Wien – Grätzltipps – 1. Innere Stadt

Schottentor (c) GuentherZ
Schottentor (c) GuentherZ

Das Schottentor

10. Dezember 2010 • 1. Innere Stadt, Essen & Trinken

Wenn der kleine Hunger beim Schottentor kommt

Ein Knotenpunkt des Wiener Verkehrsnetzes, unzählige Menschen tummeln sich hier Tag für Tag, auf dem Weg zur Arbeit, auf die Uni, auf dem Weg nach Hause.

Logische Konsequenz: Am Schottentor gibt es eine Auswahl an Snacks, Kaffee, Mittags- und Abendessen, dass man fast meinen könnte, man befinde sich in einem Food Court, und nicht an einer Bimstation. Damit ihr nicht orientierungslos in der Gegend rumrennt und euch partout nicht entscheiden könnt, stellen wir euch den stadtbekannt Guide to Schottentor vor.

 

Sushi Schottentor

Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch der Asiate am Schottentor. Wie er heißt, haben wir leider nicht rausfinden können, vielleicht wisst ihr mehr?
Jedenfalls wissen wir, dass sowohl das Sushi, als auch die warmen Speisen ziemlich lecker sind. Lange Zeit gab es nur Sushi und ein paar wenige Nudelgerichte, mittlerweile werden hier aber mehrere Gerichte angeboten. Aber beginnen wir beim Sushi: Ein kleines Set kostet 5,20.- Euro (4 Sushi, 2 Maki), ein mittleres kostet 7,60.- Euro (6 Sushi, 4 Maki) und ein großes 12,00.- Euro (10 Sushi, 5 Maki). Einzelne Sushi kosten 1,10.- Euro, Maki kosten 0,50.- Euro pro Stück. Sehr beliebt sind hier die Nudelboxen mit Huhn, Ente oder Fisch um 5,90.- Euro bzw. mit Gemüse um 4.- Euro. Die Frühlingsrollen kosten 1,20.- Euro pro Stück, ebenfalls lecker ist die Misosuppe um 2,10.- Euro. Menüs inklusive Miso Suppe, Salat und Getränk kommen auf 11.- Euro (Teriyaki Ente) oder auch günstiger, nämlich auf 7,90.- (Gemüsenudeln).
Speisen: mjam Preis: mittel Auswahl: mittlerweile groß Wo? Richtung Aufgang Universität

 

Eurosnacks

Was mit Pizzaschnitten begonnen hat, hat sich langsam aber doch zu einem Snack-Angebot sondergleichen entwickelt: Von Pizza über Falafel, bis Döner und Käsekrainer, wer es fettig mag, der ist hier gut aufgehoben. Um 2,50.- Euro gibt es eine ¼ Pizza, egal ob Salami, Spinat oder andere Variationen. Die Pizza ist ganz gut, natürlich ist sie beim Italiener besser, aber so streng wollen wir nun mal nicht sein. Um 3.- Euro bekommt man hier eine Falafel Sandwich, um 2,20.- Euro gibt es einen Frankfurter-Hot-Dog, die Variante mit Käsekrainer kosten 2,90.- Euro. Der Name „Eurosnacks“ ist also Programm wie ihr seht, ein deftiges und ziemlich günstiges Mittagessen ist euch hier sicher.
Speisen: gut Preis: günstig Auswahl: enorm Wo? Aufgang Universität

 

Kaffeeküch

Die Kaffeeküche ist ein bisschen anders als die anderen Standln am Schottentor. Der Kaffee ist teurer, die Auswahl kleiner und die Portionen nicht so großzügig, wie anderswo. Warum hier trotzdem immer Hochbetrieb herrscht? Weil der Kaffee köstlich, die paar Speisen lecker und die Bedienung immer jung und charmant ist, würde ich mal vermuten.
Um 2,60.- Euro bekommt man hier einen Kaffee Latte, um 2,40.- gibt es hier eine Melange oder Chai mit Milch. Hier gibt es nicht nur konventionelle Milch, sondern auch laktosefreie und Sojamilch. Daneben gibt es Bio Tees, Bio Smoothies (2,90.- Euro) und Biosäfte, ein Muster lässt sich also erkennen. Zum Essen werden gefüllte oder nicht gefüllte Pariserkipferl angeboten (1,20.- bis 1,60.- Euro), sowie getoastete Sandwiches (siehe Bild oben). In der Kaffeeküche kann man auch sitzen, Wasser gibt es hier gratis.
Speisen: superlecker Preis: mittel Auswahl: klein aber fein Wo? Richtung Aufgang Universität

 

Back & Snack

Das Back & Snack ist wahrscheinlich nicht der charmanteste Stand am Schottentor, hat aber definitiv ein paar Asse im Ärmel. Der Kaffee hier ist günstig, der Kaffee Latte kostet 1,40.- Euro, ebenso Melange und Cappuccino. Daneben gibt es Weckerl (2.- Euro) und Süßes, Donutfans kommen hier auf ihre Kosten. Wer salzig süß vorzieht, der ist mit hausgemachtem Börek um 2,50.- Euro gut beraten. Kaugummis und Obst findet ihr ebenfalls hier.
Speisen: gut Preis: günstig Auswahl: ok Wo? Richtung Ubahn U2

 

Anker, Mann & Trünkel: Die Klassiker

Natürlich sind am Schottentor auch die Klassiker der schnellen Snacks vertreten, nämlich Anker, Mann und Trünkel (mit Ströck-Brot).
Beim Mann gibt es ein ziemlich verlockendes Frühstücksangebot, eine Melange inklusive Croissant kostet hier 2,90.- Euro, daneben natürlich die Kalorienbomben Brownies, Topfengolatsche & Co sowie ordentlich viel Brot, feat. meine persönliche Favoriten „Gemüsefelix“ oder „Ei-Ruccola-Eck“, mjam.
Der Trünkel präsentiert dem Kunden wie gewohnt eine ordentliche Ladung Wurst und Fleisch, daneben köstliche Aufstriche und Brot, nämlich vom Ströck. Unser Trünkel-Mittagstipp sind jedoch die Salate, die hier verkauft werden. Um 3,90.- Euro gibt es eine mittelgroße Portion Schafskäse, Thunfisch oder andere Salatvariationen, wer es deftiger will, der ist mit Klassikern wie Käsleberkässemmerl gut beraten.
Beim Anker gibt es Kaffee, Weckerl und Süßes.
Speisen: lecker Preis: mittel Auswahl: groß Wo? All over Schottentor

, , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »