Nightlife

Wien Ausblick Mauer Winter (c) STADTBEKANNT
Wien Ausblick Mauer Winter (c) STADTBEKANNT

Das Wien der Nacht

29. Mai 2010 • Nightlife

Das Wien der Nacht

Wien ist nicht nur Mozart, Wien ist auch Elekro, Drum n‘ Bass, Techno und House! Wien ist Ausgehen, egal, ob laut oder leise.

Manches bleibt, manches geht

Der Tipp für Wiener Fortgehen war früher wohl immer das Bermuda-Dreieck beim Stephansplatz – mittlerweile kann man mit gutem Gewissen sagen: Es hat ausgedient. Nicht, dass dort weniger los wäre als früher, nur hat es seinen Glanz verloren. Städte sind dynamisch und wenn ein Ausgehzentrum uninteressant wird, sind schon mindest ein oder zwei neue entstanden. In den letzten Jahren hat sich besonders der Gürtel mit seinen Jugendstil-Stadtbahnbögen gemausert. Hier entstehen immer wieder neue Lokale und die alt eingesessenen verlieren ihren Charme auch nicht. Lokale wie das B72 oder das Chelsea sind schon Klassiker im Wiener Ausgehverhalten.

Der Gürtel und seine Stadtbahnbögen waren nicht unbedingt als beste Gegend verschrien – vielmehr war es das Rotlicht, das seinen Ruf ausmachte. Durch die Belebungsversuche der Gegend und die Ansiedlung von Lokalen hat sich das zwar nicht grundlegend geändert, trotzdem wirkt sich das keinen Falls negativ auf die Lokale aus.

Auch das allseits bekannte Flex ist noch immer was es war und bietet noch immer gleich viel: Jeden Tag in der Woche andere Musikrichtungen und eine der besten Soundanlagen ganz Europas. Die Konzerte im Flex sind sorgsam ausgewählt und bieten auch immer wieder Chancen zu unvergesslichen Abenden.

In den letzten Jahren sind das Fluc und die Camera Club zu legendären Lokalen aufgestiegen. Mit welcher Musik das Fluc auffährt ist von der Veranstaltung abhängig, wen es am Wochenende in „die Camera“ verschlägt, der darf mit Minimal Techno rechnen.

 

Adressen:

Camera Club Neubaugasse 2 1070 Wien

B72 Hernalser Gürtel Bogen 72 1080 Wien

Chelsea Lerchenfelderguertel 29-31 1080 Wien

Flex Abgang Augartenbrücke A-1010 Wien

Fluc Praterstern 5 A-1020 wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »