Shops – Concept Store

Das Luna Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Das Luna Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Das Luna

28. Oktober 2017 • Concept Store, Kaffee / Tee

Concept Store im 7. Bezirk

Indoor Gardening trifft auf Filterkaffee: wir sind im ur sympathischen Concept Store das Luna gelandet!

 

Indoor Gardening

Urban Gardening hat eine neue Dimension erreicht: mit dem aufkommenden Indoor Pflanz Hype braucht es weder Balkon noch Garten, keine Rücksichtnahme auf Jahreszeiten und noch nicht einmal einen grünen Daumen. Wir reden aber nicht nur von Ficus, Kaktus und Co. Nein, es geht hierbei um innovative Pflanzsysteme für den inneren Wohnbereich, die auch ohne viel Know How funktionieren.

Das Luna Pflanzen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Grünzeug und Schnick Schnack

Viel Ahnung von Pflanzen hatten Alexandra Braschel und Stephanie Meisl anfangs auch nicht, als sie ihren Concept Store das Luna eröffneten; Liebe für das Grünzeug dafür umso mehr. Neben Sukkulenten, Kräutern und Kakteen gibt es hier also auch einfache Gardening Systeme, wie von Click and Grow, Plantui oder Herbios. Bücher zur Inspiration, pinke Gießkannen von Garden Glory, Vasen und mehr, ergänzen das Angebot. Auch Workshops zu entsprechenden Themen, wie das erfolgreiche Ziehen von Ablegern, werden hier veranstaltet. Und die Grätzel-Oase im Sommer fungiert auch als Blumenumtopfstation.

Das Luna Folder (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Das Luna Folder (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Und Filterkaffee

Und weil es damit noch schöner wird, ist auch ein sogenanntes Mondmenü mit Porridge und Filterkaffee Teil des Konzeptes, sowie Kuchen, Brownies oder Bananenbrot von Ausnahmsweise; jedenfalls ein Neubau-mäßiges Kulinarik-Angebot. Übrigens gibt es auch eine Reihe analoger Kaffeemaschinen zu kaufen. Ich erliege meinem Filterkaffeemaschinen-Wunsch hiermit nun endgültig.

Das Luna Porridge (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Das Luna Porridge (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Mondphase

Aja und eigentlich ist das ganze vorerst nur so ein Sideproject – daher auch die eingeschränkten Öffnungszeiten – denn die ursprüngliche Berufung verbirgt sich in den hinteren Hallen des netten Geschäftslokals. Mit C’Quence betreiben Alexandra und Stephanie nämlich eigentlich eine Filmproduktionsfirma. Aber nachdem Alex eben Kaffee so liebt und Steffi die Pflanzen kam halt so nebenbei auch das Luna dazu. Und wie der Name entstand? Die beiden Mädels sind aus Hallein, wo sie unabhängig voneinander und ohne sich damals zu kennen ins selbe Stammlokal gingen und das hieß – richtig: das Luna! Eine gute Mondphase, das mit den beiden!

Das Luna (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Das Luna (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

STADTBEKANNT meint

Der herzige Concept Store mit den Indoor Pflanzen und Grow-Systemen und der Möglichkeit, Filterkaffee zu trinken und Porridge zu essen, passt wunderbar in sein Grätzel im Siebten. Das Interieur ist entsprechend industriell und urban. Und doch ist es das Ganze einmal etwas anderes. Vasen, Gießkannen und Bücher zum Thema gibt es hier auch, genauso wie Workshops zu allerlei Gartenthemen und einen Schanigarten im Sommer inklusive Blumentumtopfstation. Und Filme würden Alexandra und Stephanie ja eigentlich auch noch produzieren.

, , , ,

Das Luna

Burggasse 106
1070 Wien

Mo – Mi 8:00 – 10:30 Uhr
Do & Fr 8:00 – 10:30 & 15:30 – 20:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »