Lifestyle – Skurriles

Lieferservice (c) vectorscheffe - fotolia.com
Lieferservice (c) vectorscheffe - fotolia.com

Das Lieferservice-Utopia

2. Februar 2013 • Skurriles

Ein Kätzchen zum Kuscheln oder einen Big Mac?

Ein Blick aus dem Fenster reicht. Hat man zwei Varianten zur Auswahl, die über den Ablauf und die Nutzungsmöglichkeiten des verbleibenden Tages entscheiden, werden sich die meisten vermutlich ziemlich schnell einig sein: Variante A, nämlich das Verlassen der gemütlichen, im Idealfall auf über zwanzig Grad aufgeheizten eigenen vier Wände, hat im direkten Duell mit Variante B, nämlich dem Vergraben unter der Kuscheldecke und gleichzeitigem Einschalten des Fernsehers, eine Chance, die so groß ist wie eine Bleistiftspitze.

Das Problem, welches sich nun manifestiert, hat vielerlei bösartige Gesichter – eines davon wird es einem aber mit Sicherheit früher oder später zuwenden: Hunger, Durst, Langeweile oder aber Nikotinsucht, um nur einige zu nennen. Wir haben uns in diesem Zusammenhang der durchaus relevanten Zusammenstellung einer (nicht unbedingt ernst gemeinten) Wunschliste für Lieferservices gewidmet, die es in dieser Form (bitte!) unbedingt geben sollte.

 

Videothek

Ja, schon klar, movie2k.tl und wie sie alle heißen sind auch für uns keine Fremdwörter. Manchmal möchte man aber dennoch ganz klassisch und gediegen eine (nicht gebrannte) DVD in den Player schieben, sich eine Vorschau ansehen und nicht alle paar Minuten inständig darum bitten, dass der Internet-Stick wieder einmal aussetzt oder eine jener abartig gemeinen Meldungen kommt, die einen pflichtbewusst und autoritär zehn Minuten vor Ende des Filmes darüber in Kenntnis setzt, es reiche jetzt.

 

Mc Donalds

Zu Fast Food und wahrscheinlich besonders zu Mc Donalds und Konsorten mag man stehen, wie man möchte. Zuverlässige Quellen haben uns aber verraten, dass fettiges Essen glücklich macht – dass dieses Glücksgefühl bloß kurzfristig anhält und sich anschließend Müdigkeit breitmacht, halten wir für ein böses Gerücht. Außerdem gibt es doch nichts Praktischeres, als sich mit einem liebevoll und sorgsam angegessenen Speckmäntelchen vor arktischen Temperaturen zu schützen.

 

Zigaretten

Auch an dieser Stelle ist uns durchaus bewusst, dass es die eine oder andere Möglichkeit zur Abhilfe gibt, aber: Wir wollen keine Salamipizza oder Hühnchen süß-sauer bestellen müssen, dazu noch irgendein Fanta oder Cola oder Spezi, um annähernd irgendeine horrende Mindestbestellsumme zu erreichen, und anschließend die Auswahl zwischen roten Marlboro und goldenen Marlboro um jeweils den Preis der Salamipizza zu haben.

 

Haustiere

Das mit dem Liefern von Menschen ist so eine Sache, sehr heikel, sehr diskutabel, sehr kontrovers- wir lassen das an dieser Stelle. Ein bisschen Kuscheln und ein bisschen Wärme, während man den Cheeseburger schmatzend vor Wonne zerkaut, den Film gestartet und sich die Zigarette bereits parat gelegt hat, wäre aber in jedem Fall noch das Tüpfelchen auf dem I. Vielleicht in Form eines schnurrenden Kätzchens, eines etwas schwerfälligeren, aber umso flauschigeren Hasen, oder eines anschmiegsamen Labradors?

Was hättet ihr gerne geliefert?

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »