommt, dann ist guter Rat teurer. Das Lokal punktet nicht nur mit dem Ambiente im viktorianischen Stil, sondern auch mit seinen stadtbekannten Palatschinken.

Wer noch nie in der Villa Aurora war, dem ist bislang so einiges entgangen. Ein Ausflug zu diesem lauschigen Platz mit dem einmalig schönen Gastgarten, dem verwunschenen kleinem Park, in dem sich die Arche Aurora – ein richtiges gestrandetes Schiff – befindet, ebenso wie ein Kunst- und Skurrilitätengarten, bleibt jedem in Erinnerung.

Restaurant Augustin (c) stadtbekannt.at

Restaurant Augustin (c) stadtbekannt.at

Auf ins Pub

Nun werden sich einige fragen, warum das Irish Pub der ideale Ort für eine Verabredung sein soll? Ganz einfach, in der lockeren Pub-Atmosphäre kommt man leichter ins Plaudern und spätestens nach dem zweiten Stout spricht es sich mit gelöster Zunge leichter. Aber Vorsicht – man sollte schon darauf achten, sich beim Date nicht einen hinter die Binde zu kippen. Ein weiterer Vorteil: Die meisten Irish Pubs sind recht eng, oft findet man nur an der Bar einen Platz, was unweigerlich dazu führt, dass man sich etwas näher kommt. Klingt blöd? Funktioniert aber.

Das Bockshorn ein kleines Irish Pub unweit des Grabens in der Naglergasse. Hier hängt nicht nur allerlei Hausrat von der Decke, sondern das Lokal bietet seinen Gästen immer ein kühles Stout und besticht durch seine einmalige Atmosphäre. Allemal einen Besuch wert ist das Stehbeisl im 6. Bezirk. Hier kann es zwar ziemlich eng werden, aber dafür gibt es oft Livemusik und gute Stimmung gratis zum Bier dazu. Das Lokal eignet sich wunderbar für einen geselligen Abend.

Golden Harp Margareten Irish Pub (c) STADTBEKANNT Hofinger

Golden Harp Margareten Irish Pub (c) STADTBEKANNT Hofinger

Billard, Minigolf & Co.

Wer sich näher kennenlernen möchte, der muss ja nicht immer gleich einen Ort aufsuchen, wo Bier und Wein die Stimmung lockern. Besonders bei schönem Wetter eignen sich gemeinsame Unternehmungen besonders gut, um mehr über sein Gegenüber zu erfahren und sich etwas näherzukommen. Vielleicht einfach mal Billard und Minigolf ausprobieren. Wer Spiele dieser Art nicht mag, könnte zum Beispiel über einen Besuch im Prater oder ein Picknick nachdenken. Denn gemeinsame Aktivitäten schweißen zusammen und gerade nach dem zweiten oder dritten Treffen ist es leichter, interessante Themen auf der Entdeckungsreise durch die Stadt zu finden.

Cafe Freud Billard (c) stadtbekannt.at

Cafe Freud Billard (c) stadtbekannt.at

Gemeinsamer Stadtspaziergang

Ein weiterer Klassiker, denn beim Flanieren lässt es sich gut reden. Vielleicht nicht gerade beim Spaziergang entlang der Südosttangente, aber zum Beispiel bei einem Ausflug in die Steinhofgründe, dem Wilhelminenberg oder dem Prater, wo man die schönsten grünen Fleckchen der Stadt entdecken kann. Auch ein gemeinsamer Stadtspaziergang durch den ersten Bezirk, Wiens schönste freiwilligen Durchgänge oder im Siebensternviertel, den man mit einem Restaurantbesuch beenden kann, eignet sich hervorragend.

Mariahilf Park (c) STADTBEKANNT

Mariahilf Park (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Wien bietet eine große Auswahl an bezaubernden und romantischen Plätzen für das erste, zweite oder dritte Date. Wer es bereits zum zweiten Date geschafft hat, der muss wohl so einiges richtig gemacht haben. Die wunderschönen Orte Wiens werden bestimmt einen positiven Beitrag dazu leisten.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »